Frage von cookietoeeaatt, 62

Was tun dagegen?

Hallo, ich hab ein Riesen Problem.

Seit ein paar Wochen bin ich antriebslos und hab keine Kraft. Ich fühle mich unwohl und mir geht's einfach nicht gut. Ich hab viele Probleme und ich kann kaum darüber reden. Es gibt Tage wo ich alles beenden möchte aber ich schaffe es einfach nicht. Ich kann nachts kaum noch schlafen und wenn ich schlafe dann extrem unruhig so das ich nicht ausgeruht bin. Meine Müdigkeit bekämpfe ich mit Koffein. Ich hab eine Familie der ich komplett egal bin alles dreht sich nur um meine "kleinen" Geschwister. Ich kann nicht mehr ich weiß nicht was ich noch tuen soll. Vor ein paar Tagen hab ich mir den Arm gebrochen-hat es soe interessiert? Nein. Meine Großeltern sind mit mir ins Krankenhaus. Ich will nicht mehr und ich kann nicht mehr

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Myquestions99, 57

Hey,

So manches aus deinem Text kommt mir bekannt vor, Svv und Schlafstörungen sind Symptome die den Tag wirklich negativ beeinflussen können.Es ist nur ein Tipp und ich möchte dir nichts aufträngen doch manchmal hilft es mit einer neutralen Person zu sprechen, vielleicht wäre ein Psychiater der auf Psychotherapie spezialisiert ist ein Teil deiner Lösung.Wenn man Jahre wartet können sich die Symptome noch weiter ausbreiten oder gar chronich werden.

Und es ist tatsächlich so, das viele dorthin gehen, bei meinem letzten Termin habe ich einen Mitschüler aus meiner alten Parallelklasse im Wartezimmer gesehen.Auch wenn ich dich nicht kenne interessiert es mich, deine Probleme sind meinen ähnlich und mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher das man bestimmte Situationen nur richtig nachvollziehen kann, wenn man etwas ähnliches erlebt oder erlebt hat.Das es dich runterzieht, wenn man sagt das du lächeln sollst ist mehr als verständlich, es geht ja nicht und man hat oft auch keinen Grund dazu.

Menschen die anderen Menschen helfen möchten sind meist recht schnell überfordert und kommen an ihre Grenzen, sie überspielen das ganze und versuchen es durch eine lockere aber aufgesetzte Art zu verändern obwohl ihnen im Hinterkopf bewusst ist, das es nicht nützt.Das du kein Interesse daran hast mit deinen Eltern zu sprechen, das ist Inordnung doch deine Freundin würd dir leider nicht helfen können und eine Person vom Fach wäre der beste Ansprechpartner, falls du jemanden zum schreiben brauchst, ich bin für dich da!

Lg Myquestions!

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Danke. Ich hab vor ein paar Tagen meinen besten von der Brücke geholt am liebsten wäre ich auf der Stelle gesprungen. Wenn ich es tue dann tut er es auch. Er hat einen Termin. Aber ich persönlich sehe meine Probleme einfach nicht und ich finde es überflüssig da ich mir immer wieder denke es gibt Leute die brauchen den Termin mehr als ich:(

Kommentar von Myquestions99 ,

Das kann ich verstehen, so ging es mir auch eine Zeitlang.Und ich denke auch immer noch in gewissen Momenten so doch als ich mir dan mehr gezwungen als gewollt Hilfe gesucht habe, hat man mich sehr ernst genommen und mich sogar als Akutfall angesehen.Es ist wirklich nicht so schlimm wie man denkt und es beruhigt die Nerven allgemein, du nimmst niemanden den Platz weg und wenn du deinem Freund helfen möchtest, tust du ihm den größten Gefallen damit, wenn du dich auch erstmal in Behandlung begibst.Mit anderen Dingen ist niemandem geholfen.Du packst das!

Kommentar von Myquestions99 ,

ungemein*

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Ich packe das eben nicht. Ich kann das nicht. Es mag eingebildet klingen aber ich kann das echt nicht. Es wird alles nichts bringen

Kommentar von Myquestions99 ,

Das klingt nicht eingebildet, ich kann deine Reaktion echt nachvollziehen.Ich war schon in einer ähnlichen Situation und das ist erst wenige Monate her.Du schreibst: Es wird alles nichts bringen.

Vielleicht stimmt das doch das ist bisher ja nur eine Vermutung da du es noch nicht versucht hast also ist es gut möglich, das es doch etwas bringt.Wenn du das nicht kannst, hast du ja immer noch die Chance dich Telefonisch zu informieren und dir dort unterstützung zu nehmen.

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Ich war immer ein Mädchen was lebensfroh war und jeden Tag gelacht hat aber ich habe schon über ein halbes Jahr nicht mehr ehrlich gelacht. Ich sitze nur noch da will springen, ich weine und setze an.

Kommentar von Myquestions99 ,

Ich war nie lebensfroh und habe selten wirklich gelacht, es ist schwer und das weiß ich auch.Das du nicht mehr willst und kannst glaube ich dir doch genau das ist der Punkt, du warst lebensfroh und hast die Chance aus auch wieder zu werden auch wenn alles gerade einfach nur noch für den Müll ist und sche*ße läuft.

