Was treibst Menschen dazu, sich Piercinglöcher durch den Körper zu stechen?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Konformitätsstreben, Mainstream und Gruppenidentätsfolgen und damit Formen prozessualer Konsensualisierung, die in allen Bereichen menschlicher Sozial"anhäufungen" stattfindet - sei es in Religionen, bei Konzerten, in sozialen Gruppen, in Gesellschaften, Kulturen usf.

Der von Dir angeführte Schuldkomplex ist nur die "Endstufe" akkommodativer Anpassungsdynamiken des sozialen "Dazugehörens", "Dabeiseins" des "in-der-Welt-seins" und "mit-der-Welt-seins" - das gesamte Prozessgeschehen ist natürlich immer abhängig von den Persönlichkeitsmerkmalen, sozialen Gehalten und konativen Intentionsvorräten des Einzelnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil ich selber entscheiden kann was ich meinem Körper antue und was mir gefällt! Nur ich entscheide was ich wo machen lassen! Manche Sachen sind auch ein Zeichen an eine schwere Zeit, Tattoos zum Beispiel! Ich liebe es und finde es sehr attraktiv!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kein Tier käme auf die Idee, derartige Selbstverletzung zu praktizieren und dies auch noch toll zu finden."
Kombinere das mit dem Umstand, dass es Körperschmuck in vielen Kulturen gab und gibt, ob zivilisiert oder nicht und du erhältst per Schlussfolgerung das Ergebnis, dass es wohl etwas typisch Menschliches ist.
Mit der eigenen äußeren Erscheinung zu werben ist bei allen tierischen Lebewesen ein wesentlicher Bestandteil des natürlichen Balzverhaltens. Menschen sind so individuell und unterschiedlich, dass verschiedene Individuen unterschiedliche Partnertypen anlocken wollen. Soll heißen: Wenn ich auf Frauen stehe, die auf muskulöse Typen stehen, dann geh ich trainieren. Wenn ich auf Frauen stehe, die auf Geeks stehen, zieh ich mir ein T-Shirt an, wo irgendein Chemie-Spruch draufsteht.
Fast jeder will mit seinem Aussehen irgendwem gefallen, anderen oder sich selbst.


"Und wird diese Piercingskultur durch die Mainstreammedien im Fernsehen gar befeuert?"
Nö. Habe eher das Gefühl, Menschen mit Piercings oder Tattoos werden immer als komische Außenseiter und Freaks dargestellt. Wieviele Filme oder Serien fallen dir ein, wo die Hauptfigur tätowiert oder gepiercet ist?
Gibt sogar einige Berufszweige, in denen man sowas verstecken muss, um eine Stelle zu bekommen. Weil es als "unseriös" gilt.


"Mich wird der Verdacht nicht los, daß damit die natürliche Schönheit des Körpers beeinträchtigt werden soll"
Das setzt voraus, dass man einen Körper ohne Tattoos und Piercings schöner findet. Was im Falle von Leuten, die sowas haben, nicht der Fall sein kann, da diese Dinge nicht funktioneller Natur sind. 

"und ein künstlicher, unter Schmerzen veränderter Körper, als Idealbild dienen soll, um den Menschen zu entwurzeln und von seinem wahren Ich abzubringen."
Wie kommst du darauf? Wieso sollte ein Individuum sich einbilden, dass sein persönlicher Geschmack und seine individuelle Erscheinung ein Idealbild sein soll? Schau dir Zeitschriften und das Fernsehprogramm an, da siehst du ein Idealbild, was viele Menschen entwurzelt und von ihrem wahren Ich abbringt.
Darüber hinaus können andere Menschen vielleicht besser mit Schmerz umgehen als du. Und deren wahres Ich sieht nun mal anders aus als deins und hat vielleicht das Gesicht voller Metallstückchen und die Haut voller Bilder.
Nur weil du es dir demütigend vorstellst, Tatoos und Piercings zu haben, gilt das nicht auch gleich für alle. Sieht man daran, dass es Leute mit Piercings und Tattoos gibt. 
Wenn einer was macht, was von der Norm abweicht, und damit seinen Status innerhalb seiner Gruppe riskiert, dann macht er das, weil er dadurch seinem wahren Ich näher kommt. Nicht andersrum.
Genauso würde jemand, der unter lauter täwowierten und gepierceten Menschen aufwächst, individueller und seinem wahren Ich näher wirken, wenn er wie ein braver Schwiegersohn rumläuft.


Das alles betrifft natürlich reifere Menschen und nicht rebellische Teenager.
Aber du wolltest ja jetzt auch nicht ernsthaft die Beweggründe für impulsives Teenagerverhalten wissen, nehme ich an. Geschweige denn an einem viel zu spezifischen Beispiel festmachen.



"Im Grunde müßte es auch Gotteslästerung sein und gläubige Christen dürften derartigen Schmuck gar nicht tragen.

Warum ist es dennoch gesellschaftlich anerkannt und akzeptiert?"
Weil das, was gläubige Christen gut finden und das was gesellschaftlich akzeptiert bzw. toleriert ist Gott sei Dank nicht dasselbe ist. Auch wenn es da meiner Meinung ruhig deutlich weniger Überschneidung geben dürfte.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knallpilz
22.09.2016, 16:07

Noch was: Körperschmuck ist keine Selbstverletzung. Eine Verletzung ist (medizinisch gesehen) eine Wunde oder eine andere Schädigung durch Gewalteinwirkung und rechtlich gesehen eine Beeinträchtigung der körperlichen Integrität einer Person. Nichts davon trifft bei Körperschmuck zu. Keine Wunde und keine Gewalt. Gewalt ist etwas, was mir gegen meinen Willen angetan wird und sich körperlich auswirkt.

Körperschmuck wäre nur dann Selbstverletzung, wenn man ihn sich selbst gegen seinen eigenen Willen anbringt.

0

Jeder kann doch selber entscheiden was er mit seinem Körper macht. Wenn man sich Piercings stechen lassen will, soll man das doch tun. Ohrringe sehen schick aus und in richtiger Kombination ebenso cool,elegant,rockig etc. Es gibt etliche Möglichkeiten. Ohrringe sind mittlerweile doch vollkommen natürlich. Eine andere Sache sind Piercings im Gesicht o.a ( Habe und hatte selber welche dort), diese werden von der Gesellschaft oftmals nicht toleriert was ich durchaus nachvollziehen kann, da es nicht "natürlich"  aussieht, jedoch gewöhnt man sich dran je öfter man das sieht und merkt,das auch dies heutzutage normal ist. Manchmal verstehe ich die Intoleranz mancher Menschen nicht, die andere Leute auf Grund ihres Körperschmucks diskriminieren oder blöd anmachen nur weil ihnen das Aussehen,geschmückt mit Metall o.a nicht passt. Wenn sich jeder um seine eigenen Sorgen kümmern würde und darum was er an seinem Körper macht oder eben nicht macht dann wäre doch alles top. Ich meine.. es bringt doch nichts jemandem ins Gesicht zu sagen er sieht sche*ße aus, wegen seinen Piercings. Es gibt genügend Leute die das schön finden wenn ihr/e Partner/in Piercings hat. Solange man sich selbst wohlfühlt ist alles in bester Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bist du denn da so vehement gegen? Niemand zwingt dich die Ohrlöcher oder Piercings stehen zulassen!
Lass andere doch mit ihren eigenen Körper machen was sie wollen!

Kannst du dir wirklich nicht denken das man des einfach schön finden kann? (Du findest garantiert etwas attraktiv was viele nicht hübsch finden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuimverkehr
21.09.2016, 19:34

Ich bin nicht vehement dagegen, es ist mir egal, wer was mit seinem Körper anstellt. Aber da es eben kein Tier gibt, das sowas anstellt, würde mich interessieren, was den menschlichen Geist im Laufe der Evolution dazu brachte, auf solche "Abwege" zu geraten ;)

Das ist keinesfalls als Vorwurf gemeint, ich interessiere mich nur für solche Gedankenspiele :)

0
Kommentar von Meeew
21.09.2016, 19:39

Deine Wortwahl kommt sehr anti rüber.
Ein Tier käme auch nicht auf Aberglauben wie Religion oder auch  noch auf die Schnapsidee deshalb zu morden.
Auf "Abwege" geraten halte ich für falsch, denn Ästhetik können auch Tiere wahrnehmen, da denke ich grade an balzverhalten. Da geht es ja auch darum welches Männchen am schönsten singt, etc. und schön ist ja ästhetisch ;)

Und jeder hat einfach nen eigenen Geschmack ob du den teils oder nicht ist piep egal.

3

Ich als nicht gepiercte " Reinhaut " denke mal die Leute finden es tatsächlich einfach schön . Und mitunter ist es das ja auch , es sollte nur nicht übertrieben werden .
Ich vermute mal man hat es sich irgendwann mal von irgendwelchen Urvölkern / Eingeborenen abgeschaut . Die  bohren sich ja auch Löcher durch Nase , Ohren oder Zunge und hängen Schmuck oder Knochen hinein . Irgendwann wird es zu uns herüber geschwappt sein und man fand's geil ! Ist halt so .
Und während man bis vor einigen Jahren noch klischeehaft als Verbrecher betitelt wurde , wenn man Tätowierungen trug , ist es heute gesellschaftsfähig . Meine Güte , jeder wie er mag .
Ich denke aber man sollte sich sehr genau überlegen ob und wo man sich piercen oder tätowieren lässt , denn die Spuren bleiben immer .
Ich wusste das nie so genau und aus einer Laune heraus wollte ich es auch nicht tun . Das wäre ein Fehler gewesen , den ich sicher irgendwann bereut hätte . Insofern .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedem das seine!

Wir lästern doch auch nicht über ungepiercte.. Weil sie langweilig sind.. Nix besonderes an sich haben.. Schiss vor Piercings haben usw.. Kindisch is das einfach nur! Aber hauptsache man will sich so ausdrücken, als wäre man super gebildet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Piercings sind halt einfach geil und sehn gut aus , ich zb möchte durch meine (zukünftigen) Piercings auffallen und anders sein als alle anderen und es gilt wer schön sein will muss leiden , das sind die Schmerzen Wert!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuimverkehr
21.09.2016, 19:37

Also denkbar, daß das ganze Mal als Mutprobe anfing, in der Entstehungsgeschichte der Menschheit. Weil irgendwer muß ja mal damit angefangen haben, BEVOR es andere erst als "schön" empfinden konnten. Denn was man nicht kennt oder für möglich hält, kann man ja auch nicht schön finden.

0

Ich würde einfach mal sagen das die Leute die das machen das als schön empfinden und manchen Leuten stehen Piercings ja auch wirklich:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es nicht schön finden, ich persönlich finde es sehr ästhetisch, ebenso wie Tattoos. Das hat nichts mit Selbstgeißelung zu tun, sondern einfach nur mit Schmuck. Ob du dir nun ne Halskette umhängst oder dirn Piercing machen lässt...Lass doch Leute schön finden, was sie wollen, sie sind, wie du schon sagst, erwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Länder, andere Sitten.
Hat etwas mit Ästhetik zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja einige mögens halt, Recht auf Entfaltung der Persönlichkeit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du schonmal auf die Idee gekommen, dass das manche einfach schön/cool finden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
21.09.2016, 19:28

Ja, eben. Das beinhaltet ja die Frage. Wie kann man so etwas schön finden? ...

(?????!!)

1

So freundchen jetzt hörst du mir mal zu... Jeder Mensch hat seinen eigenen Körper, ob gläubig oder nicht. In vielen Kulturen sind Piercings von bedeutung. Ich und jeder andere kann vollkommen für sich alleine entscheiden, was er oder sie damit macht. Dich hat es nicht zu Interessieren was jemand anderes macht. Kümmere dich lieber um dein eigenes Leben. Falls du Gläubig bist, solltest du dir ein bisschen mehr Gedanken über deine Aussage machen. Dafür hab ich echt keine Worte!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin gepierct und tattoowiert. Aber nicht, weil es mainstream ist.... es gefällt mir einfach so. Und streng genommen sind auch normale ohrlöcher Piercings. Und da ist anscheinend ja auch nie was dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von neuimverkehr
21.09.2016, 19:31

Natürlich sind normale Ohrlöcher auch Piercings, damit fing ja sogar meine Frage an, nur daß es sich eben immer weiter steigert.

Ich verurteile niemanden, es ist mir auch egal wer sowas macht, aber das WARUM würde mich interessieren :)

Bei Tattoos verstehe ich es noch, wenn sie eine Bedeutung haben, aber welche Bedeutung haben Piercings?

0
Kommentar von Judiii
22.09.2016, 08:49

Tattoos haben nicht immer eine Bedeutung!
Manche finden es einfach schön. Es ist nunmal Körperschmuck, wie Ketten und Armbänder. Nur das dieser mehr oder weniger permanent ist.

0

Kein Tier käme auf die Idee, derartige Selbstverletzung zu praktizieren und dies auch noch toll zu finden --- Es käme auch kein Tier auf die Idee, so verschwurbelte Texte zu schreiben und sich dabei über Gotteslästerung auszulassen.

Warum ist es dennoch gesellschaftlich anerkannt und akzeptiert? --- Warum sollte es das nicht sein?

Mich wird der Verdacht nicht los --- Der arme Verdacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finds halt schön, hab selber 2 Piercings und habe sie damals auch minderjährig mit gefälschter Unterrschrift der Eltern gemacht! Keine Ahnung, ich habs nicht gemacht weil es irgendein Trend ist oder weil es jemand anderes schon hat, den ich mag! Oder aus irgendwelchen religiösen Gründen oder übersinnlichen Zeugs! Ich habs einfach gemacht weil ich es schön finde, an mir so wie auch an anderen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Ahnung wieso schneiden leute ihre haare oder lassen sie färben sie beschädigen sie um schön auszusehen oder verletzen sie indem sie sich die haare abschneiden

omfg ohne spaß diese frage ist so dumm....vlt weil es schön aussieht und man es haben möchte

auf diese frage kann man nicht mal gescheit antworten die ist so trollig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit der einfachen Antwort: Ich finde es einfach schön.

Es gibt zudem so unendlich viele Dinge, die uns Menschen von Tieren unterscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin 17 und habe inzwischen 4 piercings. ich finde es einfach schön und es tut inzwischen weder weh noch behindert es mich. ich zb kann es nicht verstehen wie man sich keine tattoos bzw piercings stechen kann da es einfach mega ist. lasse mir demnächst auch ein zungenpiercing stechen:*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?