Frage von SilentAssasin96, 38

Was stimmt mit meinem Immunsystem nicht?

Ich habe das Problem das ich sehr oft krank werde, wieso ist das so? Meine Kollege sind viel weniger krank als ich obwohl sie alles genau gleich machen wie ich. sprich Ernährung Schlaf usw.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von RTB2012, 12

Was heisst krank? Erkältung, Kopfschmerzen, Übelkeit....?

Bei ersterem kann es auch eine Hausstaubmilbenallergie sein. Manche sprechen auch von Bettmilbenallergie...da die Krankheit hauptsächlich im Bett ausgelöst wird...2 mio. sind von den Krabblern im Bett und lösen Symptome aus, wie Husten, Schnupfen, Übelkeit, Juckreiz, usw..und zwar verbindet sich deren Kot mit dem Hausstaub...Allergene entstehen.

Viele wissen nix von der Allergie. Unbehandelt kann Asthma entstehen.

Googel mal nach Hausstauballergie....gibt gut wirksame Sprays in der Apotheke gegen die spinnentierchen....

Antwort
von jowena, 26

Um dein Immunsystem zu stärken empfehle ich dir homöopathische Kügeli, genauer gesagt Echinacea. Die sind wirklich super, nehme die seit ein paar Jahren auch jeden Morgen in einem Glas Wasser und bin kaum noch richtig krank. Alles Gute :-)

Kommentar von yoda987 ,

Helfen die auch schneller wieder gesund zu werden...also so als Anti Biotikum Erstaz?

Kommentar von jowena ,

Antibiotika ist natürlich eines der stärksten Arzneien, was man auch nur verschrieben bekommt, wenn man wirklich richtig doll krank ist. 

Homöopathie dagegen ist eher zum Vorbeugen. Sie kann seine Wirkung erst richtig entfalten, wenn man es regelmässig einnimmt. Ausserdem dauert es so um die 2 Wochen bis man den Unterschied spürt, da es ein Naturprodukt ist und auch nicht so stark wie richtige Medikamente.

Kommentar von GehOrgel ,

Nimmst Du denn Antibiotika? Du weisst, was das ist? Anti = gegen, bio= Leben. D.h., Du kriegst die Dinger gegen Bakterien oder Viren, nur- gegen Viren nutzen sie nichts! Das ist dem Arzt ziemlich egal, er verschreibt sie Dir gegen die Erkältung, "vorsorglich" sagt er zu Dir, und Du glaubst ihm, weil er das ja wissen muss, er ist doch Arzt - meinst Du. Und was machen die in Deinem Darm, die Anti-Biotika?? Sie zerstören Deine Darmbakteren und Du wirst krank.

So nützlich können die Lutschbonbons - ach nee-,die Medikamente meine ich - sein.

Antwort
von yoda987, 18

Hmm das kann man nie genau bestimmen wie seine Kollegen sich genau ernähren. Schau erst einmal, dass du gesund isst. obst Gemüse, Joghurt etc. Du kannst dir auch noch A-z Depot und Vitamin C plus Zink aus der Drogerie für ein paar euro holen. Ansonsten schau ob du genug Nährstoffe zu dir nimmst. Falls du immer noch sehr oft krank wirst lass dich mal auf Allergien untersuchen. Des weiteren ist es normal im Jahr ca. 2-6 mal krank zu werden.

Antwort
von GehOrgel, 13

Nimmst Du denn Antibiotika? Du weisst, was das ist? Anti = gegen, bio= Leben. D.h., Du kriegst die Dinger gegen Bakterien oder Viren, nur- gegen Viren nutzen sie nichts! Das ist dem Arzt ziemlich egal, er verschreibt sie Dir gegen die Erkältung, "vorsorglich" sagt er zu Dir, und Du glaubst ihm, weil er das ja wissen muss, er ist doch Arzt - meinst Du. Und was machen die in Deinem Darm, die Anti-Biotika?? Sie zerstören Deine Darmbakteren und Du wirst krank.

So nützlich können die Lutschbonbons - ach nee-,die Medikamente meine ich - sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community