Frage von Otilie1, 21

was tun -Immer wenn ich verbesserungsvorschläge mache, sagen meine kollegen: das brauchen wir nicht - das haben wir schon immer so gemacht?

bin seit 2 jahren im betrieb und mir fällt auf, das viele dinge effektiver zu erledigen wären. z.b. die beschriftung kleiner kartons mit ware drin,. bis jetzt muss jeder karton aufgemacht werden wenn man eine bestimmte ware braucht oder unsere kundenkartei, die immer noch nicht alphabetisch geordnet ist - das dauert ewig bis man da den kunden findet ! aber immer wenn ich einen vorschlag bringe wird der abgetan mit: nein, das brauchen wir nicht - das haben wir schon immer so gemacht - bin langsam am verzweifeln . sind die alle irgendwo stehen geblieben ?

Antwort
von Topotec, 7

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und Veränderungen sind bei den meisten nicht gewünscht, das kenne ich selber sehr gut.

Der Spruch:, das machen wir schon immer so` könnte auch aus meiner Behörde kommen.

Da kann ich nur sagen, selbst Initiative ergreifen, sotiere schon mal die Kundenkartei oder übertrage diese am besten gleich in eine Datenbank oder zumindest nach Excel. Fange für Dich an, kleine Helferlein im Arbeitsalltag zu schaffen, beschrifte doch für dich erst mal die Warentrolleys o.ä.

In der Regel werden die Vorteile schnell erkannt, gerade Kundenregister sind ein Zeitgrab ohne Ende, wenn man sie nicht als Daten vorliegen hat. Aber wenn der Chef oder die Mitarbeiter merken, dass man den Kunden Müller quasi mit einem Klick findet und dann noch alles über ihn auflisten und filtern kann, was er bestellt hat, wie lange, wie teuer, seit wann Kunde etc., dann kann man viel effektiver damit umgehen und arbeiten!

Also, nicht an anderen orientieren, sondern selbst die Veränderung in die Hand nehmen!

Kommentar von Otilie1 ,

das geht leider nicht , denn wenn ich was einfach ändere habe ich fast alle kollegen an der backe die das °°nicht gut°° finden - also zwecklos. arbeite jetzt nur noch stundenweise und war beim vorherigen job sehr selbstständig als filialleiterin und komme mit der situation nicht zurecht - ich werde wohl den job schmeißen und was anderes suchen.....leider

Antwort
von Feuerherz2007, 17

Ja, das ist so ziemlich der dümmste Spruch, den es gibt. Du musst denen aufzeigen, dass dadurch effektiver gearbeitet werden kann und auch Kosten minimiert werden können, dann muss der Chef reagieren, dafür ist er da.

Kommentar von Otilie1 ,

das ist das problem : der chef ist nur auf dem papier der chef - ihn interessiert nur das große + am ende des monats - alles andere wird°°intern°° durch 4 langjährige und an lebensjahren sehr reichen mitarbeitern geregelt, die schon jahrzehnte im geschäft arbeiten

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Ist denn der "Chef" auch gleichzeitig der Eigentümer des Unternehmens?

Antwort
von whisper22, 13

Das nennt sich Betriebsblind.

Du könntest mal mit deinen Chef darüber reden.

Kommentar von Otilie1 ,

dem ist das auch egal - nur keine veränderungen, dann müsste man ja denken !!!

Kommentar von whisper22 ,

Dann hast du die Wahl dich damit abzufinden oder die Stelle zu wechseln

Kommentar von Otilie1 ,

ja, dann werde ich mich mal um was neues kümmern.............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten