Frage von Ghanasoccer, 11

Was steckt hinter dem Antrag der Abschaffung der Netzneutralität?

Was erhofft sich die Telekom mit dem Abschaffen der Netzneutralität. Die neue schnelle Highspeed-Bahn der Telekom, die die Spezialdienste derer umsetzen soll, die dem Endverbraucher eine loadingfreie Übertragungsabspielung ermöglichen soll, bohrt letztendlich doch nur wieder dem Konsumenten ein Loch in die Geldbörse.

„Das wäre ein fairer Beitrag für die Nutzung der Infrastruktur.“, so Telekom-Chef Höttges.

Das Problem ist bloß, dass man damit nicht das Internet in Deutschland allgemein verbessert (für sowas würde ich sogar mehr zahlen), sondern einfach nur die Spuren der Normaldienste noch mehr verkleinert, um Platz für eine HighSpeedBahn zu schaffen. Da Telekom eine bessere Übertragungsrate garantiert, muss diese HighSpeedBahn immer dominanter das kleine feine DSL Kabel übernehmen.

Am Ende will Telekom doch nur Zeit schinden und gleichzeitig noch möglichst viel Geld aus diesem Schlamassel rausholen, um endlich ein gescheites Kabelnetz aufbauen zu können, wie z.B. der Kabelanbieter Kabel Deutschland. Das ist nicht die Lösung!

Oder hat die Telekom etwas anderes im Blick?

MfG Ghanasoccer

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 11

Hallo Ghanasoccer,

diese Frage kann ich leicht und kurz beantworten. Es gibt keinen Antrag der Telekom zur Abschaffung der Netzneutralität. Andere Informationen liegen mir dazu nocht vor.

Viele Grüße

Matthias Müller von Telekom hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community