Frage von Hiordis, 100

Was steht in einer Einwohnermeldebescheinigung?

Hallo Community!

Ganz kurz: Ich brauche eine Einwohnermeldebescheinigung, um einer offiziellen Stelle nachweisen zu können, dass ich an einem bestimmten Ort nie gewohnt habe.

Muss ich mich für diese Bescheinigung bei der Stadt melden, von der ich beweisen möchte, dort nie gewohnt zu haben, oder reicht es, mich bei der Stadt zu melden, bei der ich gewohnt habe, bzw. hat die dann auch Information über alle meine bisherigen Wohnorte, so dass ein Nachweis erfolgen kann?

Antwort
von PissedOfGengar, 73

Meldebescheinigungen sagen aus, WANN DU WO gewohnt hast.

Diese sind in der Regel kostenpflichtig. Die genauen Kosten variieren von Bundesland zu Bundesland. In Sachsen-Anhalt sind es 8 EUR.

Antwort
von Wonnepoppen, 67

Einwohner  Meldebescheinigung, also "Einwohner Meldeamt",oder Gemeinde Verwaltung, falls du in einem kleinern Ort wohnst?

Sag dort, was du brauchst, du bekommst immer nur eine Bescheinigung, wo du wohnst, bzw.schon  gewohnt hast!

Ob das alles bei dir vor Ort  geht, glaube ich nicht, aber frag nach!

Kommentar von Hiordis ,

Die Stadt ist groß genug, wir haben ein Einwohnermeldeamt ^^
Danke, ein Nachweis, wo ich überall gewohnt habe, ist alles was ich brauche. So was impliziert ja, wo ich folglich noch nicht gewohnt habe. :)
Ich rufe dort morgen mal an und frage noch mal nach. Nur heute ist da leider schon niemand mehr.

Antwort
von akkurat01, 57

Seit wann du wo wohnst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community