Frage von Antworter3000, 148

Was stimmt mit meiner Freundin nicht bitte Hilfe?

Hey Leute..

Was ihr wissen müsst um mir vielleicht weiter zu helfen:

-war Meth abhängig -seit 2 Monaten clean -klappt eigentlich ganz gut -wenn sie bei mir ist , ist alles gut

So es ging Grad darum sie meinte bei WhatsApp sie hätte Zutun, ich fragte was sie denn um diese Uhrzeit Zutun hätte da kam nur "so einiges" da ich wusste das sie nichts Zutun hat um sone Uhrzeit fragte ich immer wieder und dann kam dieser Text von ihr :

Ich hab nicht wirklich zutun.. Ich glaube ich kann einfach nicht mehr alleine sein, irgendwas stimmt mit mir nicht. Es war bis vorhin noch alles ok und aufeinmal von 0 auf 100 hat sich meine Stimmung geändert, hab sofort wieder an Meth gedacht fing an völlig durch zudrehen, hab angefangen zu zittern und hab Schweißausbrüche bekommen und lag im Bett und konnte mich kaum bewegen und habe wieder angefangen zu flennen. Es vergeht einfach wenn ich alleine bin keine Sekunde woran ich nicht an c denke und irgendwie hab ich das Gefühl verfalle ich in so nh Art deprission.. Ich denke halt sehr intensiv über das Leben nach und über den Sinn des Lebens, ich Frage mich in solchen situation sehr oft wie du mich überhaupt lieben kannst und empfinde so eine Art von selbsthass. Ich hab einfach angst das du dir jetzt denkst ,boah wie krank ist die denn oder so .. Aber glaub mir ich weiß nicht was das ist und warum es mir immer so geht wenn ich alleine bin.. Ich versuche mich jedes mal so gut wie es nur geht mich abzulenken aber alles hoffnungslos.

Wie kann ich ihr helfen ? Bitte Ernst gemeinte antworten und danke schonmal LG.

Antwort
von Seanna, 57

Was soll da nicht stimmen?

Craving und Entzugserscheinungen sind normal. Auch psychisches Ungleichgewicht. Sie sollte einen Psychiater haben der das begleitet.

Kommentar von Welux ,

Da sie seit 2 Monaten clean ist kann der Psychiater net mehr all zu viel machen, das Meth ist raus aus dem Körper. Einen guten Suchttherapeuten würde ich aufsuchen.

Der Psychiater kommt vllt nur auf die witzige Idee ihr Antidepressiva oder Benzos zu verschreiben, das würde ich bleiben lassen. Erstmal zur Psychotherapie 

Kommentar von Seanna ,

Benzos mit Suchtanamnese? Wohl kaum. Es gibt auch Psychiater die Therapie machen.

Antwort
von AbbathFangirl, 85

Du kannst zu ihr fahren und ihr beistehen. Es ist glaube ich nicht so gut, wenn sie in einer solchen Situation alleine ist.

Im Zweifel sollte sie vielleicht ins Krankenhaus fahren, zum Schluss bekommt sie noch 'nen Kreislaufkollaps.

Antwort
von MarkUssssssssss, 34

Sie sollte in ein Krankenhaus oder in einer Entzugsklinik

Antwort
von Leonider, 30

Fahr zu ihr und hilf ihr durch deine Anwesenheit oder im schlimmsten Fall halt ins Krankenhaus :/ Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community