Frage von Hoerrinho,

was treibt obdachlose an?

was bringt einen menschen dazu auf der straße zu liegen und in irgendwelchen straßen um geld bei minus graden zu betteln?

seh ich das falsch, oder hat nicht eig jeder das recht auf irgendwelche sozialhilfen? auch wen man von denen nicht im luxus schwelgen kann und auch nicht sollte, reicht es doch für mehr als nen pappkarton un kartoffelsack oder nicht? oO

wieso liegen dann trotzdem soviele menschen einfach auf der straße?

Hilfreichste Antwort von marsimo,

die machen ihr recht nicht geltend, die sind da selber schuld

meist ist es eine form von gesellschaftskritik, diese menschen sind so verbissen und grämig, die wollen gar nicht teil der gesellschaft sein. es gibt auch menschen, die brauchen eine prise mitleid, manche zB ritzen sich in jungen jahren is fpr ich das selbe

Kommentar von xxGEZOLxx,

So eine dämliche Antwort bekommt einen Stern ? Also bitte.

Kommentar von cocoroxane,

Ja, unglaublich, oder?

Kommentar von Intrusted,

das sind so Fragen bei welchen der Fragesteller eine Antwort für sich selber sucht und nicht die best - logischte und genaueste Antwort nimmt für ein Sternchen. Eigentlich würde die Person die die Frage gestellt hat auch selber ihre Antwort finden wenn sie sich Zeit nehmen würde um darüber selbst nachzudenken. Aber heutzutage denkt man wohl nicht mehr gerne :p

Kommentar von konstanze85,

Warum bekommt so eine dämliche Antwort einen Stern ? Mal zur Info: Ein Problem ist schon mal: In Deutschland ist es z.B. bei den Ämtern so: Sozialhilfe bzw. Hartz 4 bekommt man in der Regel nur, wenn man Obdach hat, genauer gesagt, wenn man irgendwo gemeldet ist, also ohne Obdach kein Geld, aber ohne Geld auch kein Obdach. So hat es mir eine Kollegin erzählt, die einige Jahr als Sachbearbeitin in einer Agentur für Arbeit tätig war.

Kommentar von kartoffelsirup,

"Dämlich" ist diese Antwort nicht zwanghaft.
Es ist tatsächlich eine Form von Geselschaftskritik, denn ein Obdachloser möchte unabhängig leben.
Vermutlich will er das, weil ihm etwas an der Gesellschaft/am System nicht gefällt...daher ist ein Obdachloser Gesellschafts-oder Systemkritisch.

Falsch ist hingegen, dass ein Obdachloser sich grämig oder verbissen verhält...sich bei eisigen Temperaturen auf eine Straße zu legen ist ganz klar ein Protest...niemand würde derartige Dinge unternehmen, nur um Mitleid zu schöpfen!

Liebe Grüße kartoffelsirup :)

Kommentar von perry012,

http://de.wikipedia.org/wiki/Obdachlosigkeit Wow welch Lebenerfahrung aus dir Sprudelt. =( Es kann ja wirklich nicht sein das du das ernst meinst. Stell dir vor du hast mietschulden und keiner will dir eine Wohnung geben,ergo hast du keinen Wohnsitz .Keinen Wohnsitz keine Sozialleistungen. Es kann manchmal sehr schnell gehen. Was du hier als Antwort gibst finde ich verletzend fuer alle Obdachlosen. Es sind nicht nur Junkies. Viele Kinder wohnen auf der Strasse und wurden so lange von der Familie entaeuscht das sie irgendwann aufgegeben haben. Hingen kann jeder Obdachlose eine Wohnung finden aber fuer viele ist das nicht einfach weil sie sich selbst aufgegeben haben. Viele moechten auch leine Sozialleistung beziehen weil sie das erniedrigend finden . Hast du irgendeien Link/Quelle der mit deiner Aussage uebereinstimmt ??

Kommentar von resaone,

@ kartoffelsirup kann das sein das du da Obdachlose mit Punkern verwechselst ?

Kommentar von kosy3,

Wer mal in einer dieser Sozialunterkünften übernachtet hat, weiß warum es mache vorziehen, auf der Straße zu schlafen. Manche gehen nicht einmal mehr in die Schule, weil sie Angst haben, dass ihnen dort etwas Schlimmes (z. B. Mobbing) passiert. Doch das was in der Schule passiert, ist teilweise garnichts vergleichen mit dem, was in diesen sozialen Einrichtungen passiert.

Da ist keine heile Welt. Da treffen Leute aufeinander, die nichts zu verlieren haben. In einigen Einrichtungen gibt es eine Hackordnung fast wie im Knast. Da wird man bestohlen, verhauen, gedemütigt, etc. Das ist alles andere als lustig. Wer also auf der Straße schläft, tut das nicht immer freiwillig.

Antwort von resaone,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kannte mal ein paar Obdachlose, ich muss erstmal dazu sagen das die loyaler waren als alle anderen Menschen die ich bisher kannte!

Nicht alle gehen betteln, nicht alles sind Alk-Leichen die nie was hinbekommen haben sondern Menschen die (manchmal) ein Schicksalsschlag abbekommen haben die krasser sind als unsereins sich das denkt.

