Frage von katsching621, 152

was treibt frauen dazu prostitution zu machen oder pornos?

ich meine jede prostituierte könnte auch locker andere jobs machen oder nicht ?

Ist es aus Spass ?

Diese Vorstellung das 18 jährige mit 30 jährigen porno stars poppen da bekomme ich ein eckel die sehen auch noch richtig hübsch aus

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Prostitution, 53

Auch wenn in einigen seltenen Ausnahmefällen eine Frau ihr Hobby zum Beruf gemacht hat, so ist es doch in erster Linie das Geld, welches sich hier verdienen lässt, was eine Frau dazu bringt als Sexworkerin oder als Pornodarstellerin zu arbeiten - wobei man es vor der Kamera heutzutage kaum noch zu Reichtum bringen kann... .

Dabei braucht eine Frau weder eine spezielle Ausbildung noch Startkapital, Marketing-Kenntnisse oder Kundenkontakte.

Gerade in den immer populärer werdenden Sauna- und FKK-Clubs findet eine Frau alle Voraussetzungen um bei freier Zeiteinteilung selbständig tätig zu sein. Die Frauen bezahlen (ebenso wie die Männer) einen Tageseintritt, dafür können sie die Infrastruktur (Räume, Duschen, Umkleiden, Essen, Getränke...) nutzen und auch für ihre Sicherheit (wenn mal ein Gast unverschämt werden sollte) und Anonymität ist gesorgt. Gleichzeitig hat sie direkten Zugriff auf die anwesenden Männer und kann diese zu einem Stelldichein verführen.

Zieht sie mit einem Gast auf ein Zimmer zurück, dann beträgt die Gage pro halbe Stunde meist 50 Euro - ggf. plus Extras. Diese wandern dann komplett in die Tasche der Dienstleisterin. Eine fleissige und charmante Frau kann so an einem Tag oft zwischen 500 und 1500 Euro einnehmen - nach Abzug der Kosten von 100-150 (Eintritt, Steuerabschlag nach Düsseldorfer Modell, ggf. Übernachtung) bleibt dann meist mehr übrig, als bei einem ganzen Monat Arbeit in der Restaurantküche... . Bei anderen Geschäftsmodellen des Paysex sieht diese Rechnung zwar etwas anders aus - aber das Prinzip ist ähnlich. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wenn Dich das Thema wirklich interessiert!

Im Gegensatz zum gängigen Klischee müssen Frauen im Bordell auch nicht jedermann zu Willen sein und die perversen Gelüste ungewaschener und brutaler Freier befriedigen. Jede Frau hat die Möglichkeit sie ihre Gäste selbst auszusuchen und festzulegen welchen Service sie wem anbietet. Abgesehen davon geht die allergrößte Mehrheit der Freier respektvoll und zärtlich mit den Frauen um, so dass diese wenig Grund haben ihre Tätigkeit zu bereuen.

Es ist heutzutage ja auch längst nicht mehr so, dass die Frauen von brutalen Zuhältern in diesen Job gezwungen bzw. dort gehalten werden. Die Moderne Sexworkerin arbeitet freiwillig und selbstbestimmt. Die heutige "Generation Party" lebt oft nach dem Motto "Ich bin JETZT jung und will mir JETZT etwas leisten können!" und findet daher nichts dabei für ein paar Jahre diese "Party" in einen entsprechenden Club zu verlegen. Kaum eine Frau plant diesen Beruf bis zur Rente auszuüben... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Strrephanie, 42

Auch das Mädchen ekelt sich bei manchen, die müssen aber nicht unbedingt alt sein. Ältere Männer können so richtig nett sein, glaube mir...und es ist schnelles und gutes Geld was man so verdienen kann, anders bekommt ein junges Ding nie so viel Kohle!

Antwort
von CaptainLeviii, 77

Meistens brauchen sie schnell Geld (wegen Schulden zB), andere machen es aus Leidenschaft... Ich finde, jeder kann mit seinem Körper machen was er will. Es ist eben auch ein Job und teilweise verdienen die dort wirklich gut. Also warum nicht. 

Antwort
von WeisserHai64, 63

Also wenn Frauen Prostitution auf der Straße oder in lokalen Puffs betreiben, dann ist das weil das Geld knapp ist und die Arge sowieso nichts auf die Reihe bekommt. Oder aus Spaß, wer weiß. Die Pornostars machen das weils dick Kohle bringt. So ein Porno wird Millionenfach gesehen, was glaubst du wie viel Geld die machen. Und du brauchst ausser einem geilen Körper und bisschen "geschauspiele" nichts vorzuweisen. Kein Abschluss oder sonstiges!

Antwort
von LuzifersBae, 52

Aus verschiedenen Gründen.

Manche machen es aus Spaß, manche weil es finanziell nicht so funktioniert, manche weil sie an schnelles Geld kommen wollen (aus verschiedenen Gründen wieder) und ja.

Antwort
von azocex, 82

Die verdienen ihr Geld mit einer Lieblingstätigkeit..

Antwort
von Tonydi, 60

Schnelles geld und meist wenig hirn ^^

Kommentar von katsching621 ,

aber uns ist das irgendwie egal wieso machen wir nichts dagegen wir unterstützen dies auchnoch

Kommentar von katsching621 ,

wir sind auch dumm

Kommentar von Tonydi ,

wir sind geil :D

Kommentar von Strrephanie ,

"Wenig Hirn"? Ist das vielleicht vorschnell und flach gedacht?...schmunzel..

Kommentar von Tonydi ,

natürlich nicht alle.... aber sein wir ehrlich.. die meisten. .. hätten die mehr im kopf würden die das ja nicht machen...^^

Antwort
von elli1996, 91

definitiv nicht der Spaß, sondern die Aussicht auf schnell verdientes Geld.

Antwort
von Beings140, 54

Viel Geld wenig Arbeit und spaßige Arbeit

Antwort
von frax18, 54

Schnelles Geld und vor allem auch viel Geld in kurzer Zeit... Ich finde solche Menschen auch ekelhaft, aber naja, jedem das seine.


Antwort
von Stardusthorse, 48

gednot, fehlende Bildung würde ich mal oben anstellen

Antwort
von leon3105, 49

Geldnöte

Antwort
von Sorgen00, 40

Schnelles Geld für Kokain

Antwort
von IchHabsRaus, 58

Schnelles Geld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community