Frage von lollo97, 53

Was stimmt mit mir denn nur nicht?

Immer wenn es nebelig ist oder regnet oder wenn ich traurige musik bzw werbespots anhöre und sehe muss ich sofort weinen. Ist das normal?

Antwort
von mexp123, 2

Ich bin auch ziemlich emotional, und weine sogar bei Kinderfilmen 🙈 aber wenn es dein restliches Leben nicht beeinträchtigt, muss man das nicht behandeln. Menschen sind nicht perfekt und jeder ist in gewissen Hinsichten psychisch oder physisch ein bisschen krank. Wegen nem verknacksten zeh geh ich aber auch erst zum Arzt wenn s nicht besser wird :)

Antwort
von XxMaskexX, 16

Also, ich glaube auf jeden Fall nicht, dass das schlimm ist. Du bist wahrscheinlich auch nicht die einzige, die "nah am Wasser" gebaut ist. Aber Tränen drücken meist ziemlich viel aus... Vielleicht kannst du mal überlegen, ob dich unterbewusst irgendwas bedrückt und dich so traurig macht?

Du musst dir aber auf keinen Fall Sorgen machen!

Lg, Maske

Antwort
von Coza0310, 4

Wenn man Deine vorherigen Fragen berücksichtigt, so könnte man durchaus meinen, dass Depressionen eine Rolle spielen könnten. Und die lassen sich behandeln, wenn man sie behandeln lässt.

Antwort
von michschu8, 14

Das geht Richtung Depressionen. Was sicher hilft ist Meditieren, es gibt verschieden Techniken schau mal unter https://www.findyournose.com/. Yoga ist sicher auch was gutes. LG Michi

Antwort
von marielini, 15

hast du schonmal mit deinem arzt darüber geredet?

will nicht  den teufel an die wand mal aber wenn es eine leichte depression ist und du nix dagegen machst kann das chronisch werden und bedarf einer größeren therapie.

stöber doch mal auf dieser seite:

http://www.buendnis-depression.de/index.php

Antwort
von RitterAltebur, 9

(Nur) wenn das schlimmer wird, oder du wirklich darunter leidest, solltest du mit einem Arzt reden. Wenn DU darunter leidest, nicht wenn du denkst es wäre peinlich für Andere.

Bleibt das aber in einem annehmbaren Rahmen, solltest du versuchen damit zu leben.

Es gibt genug gefühlsarme Menschen auf der Welt, die einfach gefühlsarm sind.

Mehr davon... brauchen wir nicht. Und schon gar nicht, dass jemand, der Gefühle zeigt und zeigen kann, sich zwingt "Kalt" zu werden.

Ich bin Ritter, Dichter, singe... kämpfe in Rüstung Vollkontakt... Arbeite im Handel (der oft mit Kälte besser erträglich wäre)


ABER

Auch ich kann heulen bei Filmen, wenn jemand traurig ist... wenn alles dunkel scheint... wenn jemand zu bemitleiden ist... oder manchmal einfach so. Ich heule bei Gedichten die ich für Tote schreibe oder schreiben soll... nur dann fühlt man das was das, Gedicht sagen soll...

Ich bin stolz drauf, kein kalter Mensch zu sein, und das brachte mir viele Freunde und wahre Liebe.

Antwort
von flynnko, 16

Du bist einfach ein einfühlsamer Mensch, daran ist nichts auszusetzen. Anscheinend bist du einfach nah am Wasser gebaut.

Kommentar von lollo97 ,

Kann ich "gefühlskälter" werden? Ich hab das wirklich satt

Kommentar von flynnko ,

Natürlich, aber dafür musst du dir Zeit geben. Du musst Kraft dafür aufbringen und irgendwann lernst du, nicht mehr allzu emotional zu werden. Aber das dich traurige Lieder, Werbungen etc pp zum Weinen bringen, ist absolut nichts schlimmes. Schau dir mal im Internet an, ob du etwas findest, was dir helfen könnte deine sehr emotionale Ebene etwas runterzufahren.

Antwort
von Lulu1920, 15

Sehr emotional oder Vitamin c Mangel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten