Frage von Hoerrinho 06.12.2011

was treibt obdachlose an?

  • Hilfreichste Antwort von marsimo 06.12.2011

    die machen ihr recht nicht geltend, die sind da selber schuld

    meist ist es eine form von gesellschaftskritik, diese menschen sind so verbissen und grämig, die wollen gar nicht teil der gesellschaft sein. es gibt auch menschen, die brauchen eine prise mitleid, manche zB ritzen sich in jungen jahren is fpr ich das selbe

  • Antwort von resaone 06.12.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich kannte mal ein paar Obdachlose, ich muss erstmal dazu sagen das die loyaler waren als alle anderen Menschen die ich bisher kannte!

    Nicht alle gehen betteln, nicht alles sind Alk-Leichen die nie was hinbekommen haben sondern Menschen die (manchmal) ein Schicksalsschlag abbekommen haben die krasser sind als unsereins sich das denkt.

    Nun zu deiner Frage: Wenn man bsp: Seine Frau verloren hat, dann haben manche Menschen keinen Sinn mehr im Leben. Die schauen das die den Rest ihrer Zeit irgendwie rum bekommen und schnell ihren Ar...Hintern zumachen. (Leider)

  • Antwort von RLexe 06.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Was treib Obdachlose an das hört sich so an als würden sie es wollen. Sie sind einfach in einen Teufelskreis gerutch. Meistens können sie garnichts dafür also verachtet solche Menschen nicht sie haben Probleme vile gehen dann mit Alkohol an die Sache ran , WAS FALSCH IST , aber die Leute sind meistens so arm dran das ihnen der schnellste und einfachste Weg bleibt und ich glaube nicht das sie es gut finden zu betteln das muss vol erniedrigent sein. Ich gebe Obdachlosen kein Geld sondern ich kaufe ihnen Brötchen oder mache ihnen ein Brot oder onst etwas wenn du ihnen Geld gibts kaufen sie sich meistens davon Alkohol und das bringt sie näher an den Tod heran

  • Antwort von Kyokushinkai 06.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das Leben!

  • Antwort von freezythefrog 06.12.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Obdachlosigkeit, und wieso es dazukam, hat verschiedene Ursachen und man kann das nicht verallgemeinern. Der eine hat nie was erreicht, der andere hat alles verloren, der andere war zu faul, dem anderen ist die Familie flöten gegangen etc.

  • Antwort von jennyblomma 06.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich bin nicht ganz sicher, meine aber mal in einer Sendung über Obdachlose gehört zu haben, dass sie eben keine Sozialhilfe bekommen wenn sie obdachlos sind, bzw. keine Meldeadresse haben. Wie sollen sie also aus ihrer Misere rauskommen? Und es gibt wirklich eine Menge Obdachlose die sich kein Leben mehr in vier Wänden vorstellen können, auch wenn man das als Mensch mit Wohnung schlecht nachvollziehen kann.

  • Antwort von johnconnor 06.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    -Was bringt einen Menschen dazu auf der Straße zu liegen und zu betteln. Zu dieser Frage hier die Antwort Obdachlose bedeutet ja das sie auf der Straße leben und um an bissen Geld ran zu kommen bleibt halt das Betteln übrig damit sie was zu Essen kaufen können oder ihre Sucht befriedigen. Wo anders bekommen sie kein Geld her.

    -Hat nicht eigentlich jeder das Recht auf irgendwelche Sozialhilfe. Zu dieser Frage hier die Antwort ja aber um Sozialhilfe zu bekommen muss man eine Wohnadresse haben also auch eine Wohnung und in dem Fall haben Obdachlose keine Wohnung also bekommen sie auch keine Sozialhilfe.

    Ich hoffe deine Fragen sind beantwortet.

  • Antwort von cocoroxane 06.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Weil sie das so wollen, nicht alle, aber viele! Sie wollen keine Verpflichtungen, wollen von Niemandem abhängig sein. Wenn du Geld willst musst du auch was dafür tun. Niemand kommt zu dir und fragt : hast du was zu essen, brauchst du eine Wohnung? Manche haben aufgegeben und kriegen das nicht mehr auf die Reihe, Papiere, dies und jenes, das sind manche Menschen überfordert. Und wenn du einmal nicht hingehst, termin verpasst , ist alles ruckzuck gestrichen.! Wenn du psychisch am Ednde bist , ist dir irgendwann alles egel. Wenn nicht jemand da ist , der sich um dich kümmert , dann kann es soweit kommen. Ich kenne Leute die sind einfach "aussgestiegen" und haben vorher viel Geld verdient.Manche sind selber schuld, manche nicht!

  • Antwort von Guckl 06.12.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der Staat gibt viele Leute auf. Ich finde deshalb die Bezeichnung "Sozialstaat" nicht korrekt.

  • Antwort von Intrusted 06.12.2011

    Wir leben in einem Sozialstaat, da bekommt jeder Geld. Schließlich zahlen wir dafür ja Steuern. (Hartz 4)

    wieso liegen dann trotzdem soviele menschen einfach auf der straße? vllt sind sie drogenabhängig und verprassen das Geld zu schnell welches sie vom Staat bekommen.

  • Antwort von Dockterlein 06.12.2011

    Hunger nach Leben.

  • Antwort von xxGEZOLxx 06.12.2011

    was bringt einen menschen dazu auf der straße zu liegen und in irgendwelchen straßen um geld bei minus graden zu betteln?

    Um Geld zu bekommen, damit man sich wenigstens mal eine Suppe kaufen kann. Logisch oder ?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!