Nun zu deiner Frage: Wenn man bsp: Seine Frau verloren hat, dann haben manche Menschen keinen Sinn mehr im Leben. Die schauen das die den Rest ihrer Zeit irgendwie rum bekommen und schnell ihren Ar...Hintern zumachen. (Leider)

Antwort von RLexe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was treib Obdachlose an das hört sich so an als würden sie es wollen. Sie sind einfach in einen Teufelskreis gerutch. Meistens können sie garnichts dafür also verachtet solche Menschen nicht sie haben Probleme vile gehen dann mit Alkohol an die Sache ran , WAS FALSCH IST , aber die Leute sind meistens so arm dran das ihnen der schnellste und einfachste Weg bleibt und ich glaube nicht das sie es gut finden zu betteln das muss vol erniedrigent sein. Ich gebe Obdachlosen kein Geld sondern ich kaufe ihnen Brötchen oder mache ihnen ein Brot oder onst etwas wenn du ihnen Geld gibts kaufen sie sich meistens davon Alkohol und das bringt sie näher an den Tod heran

Kommentar von Hoerrinho,

das is keine antwort wieso sie keine sozialhilfen bekommen....

Kommentar von Dea2010,

Staatliche Leistungen gibt es nur, wenn eine Meldeadresse vorhanden ist. Die haben Obdachlose nicht.

Und wer mehrmals Pflichtverletzungen (§31a SGB2) begangen hat, kann ne 100%ige dauerhafte Sperre bekommen, der kriegt dann eben nix mehr.

Antwort von Kyokushinkai,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Leben!

Antwort von freezythefrog,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Obdachlosigkeit, und wieso es dazukam, hat verschiedene Ursachen und man kann das nicht verallgemeinern. Der eine hat nie was erreicht, der andere hat alles verloren, der andere war zu faul, dem anderen ist die Familie flöten gegangen etc.

Kommentar von Hoerrinho,

wie es dazu kam is bei jedem unterschiedlich, da sis mir auch klar, meine frage war eig wieso sie keine sozialhilfen annehmen/bekommen

Kommentar von freezythefrog,

Auch das ist unterschiedlich.

Antwort von jennyblomma,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin nicht ganz sicher, meine aber mal in einer Sendung über Obdachlose gehört zu haben, dass sie eben keine Sozialhilfe bekommen wenn sie obdachlos sind, bzw. keine Meldeadresse haben. Wie sollen sie also aus ihrer Misere rauskommen? Und es gibt wirklich eine Menge Obdachlose die sich kein Leben mehr in vier Wänden vorstellen können, auch wenn man das als Mensch mit Wohnung schlecht nachvollziehen kann.

Antwort von johnconnor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

-Was bringt einen Menschen dazu auf der Straße zu liegen und zu betteln. Zu dieser Frage hier die Antwort Obdachlose bedeutet ja das sie auf der Straße leben und um an bissen Geld ran zu kommen bleibt halt das Betteln übrig damit sie was zu Essen kaufen können oder ihre Sucht befriedigen. Wo anders bekommen sie kein Geld her.

-Hat nicht eigentlich jeder das Recht auf irgendwelche Sozialhilfe. Zu dieser Frage hier die Antwort ja aber um Sozialhilfe zu bekommen muss man eine Wohnadresse haben also auch eine Wohnung und in dem Fall haben Obdachlose keine Wohnung also bekommen sie auch keine Sozialhilfe.

Ich hoffe deine Fragen sind beantwortet.

Antwort von cocoroxane,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Weil sie das so wollen, nicht alle, aber viele! Sie wollen keine Verpflichtungen, wollen von Niemandem abhängig sein. Wenn du Geld willst musst du auch was dafür tun. Niemand kommt zu dir und fragt : hast du was zu essen, brauchst du eine Wohnung? Manche haben aufgegeben und kriegen das nicht mehr auf die Reihe, Papiere, dies und jenes, das sind manche Menschen überfordert. Und wenn du einmal nicht hingehst, termin verpasst , ist alles ruckzuck gestrichen.! Wenn du psychisch am Ednde bist , ist dir irgendwann alles egel. Wenn nicht jemand da ist , der sich um dich kümmert , dann kann es soweit kommen. Ich kenne Leute die sind einfach "aussgestiegen" und haben vorher viel Geld verdient.Manche sind selber schuld, manche nicht!

Kommentar von jennyblomma,

Gute Antwort.

Antwort von Guckl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Staat gibt viele Leute auf. Ich finde deshalb die Bezeichnung "Sozialstaat" nicht korrekt.

Antwort von Intrusted,

Wir leben in einem Sozialstaat, da bekommt jeder Geld. Schließlich zahlen wir dafür ja Steuern. (Hartz 4)

wieso liegen dann trotzdem soviele menschen einfach auf der straße? vllt sind sie drogenabhängig und verprassen das Geld zu schnell welches sie vom Staat bekommen.

Kommentar von Dea2010,

Falsch.

Staatliche Leistungen gibt es nur, wenn eine Meldeadresse vorhanden ist. Die haben Obdachlose nicht.

Und wer mehrmals Pflichtverletzungen (§31a SGB2) begangen hat, kann ne 100%ige dauerhafte Sperre bekommen, der kriegt dann eben nix mehr.

Antwort von Dockterlein,

Hunger nach Leben.

Antwort von xxGEZOLxx,

was bringt einen menschen dazu auf der straße zu liegen und in irgendwelchen straßen um geld bei minus graden zu betteln?

Um Geld zu bekommen, damit man sich wenigstens mal eine Suppe kaufen kann. Logisch oder ?

Kommentar von Hoerrinho,

les ma die ganze frage...

Kommentar von xxGEZOLxx,

Ich habe mich aber entschlossen nur diesen Teil zu beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community