Frage von Powerwolfistgut, 109

Was tuhe ich gegen "Dummheit"?

So liebe Zuhörer, vor ein paar tagen habe ich einen Friseur Termin ausgehandelt, 16:00 Uhr. Heute bemerke ich, dass ich nicht daran gedacht habe, dass ich genau um diese Uhrzeit rudern bin. Das hätte ich wissen sollen. Vor kurzem hob ich Geld am Geldautomaten ab und vergaß das Geld aus dem Schlitz zu ziehen( ein netter Herr hat mich noch gerufen, also alles gut mit dem Geld) Jetzt wo ich darüber nachdenke passieren mir in letzter Zeit ähnliche Dinge. Es ist nicht so, dass ich mich dafür schäme oder mir deswegen Vorwürfe mache, jedoch will ich das ein für alle mal beenden. WAS ZUM TEUFEL SOLL ICH TUN? Es konnte vielleicht an der Pubertät (ich bin 14) liegen. Es könnte eine phsysiche Krankheit sein die bis jetzt an mir unentdeckt blieb. Es könnte aber auch daran liegen, dass ich einfach so bin und diese schwäche an meiner Persönlichkeit niemals verbessern kann. Das bezweifle ich jedoch. Woran könnte es noch liegen, bzw. Was zum Teufel kann ich dagegen tun? Wenn man mir nicht helfen kann, dann ist es nicht schlimm. Ich kann damit leben, jedoch wäre es enorm effektiv diese schwäche abzulegen. Manchmal werde ich dafür ausgelacht (zum Spaß, kein mobbing oder dissen (unter freunden)), dagegen bin ich jedoch schon lange resistent geworden. Also, bitte helft mir liebe Menschen , ich wäre sehr dankbar :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SantaClaus2, 84

Weniger Schule.

Kommentar von Powerwolfistgut ,

Haha wäre schön :D

Antwort
von HellaMattoni, 109

Ich vergesse auch immer wieder meinen Schlüssel im Schloss,wenn ich nach Hause komme und die Tür aufschließe,verlege mein Handy nach ein paar Sekunden obwohl ichs neben mich gelegt habe,etc. Als Dummheit würd ich das nicht bezeichnen ,man ist halt einfach vergesslich oder denkt zu sehr an etwas anderes.

Antwort
von Mucker, 69

Konzentration im Hier und Jetzt !

Es geht vor allem um die Konzentration im Hier und Jetzt – d.h. Konzentration auf das was du gerade machst, ohne dich ablenken zu lassen.

Du könntest z.B. ein Buch über Konzentration lesen und die Tipps einfach umsetzen.

Konzentration trainieren: Gedächtnis schulen und Stress abbauen. Die besten Methoden, Tipps und Strategien (Schneller & Leichter Lernen)Taschenbuch – 2008 –3,50€

http://www.amazon.de/Konzentration-trainieren-Ged%C3%A4chtnis-Strategien-Schnell...

Viel Erfolg !


Kommentar von Inkonvertibel ,

DH .-)))

Kommentar von bluelelua ,

Hey Danke, hab ich gleich mal bestellt. Haste vll noch weitere Buchtipps? Ich bin gerad auf der Suche nach einem neuen fesselnden Interessengebiet. Thx

Kommentar von Mucker ,

Klar hätte ich noch weitere Buchtipps. Aber in welche Richtung soll es denn etwa gehen ? Für welche Wissensgebiete hast du dich bisher interesswiert und welches möchtest du vertiefen ?

Kommentar von bluelelua ,

Z.B. wie man mit wenig Einkommen gut Geld machen kann. Da mich Geld nie gekümmert hat, hab ich lange auf Sparflamme gelebt, eher weniger gearbeitet, weil mir meine Freizeit bzw. meine Entwicklung wichtiger war. Jetzt hab ich aber genug von der Sparsamkeit und werde demnächst einer "richtigen" Arbeit nachgehen. Dennoch möchte ich nicht Vollzeit arbeiten und mir nebenbei eine weitere Ausbildung finanzieren, mit der ich mich dann selbständig machen kann. Aber diese Ausbildung kostet halt Geld. Und in meiner jetzigen Branche ist der Verdienst zumeist madig. Ich hab letztens versucht herauszufinden, wie der Aktienmarkt funktioniert und hab vor lauter Bäumen den Wald nicht gesehen. Dann hab ich mir überlegt nen Praktikum bei ner Umweltbank zu machen um herauszufinden, wie der Geldmarkt überhaupt funktioniert. Aber vll gibts da ja aufschlussreiche Literatur drüber. Und vll kannste mir noch einen Buchtipp zum Thema Projektplanung und -durchführung geben. Ich möchte der ARGE ein eigenentwickeltes Projekt vorstellen, indem es darum geht Langzeitarbeitslose in Flüchtlingswohnheimen arbeiten zu lassen. Danke ;). Und eigentlich interessiere ich mich für sehr sehr viele Themengebiete. Doch die Königinnen der Disziplinen werden wohl immer die Psychologie und ferner die Philosophie bleiben. Momentan brauche ich aber ein bisschen Abwechslung, eine wirklich ganz andere Richtung, s.o. LG  

 

Kommentar von Mucker ,

Ja – das wäre natürlich schön, wenn man mit wenig Einkommen gut Geld machen könnte. Das dürfte jedoch ziemlich unrealistisch sein, denn mit wenig Einkommen kommste höchstens einigermassen über die Runden.

Sich selbständig zu machen ist sicher sinnvoll, wenn man einen Beruf (Tätigkeit) erlernt, der 1. Spass macht und 2. genügend einbringt. Da sollte man genauer hinschauen, um nicht in die Falle zu laufen. Ne Falle wäre z.B. wenn sich in dem Berufsfeld so viel Konkurrenz tummelt, dass die Erfolgsaussichten eher schlecht sind. Was haste dir denn da so vorgestellt ?

Wenn du herausfinden willst, wie der Aktienmarkt funktioniert, dann musst du vor allem „flüssig“ sein, um ein bisschen herumexperimentieren zu können, denn da braucht man ausser einigem Wissen auch noch einige Erfahrung. Und zu Beginn kannste schon mal einige Verluste mit einkalkulieren.

Ein Praktikum bei der Umweltbank ist sicher nicht schlecht. Aber wenn schon, wäre eine solide Banklehre wohl das Beste.

Buchtipps zum Thema Projektplanung und -durchführung findest du im Internet durch einfaches googeln. Wie soll denn dein eigenentwickeltes Projekt in etwa aussehen, welches du der ARGE vorstellen willst ? Ich weiss ja nicht, was du bisher gemacht hast, aber ohne fundierten Background dürfte das wohl eher schwer werden.

Wer sich für zu viele Themengebiete interessiert, gerät leicht in die Gefahr, sich zu verzetteln. Psychologie ist sicher eins der interessantesten Themen, wo sich auch gut Geld verdienen lässt – aber dazu ist eine langjährige Aus- und Weiterbildung erforderlich – und die kostet so einiges.

Wenn du aber ein bisschen Abwechslung bzw. eine ganz andere Richtung brauchst, empfehle ich dir die Radiästhesie. LG

Kommentar von bluelelua ,

Die Verwirklichung der selbstständigen Tätigkeit dürfte für mich kein Problem werden. Darum mache ich mir wirklich keine Sorgen! Das dauert halt nur noch ein bißchen und entspricht voll und ganz meinen Interessen.  

Ok, dann hat sich das mit dem Aktienmarkt vorerst erledigt. Vll finden sich noch andere Investitionswege. Eine mir bekannte Dönerbude z.B., die auch vegane Döner anbietet, betreibt nun Merchendising. Man kann da mit 1000 € einsteigen. Die Gewinne sind zwar nicht hoch, aber immerhin etwas. Dieses Vorhaben entspricht dem aktuellen Trend und bei so einer relativ kleinen Summe, kann man nix falsch machen.  

Eine solide Banklehre dauert mir zu lange. Ich würde gern in kurzer Zeit (innerhalb von 6 Monaten) nur ein paar Basics erlernen. Und das, wenn möglichst so nebenbei. Eben in einem Praktikum. Ist das möglich? Inwieweit kennst du dich da aus? Wäre es sinnvoll sich für ein Praktikum zu bewerben?

Ich habe bald ein Studium im sozialen Bereich absolviert. Aber Projektplanung und -durchführung kommem im Studium halt zu kurz.

Zu dem Projekt selber: Das ist eine grobe Idee, die noch nicht ausgereift ist. Es soll darauf aufgebaut sein Langzeitarbeitslose in Beschäftigung zu bringen und gleichzeitig den Kontakt zu Flüchtlingen zu ermöglichen um entstandene Barrieren und Missverständnisse zu vermindern. Die Langzeitarbeitslosen sollen z.B. mit den Flüchtlingen zusammen kochen oder sich um die Pflege des Flüchtlingswohnheims kümmern, gemeinsam für Familien eine Wohnung suchen etc., Lösungswege bei Schwierigkeiten miteinbezogen. Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen naiv, weil es viele Langzeitarbeitslose gibt, die aus gutem Grund nicht mehr in die Arbeitswelt integriert werden können. Dennoch glaube ich, dass so ein Projekt durchführbar und sinnvoll ist. Deshalb würde ich gern wissen, was man alles beachten muss, um der ARGE so ein Projekt vorzulegen. Quasi so eine Art Checkliste. Und hier fehlt mir auch das Wissen darüber, ob es möglich ist, sich für dieses Projekt bei der ARGE für einen Zeitraum von drei Jahren anstellen zu lassen. Meine geplante selbständige Tätigkeit geht ein bisschen in eine andere Richtung. Und bis ich diese einschlagen kann, wäre es wohl nicht klug auf selbstständiger Basis tätig zu sein.

Danke für den Thementipp!

LG

 

 

Kommentar von bluelelua ,

Ach ja, vorausgesetzt natürlich, dass du dich damit auskennst ;)...

Kommentar von Mucker ,

Ja natürlich - auskennen solte man sich schon, wenn man Tipps gibt . Worin kennst du dich denn aus ? Dein Profil ist ja nicht gerade ergiebig.

Kommentar von bluelelua ,

Tja, ich bin ja auch erst seit ein paar Tagen dabei ;). Ich kann nicht sagen, dass ich mich in irgendeinem Fachgebiet 100 % gut auskenne. Ich interessiere mich halt für viele Dinge und kenne mich halt immer nur so ein bisschen aus und bin damit immer so über die Runden gekommen. Meine Fachgebiete kannste dir aber aus dem bereits Geschriebenen so mehr oder weniger erschließen. 

Kommentar von Mucker ,

" Meine Fachgebiete kannste dir aber aus dem bereits Geschriebenen so mehr oder weniger erschließen. "

Schade. Dachte, da wär etwas mehr drin. Da spielt jemand mit offenen Karten - und wenn du dran bist, lässt du ihn im Trüben fischen ? Nicht besonders überzeugend.

Kommentar von bluelelua ,

Tja, so ist das eben. So ist das Leben ;). Es ist nicht mein Ziel irgendwen zu überzeugen ;). Privat hätte ich Dir geschrieben, was ich studiere. Aber man kann anscheinend keine privaten Nachrichten verschicken. LG

Kommentar von Mucker ,

Doch - über die Freundschaftsfunktion schon. LG

Antwort
von dompfeifer, 59

Dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Antwort
von Salviala, 47

Spiel Spiele die das Gedächtnis trainieren. Z.b. Geistes Blitz oder Set.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community