Frage von Psychojf, 109

Was stimmt mit mir nicht (Psyche)?

Hallo,

Schon als ganz kleines Kind konnte ich es nicht leiden, wenn mich jemand angefasst hat (auch wenn es "nur" meine Eltern waren)Ständig fing ich an zu heulen, im ersten Schuljahr war das ganz extrem.Mein Schmerzempfinden war schon immer sehr gering ausser wenn es um Kälte/Wärme ging.Menschen haben mich noch nie so wirklich interessiert, sie waren halt immer da doch fast immer beschäftigte ich mich lieber mit meiner Gedankenwelt.Meine Leistungen in der Schule befanden sich schon immer mehr oder weniger im Keller.Auf die Frage, wie es mir geht kann ich irgendwie nie eine richtige Antwort geben, ich weiß nicht so wirklich was das heißen soll, ich kenne die Bedeutung doch kann nichts damit anfangen.

Ich kann nicht lügen und sage oft Dinge, die andere scheinbar verletzen.Zwischendurch unterhalte ich mich gerne mal mit der ein oder anderen Person, doch nur wenn es um ein bestimmtes Thema geht.Bei manchen Sachen halte ich mich nur zurück, da ich weiß dass es sich nicht gehört oder weil ich nicht bewusst jemandem schaden möchte.Ich komme mir vor als würde ich zwischen zwei Personen hin und her jumpen.Manchmal bin ich richtig nett und helfe wo ich kann, meine Gedanken und meine Meinungen sind dan ganz anderest als bei dieser anderen "Person".Ich verletze mich auf viele verschiedene Arten selber.Mir gefallen meine Narben und ich liebe mein Blut.

Ich glaube irgendwie immer mich und meine Handlungen unter Kontrolle zu haben doch irgendwie auch nicht, manchmal bekomme ich einfach so aus dem Nichts heraus Aggressionen und wenn ich mich dan nicht selbstverletzen kann oder man mich stört, dan reagiere ich auf meine Umwelt, so wie ich es eigentlich nie tun würde.

Wie ich schon geschrieben habe, hasse ich Körperkontakt doch es gibt irgendwie fast immer in meinem Leben eine Person zu der ich diesen habe und dan möchte ich sie fast garnicht mehr loslassen.Es lässt sich nicht so wirklich erklären doch es kommt mir halt so vor als steuere nicht ich selber meinen Körper, meine Gedanken und einfach alles was ich so mache.Meine 1. Person = lieb und hilfsbereit 2. Person = verletzend und ignorant.

Entschuldigt bitte diesen lange Text doch weiß jemand, was mit mir los sein könnte? Und erkennt jemand sich vielleicht auch darin wieder?

Entschuldigung!!!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von skogen, 43

Du erinnerst mich ein wenig an eine Borderlinerin und auch ein wenig an mich, aber dass du meine blöde Kombi von psychischen Störungen/Erkrankungen hättest, würde mich wundern.

Such mal ne Jugendberatungsstelle, mit Psychologe, auf. Da kannst du das mal beschreiben und die können dir dazu mehr sagen und die empfehlen dir dann ggf auch einen Fachmann.

Antwort
von derapfelbaum, 61

Ein guter Freund von mir hat einen Bruder, welcher Autist ist, dieser verhält sich sehr ähnlich.
Ein typisches Verhalten für Autisten ist, dass sie in ihrer eigenen Welt leben und schlecht im Umgang mit Gefühlen und anderen Menschen sind.

Rede mal mit einem Therapeuten.

Lg

Kommentar von jilli122 ,

Ich denke auch an Autismus..

Antwort
von DerMonkhLP, 10

Aluminium bietet sich natürlich bestens an. Mit Holz könntest du es auch probieren. 

Kommentar von Psychojf ,

Ahja

Kommentar von DerMonkhLP ,

Messing ist auch hervorragend dafür geeignet.

Antwort
von MML88, 65

Warst du denn schon mal beim Psychiater/Psychologen? Glaube das die dir eher weiter helfen können

Kommentar von Psychojf ,

Ich war 5 Monate in einer Psychiatrie und hatte eine Psychiaterin.Doch irgendwie kommen immer wieder andere Diagnosen bei mir heraus.

Kommentar von MML88 ,

Hol dir doch mal eine zweite Meinung in einer anderen Klinik

Kommentar von Psychojf ,

Ich habe mir schon zwei Meinungen geholt.Einmal in der Psychiatrie und einmal bei meiner Psychiaterin, in der Praxis. Die Diagnosen:

Depressionen

Ads

Emotionale Beziehungs/Bindungsstörung

Autismus (Asperger)

Schizoid

Immer wieder wechselten sie sich ab, dan hieß es das ich das eine doch nicht habe aber dafür das andere eben.

Kommentar von MML88 ,

Also bei einigen Diagnosen , kannst du ja nicht so viel daran ändern das du bist wie du bist.

Wichtig ist das du lernst damit umzugehen.

Suche dir einen Therapeuten der sich damit auskennt. Es gibt ja Kliniken die sich auf bestimmte Krankheiten spezialisiert haben

Kommentar von Psychojf ,

Ich weiß nun leider nicht, welche Diagnose denn jetzt stimmt.

Kommentar von MML88 ,

Es können auch mehrere sein. Das eine bedient das andere und können schon mal zusammenhängen.

Für mich klingt es aber auch nach Asperger

Kommentar von Psychojf ,

Hmm, naja es heißt doch dass Asperger keine Gefühle zeigen können doch mir kommen schon oft Tränen. Wenn man davon ausgeht, dass Tränen anzeichen für trauer sind, wie es die meisten behaupten, dann zeige ich ja irgendwie Gefühle.Alles was man irgendwie eine Emotion nennen könnte, merke ich Körperlich und nicht irgendwie so wie andere das häufig beschreiben. Achso danke für deine Antwort !

Kommentar von MML88 ,

Ich kenne auch jemanden mit Asperger und die weint auch schon mal , kann es aber nicht wirklich spüren.

Bist du denn auch Hochintelligent? ist ja auch typisch bei asperger

Kommentar von Psychojf ,

schön wäre es, nein ich stehe zu meinem niedrigen Iq von 85% :D

Kommentar von MML88 ,

ich wünsche dir alles gute und hoffe das du einen passenden Therapeuten findest.

Vielleicht noch ein Tipp: Frag mal bei der deiner Krankenkasse nach. Die können dir da eventuell weiter helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community