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Ich bin gerade eingenickt und wurde aus den Schlaf gerissen. Ich hab geträumt das ich von etwas hohem fallen würde und hab alles merkt ich bin zusammengezuckt und war hell wach. Es ist mir alles zu viel

Kommentar von Myquestions99 ,

Das kenne ich gut, meistens wenn alles einem einfach nur noch zu viel würd, träumt man solche Dinge.Das bin ich leider auch nicht los und gestern nachdem ich nicht mehr an meinem Pc saß kam wieder einer meiner Impulsen Momente und auch ich habe mich wieder selberverletzt und gedacht das es mein letzter Tag sein würd.Doch es ist nicht so und genau das zeigt auch das es oft sehr schwer ist. Ich hoffe für alle, die  Seelische/Körperliche Probleme haben, dass sie es irgendwann schaffen werden sich und die Welt zu akzeptieren.Denn ich bekomme das auch nicht hin, das es dir leichter fällt anderen zu helfen als dir selber Unterstützung zu nehmen zeigt, das du auch wenn es dir oft nicht hilft einen guten Charakter hast.Ich schicke dir jetzt einfachmal eine Freundschaftsanfrage, dan können wir wenn dir danach ist weiterschreiben. LG Myquestions :)

Antwort
von HIVKatzen, 8

Ich befinde mich momentan in der gleichen Lage ... Ich würde sogar sagen das es bei mir schlimmer ist als bei dir ... Ich fühle mich fehl verstanden und sinnlos in dieser Welt. Das du nicht zum psychater gehen willst verstehe ich komplett ich würde es auch nicht tun aber wenn es doch helfen kann warum dann nicht ausprobieren 

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Wenn du jmd zum reden willst kannst du mich gerne anschreiben

Antwort
von NightmareBonnie, 62

Also, ich denke es wäre an deiner Stelle schon gut sich einer person versuchen anzuvertauen. Hast du wirklich niemanden ? denk nochmal genau nach.  Du musst deinen Mut zusammen nehmen und darüber sprechen, ob du es bei deiner familie versuchst, oder freunden, vielleicht ein psychologe...

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Ich versuche mit meiner besten Freundin zu reden aber sie immer nur: du musst lächeln du Musst lächeln. Man verdammt ich will nicht lächeln!

Kommentar von NightmareBonnie ,

Wahrscheinlich möchte sie dich  einfach aufmuntern irgendwie, dich nich verletzt sehen, aber ist vllt selber hilflos gegenüber deinem problem.

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Sie macht es teilweise noch schlimmer

Kommentar von NightmareBonnie ,

Dann sag deinen Eltern wie du dich fühlst

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Das interessiert sie alles nicht. Ich hab meinen besten erst vor ein paar Tagen von der Brücke geholt weil er springen wollte. Wenn ich es jetzt tue dann tut er es auch das kann ich nicht zu lassen. Ich bin die einzige die ihn noch hält. Ich kann aber nicht mehr

Kommentar von NightmareBonnie ,

Es gibt eine Telefon seelensorge die du jederzeit anrufen kannst, und mir scheint es so als ob du dringend hilfe benötigst also solltest du dir es vllt überlegen dort mal anzurufen, vielleicht können sie dir weiteres vorschlagen, keine angst! oder du schaust im internet mal nach einem therapeuten im akut fall kannst du auch in eine psychathrische notaufnahme

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Ich geh doch nicht in eine Psychiatrie!

Kommentar von NightmareBonnie ,

Ich hab das gefühl das egal was man schreibt du es überhaupt nicht an dich nimmst, erstens ist eine psychathrie nix schlimmes, du kommst nicht direkt in eine geschlossene und es ist dort auch nicht wie in horrorfilmen. Ausserdem sagt niemand das du dorthin musst fakt ist aber das du dich psychisch instabil hier beschreibst und wir hier keine psychologen sind, du aber so eine hilfe anscheinend brauchst, wenn du schon soweit bist das du nichtmehr kannst.

Kommentar von Myquestions99 ,

Hallo NightmareBonnie,

Ich finde du hast recht mit dem was du schreibst doch ich verstehe auch den Fragesteller, da ich selber extreme Stimmungsschwankungen habe und in solchen Situationen niemanden an mich heranlasse und von allem was ich von mir gebe zu 100% überzeugt bin.Doch ohne Hilfe davon loskommen ist wirklich kaum möglich und deshalb bringt es denke ich mal wirklich nichts, den Fragesteller davon zu überzeugen, leider.

Kommentar von NightmareBonnie ,

wenn ich nicht selber schon in solchen situationen gewesen wäre würde ich mich auch nicht darum kümmern oder darauf antworten. Natürlich  hast du recht mit deinem letzten satz das finde ich sehr schade, aber immerhin hat er es hier geschafft es zur aussprache zu bringen vielleicht ja dann auch doch noch woanders.. :)

Kommentar von Myquestions99 ,

Ja das stimmt, vielleicht braucht er einfach noch ein wenig Zeit um sich öffnen zu können, es wäre jedenfalls schön. :)

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Wie soll ich mich bitte öffnen wenn ich von allen eins auf den Deckel bekommen?

Kommentar von Myquestions99 ,

Das ist leider das Problem, eigentlich habe ich auch garnicht das Recht dir zu sagen, dass du dich öffnen sollst denn ich mache/kann es selber nicht.Ich hoffe das du dich nicht bedrängt fühlst doch ich möchte dir einfach ein wenig helfen auch wenn es nur schriftlich ist und dir die Möglichkeit geben einfach mal das aufzuschreiben was dich belastet und ich verspreche dir, jetzt höre ich auf dir mit dem Thema Unterstützung auf die Nerven zu gehen, man gibt anderen manchmal einfach Ratschläge und dan fällt einem auf, das man selber nicht anderst ist, tut mir leid!

Kommentar von cookietoeeaatt ,

Alles gut. Mich reizt dieses Thema schnell weil ich nicht drüber reden kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten