Was taugen die Intel Iris Pro Graphics 6200?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe selbst einen iMac und die Grafik ist eindeutig die größte Schwachstelle. Im Vergleich zu dem 5k iMac ist in dem 4k iMac gerade mal eine iGPU verbaut also Grafik auf dem Prozessor. Diese ist zwar sehr stromsparend aber auch nicht sonderlich leistungsstark. Dazu kommt noch, dass diese fast 9 Millionen Pixel hin und her schieben muss. Du kannst also froh sein wenn du Fenster ohne zu Ruckeln aufrufen kannst. 

Ein Prozessor Upgrade zum i7 ist überhaupt nicht nötig. Der i5 bringt genug Leistung, sodass man diese nur sehr selten ausnutzten kann. Der i7 ist sehr overpowered, viel zu Teuer und macht den iMac auch nicht schneller.

Den 4k iMac kannst du echt vergessen, hol dir die 5k Version mit mindestens der R9 M390 und SSD Speicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FileHacker
24.08.2016, 21:10

Danke für den Tipp mit der 5K Version, aus irgendeinem Grund war mir das entfallen. Werde ich mir mal anschauen:)

2

Hallo FileHacker,

ich hab da mal auf die schnelle eine Benchmarkseite gefunden, in der die Iris Pro 6200 mit auftaucht, schau am besten einmal hier nach: http://www.futuremark.com/hardware/gpu/Intel+Iris+Pro+Graphics+6200/review

Klipp und klar ist zu sagen, dass es eine integrierte Grafikkarte ist, Du also nicht die Leistung einer GTX960 erreichen wirst. Die Leistung liegt von den Benchmarkwerten her im BEreich einer GT640.

Gruß,

Lars

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es dir wichtig dass es ein imac ist, oder würde dir ein hackintosh genügen? So kannst du trotz für Spiele optimierte Hardware immer noch die Vorzüge von Mac OS X genießen.
Ich denke aber für die Simulatoren wird diese integrierte Grafik genügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FileHacker
23.08.2016, 17:17

Also mir ist es halt wichtig dass es Apple ist, da ich Apple mag und umso mehr Apple man besitzt, umso besser arbeitet alles zusammen. Da ich vor kurzem auch zum Apple Fan geworden bin möchte ich mir jetzt einen Apple PC kaufen. Auch aufgrund deren Sache dass ich keinerlei Kabel hab die vom PC zum Bildschirm gehen, und ich mag das Design von dem iMac und von dem OS.

Aber auch für X-Plane 10? Weil das ist schon nen Spiel was ordentlich Leistung zieht wegen den Grafiken eben, kannst dir ja mal Bilder in Google anschauen, ATS sollte ja eigentlich laufen. Und die Intel Iris Graphics 6200 mit welcher Grafikkarte is die so vergleichbar? Hab momentan nen i5-4570, ne MSI Geforce GTX 960 2GB, und 16GB RAM, und X-Plane 10 läuft sehr flüssig bis jetzt, also was man sieht, Benchmarks hab ich noch nicht durchgeführt.

3

Solange nur die prozessorintegrierte Grafik an Bord ist, was bei diesem iMac der Fall ist, besteht auch die Möglichkeit, über Thunderbolt eine leistungsstarke Desktop-Grafikkarte extern anzuschließen und über diese das interne Display zu betreiben. Letzteres allerdings funktioniert nur unter Windows, dafür müsstest du also eine Boot Camp Partition anlegen und für leistungshungrigere Spiele eben Windows nutzen. Dann sind natürlich den Titeln, die du zocken kannst, praktisch keine Grenzen mehr gesetzt.

Vermutlich jedoch reicht die Iris Pro 6200 für deine Anforderungen aus. Aber wenn nicht, bleibt eben die (nicht ganz günstige) Möglichkeit der externen Grafiklösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?