Frage von Serifenur, 89

Was steht mir zu als Auszubildende Was kann ich beantragen was soll ich tun?

Hallo ich bin 18 Jahre alt und habe diesen Sommer meine zweite Ausbildung angefangen und heirate im April und suche zurzeit eine Wohnung und ich wollte fragen was mir als Auszubildende zu steht ? Mein Verlobter ist 22 und arbeitet zwischen durch aber nichts festes und ab April möchte er auch studieren und dann Bafög beantragen. Was steht uns zu ?

Antwort
von herakles3000, 55

Nichts außer vielleicht  ein paar € Wohngeld. zb 30-50€

 Das ist grade mal  für Einen zu Schafen  vielleicht mit dem Azubilohn eine Wohnung zu Finanzierern aber du brauchst da schon ca 750€ und das Geld für die Kaution und.........

Du hast keine Ansprüche an deine Eltern mehr mit Abschluß der 1 Ausbildung..Du willst heiraten und kannst auch die Wohnung nicht bezahlen  tut mir leid aber du must das verschieben den eine 3 zimmer Wohnung oder mehr kamst du dir nicht leisten.Solange deine Eltern dich nicht rausschmeißen steht dir auch nichts zu.

Kommentar von Serifenur ,

Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern ich bin ausgezogen zu mein Onkel weil ich mich mit meinen Eltern nicht verstehe

Kommentar von herakles3000 ,

Trotzdem bringt dir das keine Möglichkeiten  um  noch an Geld zu kommen was anderes wäre zb wen deine Eltern dich zb schlagen würden und das nachgewiesen worden wäre dann gebe es eine Möglichkeit  über -aufstockung vom  Jobcenter aber nur weil du dich nicht mit ihnen verstehst ist das kein Grund und oft ist das normal in dem alter..du hast da leider  einiges zeitlich und finanziell nicht überdacht zb wie soll das den nach der Hochzeit werden wen er nicht arbeitet.oder ein Kind unterwegs ist.Viele Typen sind dan schneller weg als du denken kannst.!Und steht ihr dan beide im Mietvertrag dann hast du erst recht finanzielle Probleme da du allein dann nicht kündigen kannst.

Antwort
von herzilein35, 47

Dir steht nichts mehr zu, da es deine zweite Ausbildung ist. Du hast dich dazu entschieden. Das finanzielle hinterfragt man vorher.

Antwort
von baghera, 23

Was steht uns zu ?

dein ausbildungsgehalt und evtl. bafög für deinen verlobten, falls er anspruchsberechtigt ist. evtl. kindergeld für euch beide, falls er tatsächlich studiert.

warum ihr in dieser situation heiraten wollt, ist mir ein rätsel. wer begibt sich denn freiwillig in gegenseitige unterhaltsansprüche und gibt dafür die auf, die einem vllt. noch zustünden?? ihr könnt dadurch ja nicht mal steuern sparen.

Antwort
von Rheinflip, 35

AzubiLohn und Kindergeld für dich,  Bafög und Kindergeld für deinen Freund. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community