Frage von thedoll17, 91

Was stimmt mit mein eltern nicht? Sind die überhaupt noch normal?

Hallo

Also meine eltern sind richtig alte oma/Opa geworden die wollen nie was unternehmen sogar am Muttertag wollen die nie was unternehmen oder am Wochenende! jedes Wochenende hocke ich daheim und Langeweile mich zu tode! und ich wollte heute mit meiner mutter was unternehmen aber die will mal wieder nur daheim hocken! Sie ist erst mal 36 und benehmt sich wie eine 50 jährige! Und ich sagte ihr heute ob wir wieder daheim gemmeln werden wie ein oma und dan hat angefangen mich zu anzuschrein und gemeint das ich nicht so respektlos sein soll und etc! Das regt mich wirklich langsam auf! Ich habe die Nase voll davon jeden tag daheim zu gammeln und meine zeit zu verschwenden! ich werde bald 18 und nein ich habe keine freunde zwar habe ich paar aber die wollen nie mit mir was unternehmen und suchen immer billige ausrede! was soll ich tun? Sind meine eltern überhaupt noch normal? Andere unternehmen jedes mal was mit ihre mutter und wieso sind meine eltern so?

Antwort
von XxLesemausxX, 43

Hallo thedoll17, 

Deine Mutter hat nicht ganz unrecht. Ein wenig respektlos war Deine Aussage da schon.
Wenn Deine Eltern nicht gerne was unternehmen, solltest Du das akzeptieren! Nicht jeder ist gerne oft unterwegs.
Meine Eltern unternehmen auch nichts. Nicht mal Geburtstage in der Familie. Aber das ist deren Sache. Ich gehe dann eben alleine wenn ich Lust habe. 

Das hat aber nichts mit unnormal zu tun. Menschen haben nun mal unterschiedliche Interessen.

Und im Grunde steht es Dir auch nicht zu darüber zu urteilen oder ihnen irgendwas aufzuzwingen und sie dann als alt oder Oma/Opa zu betiteln, weil sie nicht machen was Du möchtest.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort
von Giustolisi, 20

Nicht alle Eltern sind aktiv und unternehmen gern was. Ich kenne sie nicht, aber vielleicht sind die nach der Arbeit auch einfach froh, auf der Couch liegen zu können.

Tun kannst du da leider nichts, du musst deine Freizeit selbst gestalten. Wenn du keine Freunde hast, such dir eine Beschäftigung, bei der du auch Leute kennen lernst. Du wirst als Erwachsener deine Freizeit auch selbst gestalten müssen.

Lerne zum Beispiel ein Musikinstrument zu spielen, zum Beispiel Bass. Das hilft erst mal daheim gegen die Langeweile und wenn du dich auf die Suche nach einer Band machst in der du spielen kannst, triffst du automatisch Leute aus deiner Umgebung, mit denen du schon mal eine Interesse teilst.

Das ist nur eine Möglichkeit, es gibt noch mehr. Ganz von alleine wird sich an deiner Situation aber nichts ändern.

Antwort
von walkingfat12, 30

naja normal ist das nicht.. aber such dir doch eine andere Beschäftigung oder so z.b adde hier leute und chatte mit den wäre auch ne idee

Antwort
von adianthum, 21

Vielleicht solltest du dir erst einmal die Frage stellen, warum deine Freunde "faule Ausreden" herbeiziehen, um nichts mit dir zu unternehmen?

Hast du die falschen Freunde oder bist du vielleicht eine "Spaßbremse", willst alles bestimmen oder hast "an den falschen Sachen" Spaß?

Erwartest du vielleicht, dass die Anderen dich "bespaßen" sollen und machst dabei nur einen auf "huldvolles" na guuut, mach ich eben mit, und nörgelst dann rum weil dir dies oder jenes nicht passt?

Nörgeln ist ein Mittel sich selbst wichtig zu machen und in den Vordergund zu spielen, ohne Stellung zu beziehen! Aber vor allem macht man sich sehr unbeliebt damit.

Du scheinst die Anderen verantwortlich dafür zu machen, dass dir langweilig ist. Ergreif mal selber die Initiative anstatt erwartungsvoll da zu hocken und darauf zu warten, dass das Leben zu dir kommt.

Meine Töchter haben mir nie einen solchen Vorwurf gemacht, wie du deinen Eltern, die hatten immer etwas vor, und das, obwohl wir kein Geld für kostenpflichtige Unternehmungen hatten. Da war immer Leben in der Bude- bzw. ausserhalb. (Ich bin eine Langweilerin wie sie im Buche steht! Jedenfalls aus Jugendsicht.)

Kommentar von adianthum ,

Ok, wenn das deine Einstellung und dein  normaler Umgangston sind

Ja sorry aber ohne freunde wird es nichts!

Und auf ein verein habe ich auch null bock!

Kannst du nicht lesen? Ich habe keine freunde?

An deiner Stelle würde ich auf passen was du schreibst meine liebe!

...dann kann ich verstehen, dass dir deine "Freunde" aus dem Weg gehen.

So von oben herab und in so einem flapsig, anmaßenden Ton lässt niemand gerne mit sich reden.

Freunde sind gleichgestellt, da ist niemand besser oder schlechter als der Andere und jeder muss zum Gelingen einer Freundschaft etwas beitragen.

Kritikfähigkeit gehört ebenso dazu.

Wenn du dich verhältst wie "die Prinzessin auf der Erbse", dann ist es enorm anstrengend, weil sich am Ende alle nur noch darauf konzentrieren müssen, es der "Prinzessin" recht zu machen, und ausser dieser, Niemand mehr Spaß hat.

Lass dir das mal durch den Kopf gehen und versuche etwas an deinem Umgang mit deinen Mitmenschen zu verändern.

Behandele sie so, wie du auch behandelt werden möchtest, dann wird ein Schuh draus!

Antwort
von Aliha, 46

Mit nahezu 18 Jahren solltest du in der Lage sein, deine Freizeit selbst zu organisieren. Wenn deine Eltern es sich lieber zu Hause gemütlich machen, dann ist das ihre Sache, du kannst nicht verlangen, dass du in deinem Alter ständig von ihnen bespaßt  wirst. such dir Freunde, werde Mitglied in einem Verein, such dir ein Hobby, es gibt viele Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten.

Kommentar von thedoll17 ,

Ja sorry aber ohne freunde wird es nichts!

Kommentar von Aliha ,

Es wird niemand von sich aus kommen mit dem Ansinnen dein Freund sein zu wollen. Da musst du schon selbst mal deinen Ar sch bewegen.

Kommentar von thedoll17 ,

Und auf ein verein habe ich auch null bock!

Kommentar von Aliha ,

Wenn du es nicht kapierst dass du dein Leben irgendwann mal selbst in die Hand nehmen musst und auf alle Vorschläge die dir gemacht werden ablehnend und mit "null Bock" reagierst, dann heul hier nicht rum, sondern lass dich begraben.

Kommentar von Giustolisi ,

Es muss kein verein sein. Du kannst vieles machen, zum Beispiel ein Musikinstrument erlernen. Auf der Suche nach einer band lernt man automatisch Leute in seiner Umgebung kennen und mit einem Musikinstrument das man gern spielt weiß man auch daheim immer was zu tun.

Wenn du jetzt daran denkst Gitarre zu lernen überdenke das und überlege, ob du nicht besser Bass lernst. Gitarristen gibt es nämlich massig, Bassisten werden händeringend gesucht. 

Wenn du irgendwo Anschluss suchst, ist das auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, denn die Freizeitaktivität ist dann auch gleich gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten