Frage von wieni90,

Was stellt sich bei Open Office immer um???

Wenn ich mit dem Positionsstrich in den geschriebenen Text gehe und hier und dort etwas umändern will, passiert es manchmal, dass ich dann zwar etwas neues schreiben kann, dieses Neue aber den darauffolgenden Text löscht, also praktisch ersetzt, statt vor sich herschiebt. Wie kann ich das ändern?

Antwort von Raven123,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

dann ist höchstwahrscheinlich das überschreiben so eingestellt. einfach ganz unten in der Zeile auf ÜB doppelklicken.

Antwort von Drachenbaum,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du hast beim Löschen danebengehauen und die EINFG-Tast gedrückt. Das bedeutet für den PC, daß er alles überschreiben soll statt "vor-sich-herschieben"- wieder drücken und er schiebt wieder!

Markiert in de rStatusleiste unten ALS ÜB - da kannst Du auch mit de rMaus draufklicken!

Kommentar von Raven123,

cool, das wusste ich gar nicht. habs grad mal ausprobiert mit EINFG... aber das mit dem doppelklicken auf ÜB ganz unten klappt auch genauso.

Antwort von rolandratz,

Da ist Überschreiben statt Einfügen eingestellt...

Kommentar von wieni90,

Also WO genau stelle ich das jetzt um??

Kommentar von rolandratz,

Umschalten zwischen Einfüge- und Überschreibmodus Mit der Tastatur: Drücken Sie die Taste (Einfg) zum Umschalten zwischen Überschreibmodus und Einfügemodus. Der aktuelle Modus wird in der Statuszeile angezeigt. Mit der Maus: Klicken Sie in der Statusleiste auf die Angabe des aktuellen Modus. Dadurch erfolgt ein Wechsel zum jeweils anderen Modus: EINFG Der Einfügemodus ist aktiviert. Der Textcursor wird als blinkender, senkrechter Strich angezeigt. Durch Klicken auf das Feld aktivieren Sie den Überschreibmodus. ÜBER Der Überschreibmodus ist aktiviert. Der Textcursor ist ein blinkender Block. Klicken Sie mit der Maus in das Feld zum Aktivieren des Einfügemodus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten