Frage von Greentea0, 174

Was tun - Mutter ist gegen Geschlechtsverkehr?

Hi bin 18 und seit 2,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Jedoch ist meine Mutter total gegen Geschlechtsverkehr zwischen meinem Freund und mir und meint es sei noch viel zu früh usw...Aber ganz ehrlich ich bin 18 und es geht sie somit doch gar nichts mehr an?? Habt ihr vielleicht Tipps damit sie ein bisschen runterkommt? Habe mich ausführlich über Verhütung informiert und würde auch nie ungeschützt haben.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sexualitaet, 27

Du bist Volljährig und kannst selbst bestimmen mit wem Du befreundet bist, Sex hast oder heiratest. Es ist natürlich ein Schritt der nicht leicht fällt sich hier aufzulehnen - aber wenn man von rund 80 Jahren Lebenserwartung ausgeht, dann ist es das erste Viertel, welches größtenteils in den Verantwortungsbereich der Eltern fällt - für Dein Lebensglück in den restlichen drei Vierteln bist jedoch DU SELBST verantwortlich. 

Wenn die eigenen Kinder ihre ersten sexuellen Aktivitäten beginnen ist dies zunächst einmal ein Schock für die Eltern, wenn das "Baby", welches doch kürzlich noch auf Papas Schoß gesessen hat, nun plötzlich Sex hat... .

Die meisten Eltern fürchten in erster Linie, dass der eigene Nachwuchs leichtsinnig ist und das junge Leben mit einer frühen Schwangerschaft in eine Sackgasse gelenkt wird. In einem ruhigen Gespräch solltet ihr den Eltern klar machen, dass ihr so vernünftig seid und Euch um eine wasserdichte Verhütungsmethode gekümmert habt.

Wenn Du seit über 2 Jahren einen Freund hast, dann kann man ja wohl kaum davon sprechen, dass Du dich "dem Erstbesten hingibst"... . Zeige Verständnis für die Sorgen Deiner Mutter und höre ihr zu, mache ihr aber auch klar, dass Du alt genug bist um Deine eigenen Entscheidungen zu treffen und Du nur mit ihr darüber sprichst, weil SIE Dir wichtig ist. (und versuche trotzdem vernünftige Entscheidungen zu treffen...)

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Giwalato, 40

Zum Erwachsenwerden gehört, die Gebote und Verbote der Eltern in Frage zu stellen und eigene Entscheidungen zu treffen.

Deine Mutter möchte, daß Du ihr kleines Mädchen bleibst, aber eine Frau wirst Du nur, wenn Du gegen ihre Vorstellung handelst. Daß sie vielleicht erst mal enttäuscht ist, mußt Du aushalten. 

Es ist Deine Entscheidung und nicht ihre, wann Du das erste Mal mit Deinem Freund schlafen willst.

Gehe (mit Deinem Freund) zu einem/einer Frauenarzt/-ärztin, vielleicht können Dir Freundinnen jemand empfehlen.

Und sucht Euch für das erste Mal einen romantischen Ort, wo ihr nicht gestört werdet. Dein Mädchenzimmer ist bei dieser Mutter sicher nicht der richtige Ort. 

Und Du musst es Deiner Mutter nicht erzählen, auch Geheimnisse haben gehört zum Erwachsenwerden.

Habe Vertrauen in Dich und Deine Entscheidungen.

Giwalato 

Antwort
von Rockige, 36

Ich hab meine Mutter garnicht um Erlaubnis gefragt. Wenn ich bei meinem Freund war, dann passierte es eben - fertig. Meine Eltern habe ich darüber auch nicht informiert.

Bis heute (einige Jahrzehnte später) hab ich ihr nie erzählt wann ich damit begann/ mit wem, etc.

Antwort
von nxxjxxv, 82

Versuche ihr klar zu machen dass du volljährig bist und somit für dich selbst entscheiden kannst.

Ausserdem seit ihr ja schon seit 2.5 Jahren zusammen, dass wäre ja überhaupt nicht zu früh.

Am besten macht ihr euch einen schönen Abend zu zweit und versucht das Thema ruhig zu besprechen.

Wenn sie es auch dann nicht einsieht, würde ich aufgeben, es einfach tun und mich nicht für ihre Meinung dazu interessieren.

Antwort
von Libertinaer, 7

Wenn man bei seinen volljährigen Kindern SO drauf ist, ist es IMHO kaum möglich "runterzukommen". Der Abstand zur Realität ist zu groß.

Mein Rat: Einfach machen, und ggf. gar nicht drüber reden. (Nicht nur) Eltern sind groß darin, unangenehme Wahrheiten zu verdrängen.

PS: In Deutschland wird man übrigens mit 14 sexualmündig. Ab da können die Eltern den Sex nicht mehr verbieten. Das dürfen sie nur vorher (sollten sie zwar nicht, dürfen sie aber).

Antwort
von irgendwiedoch, 63

Deine Mama muss doch davon nicht erfahren? Du erklärst ihr doch auch nicht welche Stellung oder wie lange er durchgehalten hat^^

Antwort
von schwarzwaldkarl, 81

Na ja, da fehlen mir jetzt die Worte, aber Du brauchst ja von Deiner Mutter keine schriftliche Genehmigung, von daher... 

Antwort
von voayager, 25

Deine Mutter hat dir nichts zu verbieten, denn du bist ja volljährig, verklickere ihr das und wenn`s sein muß, etliche Male. Butzt auch das nichts, dann droh iur mit dem Jugendamt.


Antwort
von joheipo, 76

Mit 18 bist Du volljährig und hast ein uneingeschränktes Selbstbestimmungsrecht. Da kann Mutter noch so viel Einwände haben.

Antwort
von glaubeesnicht, 70

Du bist 18! Es geht deine Mutter schlicht und einfach nichts an!

Antwort
von Demelebaejer, 22

Muss man das mit 18 mit der Mutter besprechen? Ich meine nein.

Und hier darüber diskutieren? Ich meine auch nein.


Antwort
von kaufi, 23

Ach wenn dir die Antwort nicht schmecken mag.....

Wenn du mit 18 dir noch über sowas Gedanken machst, dann ist es wirklich zu früh........Werd erstmal selbstständig bevor du an Sex denkst.....

Antwort
von bastidunkel, 62

ich bin 18

Damit ist alles gesagt.

Kommentar von Cansira ,

Nö was denn nu. Sollen sie vögeln oder nicht?

Antwort
von jan1828, 64

Und wie will deine Mutter das erfahren, wenn ihr Sex habt? Du wirst es ihr ja nicht jedes mal mitteilen oder?

Kommentar von Cansira ,

Die guckt durch Schlüsselloch. Macht meine auch immer

Kommentar von jan1828 ,

😨 Oha. Naja das wird sie ja auch nicht 24/7 machen oder?

Antwort
von Pychopath, 75

Deine Mutter hat eigentlich schon recht. Falls du wirklich dazu bereit wärst, würdest du solche Fragen nicht stellen. 

Du hast das Recht auf Sex so lange dein Partner auch einverstanden ist! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten