Frage von JulianHolzer, 14

Was spürt bzw. sieht mein Hund da?

Hallo zusammen, In letzter Zeit beunruhigt mich diese Sache schon ziemlich, eigentlich macht sie mir auch Angst:/ Geht ungefähr seit einer Woche schon so. Also: Ich trainiere mit meinem Hund immer im Wohnzimmer, weil es da halt die wenigste Ablenkung gibt und er sich am besten konzentrieren kann. Jedenfalls rufe ich meinen Hund zu mir - klappt wunderbar - und lege ihn dann links neben mir ins Platz ab. Aber plötzlich reagiert er nicht mehr auf mich, sondern starrt nur mehr verdutzt in die Wohnzimmerecke... Und plötzlich schreckt er auf, zieht den Schwanz ein, legt dir Ohren an und läuft so schnell er kann in sein Körbchen. Wenn ich ihn dann rufe, reagiert er garnicht mehr, sondern wirkt einfach nur zutiefst verängstigt. Schließlich gehe ich dann hin, streichle und beruhige ihn. Fünf Minuten später versuche ichs nochmal und es passiert wieder das Selbe.; Er kommt starrt in die Ecke und rennt verängstigt davon. Leider kommt das mittlerweile jeden Tag vor und es beunruhigt mich extrem krass. Irgendwas ist in dieser verdammten Ecke, das mein Hund scheinbar wahrnimmt:(

Danke für Antworten Lg

Antwort
von Andrastor, 14

Er wird etwas hören oder riechen was dir aufgrund deiner nicht so stark entwickelten Geruchs- und Gehör- Sinne entgeht.

Möglicherweise ein Geräusch von draußen, Pfeifen von Wasser und Gasen in Leitungen, Hausbesucher wie Mäuse, Ratten, Wespen, Hornissen oder Schaben und ihre Hinterlassenschaften in den Wänden, elektrische Geräte oder Maschinen deren Geräusche durch die Wand dringen etc.etc.

Die Augen von Hunden sind weniger intensiv entwickelt als die von uns Menschen. Wir sehen mehr Farben, können weiter sehen und besser fokussieren als sie. Daher kann er da nichts sehen was du nicht auch sehen kannst.

Anwesenheit "Spüren" können weder Menschen noch Tiere. Dazu fehlen uns die nötigen Rezeptoren. Würden wir derartiges spüren können, wäre es unmöglich sich an uns heranzuschleichen.

Antwort
von MonicasFly, 9

Kann ich dir nicht sagen was in der Ecke ist ;)

Ich weiß nur das Tiere viel mehr wahrnehmen als wir Menschen. Sei es ein Geist, eine Wasserader oder das "Pfeifen" von einem Elektrogerät.

Mein früherer Hund hat in den letzten Wochen vor seinem Tod auch immer Dinge "gesehen". Kann sich das in seinem Alter eingebildet haben. Oder aber er war einfach schon geistig "weiter".

Mein aktueller Hund hatte auch schon ein paar Mal die Decke richtig böse angeknurrt, Häärchen aufgestellt und gebellt - ohne ersichtlichen Grund.

Nachdem ich kurz mit Ihm draußen war und wieder zurückkam "sah" er nichts mehr an der Decke.


Falls du an Geister glaubst dann versuche mal herauszufinden wer vor euch in der Wohnung war, ob was passiert ist oder sonstiges. Du kannst einen ungebeten Gast auch ganz einfach sagen dass er in deinem Zuhause nicht bleiben darf und gehen soll.

Wenn du nicht an Geister glaubst dann suche nach einem rationalen Grund, wie in den Kommentaren unten schon erwähnt.


..Hunde spüren auch wenn Menschen irgendetwas "böses" machen .. wie siehts denn mit deinem Nachbar über dir aus ? ist dem zu vertrauen? ;) Vll stimmt da oben ja was nicht ..

Viel Glück!

Antwort
von Biba85, 11

Hatte er dort an der stelle mal eine schlechte erfahrung? Das haben hunde manchmal.. Im freien gehst du paar schritte von da weg und es passt :) 

Geh mal in den garten und versuch es nochmal.. Es geht ja bei der ausbildung eher darum, dass er dir immer folgen sollte und nicht nur da, wo ohnehin alles andere langweilig ist.. Zeig ihm zb garten ist toll, aber richtig toll nur mit mir! 

Antwort
von misscassi, 7

Wie die anderen schon erwähnten, nimmt dein Hund wahrscheinlich etwas war was du nicht wahrnehmen kannst. Indem du ihn später im Körbchen aber streichelst, lobst du ihn für diese Reaktion, dann wird er es immer öfter machen.

Zeige ihm dass du das nicht gut findest. Vielleicht hört er dann auf, denn wenn du zeigst dass da nichts ist, vermittelst du deinem Hund, dass er keine Angst haben muss.

Antwort
von DesbaTop, 12

Eventuell ein extrem störendes Geräusch, dass du garnicht wahrnehmen kannst?

Kommentar von Biba85 ,

Stimmt! Könnte auch sein.. Pfeiffen von irgendeinem netteil oder lautsprecher oder so..

Kommentar von DesbaTop ,

Ältere Fernseher haben oft das Problem, dass die ein Geräusch abgeben, dass für Hunde und Katzen extrem störend ist.

Wir Menschen hören da garnichts, aber für die ist das dann als ob jemand mit ner Pfeife in ihr Ohr bläst.

Kommentar von TheFreakz ,

Ich kenne das, also ein Ohr von mir ist extrem Empfindlich und ich höre zB immer ein Pfeifen / Piepsen wenn ein Netzteil angeschlossen ist, aber nicht bei jedem. Davon bekomme ich Kopfschmerzen.. Vielleicht ergeht es dem Hund ja gleich ^^

Antwort
von frischling15, 4

Dann verlege das Training doch in einen anderen Raum ?

Oder ordere  Wünschelroutengänger !  Die finden versteckte Wasseradern ! Vielleicht hockt gar das Pokemon dort ?

Antwort
von MaggieundSue, 6

Eins vorweg. Ich glaube nicht an Geister ;)

Klar, ich könnte dir jetzt erzählen, dass dort das böse sitzt und dein Hund dich warnen will......ich denke sogar, dass du dies hören willst :)

Nur befürchte ich, dass du das übel bist ;)

Dein Hund ist ein ganz schlauer und weiss dich zu nehmen! Schlauer Hund! :) Er reagiert nur auf dein Verhalten und du tust dies immer wieder bestätigen....so sehe ich es. Also, das Böse ;) bist du.....

Kommentar von Prettylilthing ,

Das war auch mein erster Gedanke..er weiss das sie ihn tröstet und unsicher wird wenn er dieses Verhalten an den Tag legt. 😜

Wie alt ist dein Hund denn?
Meiner hatte neulich angst vor einem Ball, bin dann 15 Minuten neben dem Ball gesessen und hab die Hand drauf gelegt bis er dann langsam und ganz vorsichtig auch kam und dran geschnuffelt hat. Seitdem hat sich das Problem erledigt. Meine Nachbarn bei denen der Ball in der Einfahrt lag denken jetzt bestimmt ich spinne 😂

Antwort
von Chocominza, 4

ausweichen?-auch dem Blick-schlechte Erfahrung, Angst vor Bestrafung, evtl.eigeneTonlage, Koerpersprache zu angespannt...dazu muesste man den Hund direkt beobachten koennen.So kann man nur spekulieren...

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 5

Das kann dir niemand sagen, was da in der Ecke ist. Vielleicht einfach ein anderes Zimmer vorherst wählen zum üben. 

Kann was im Mauerwerk sein, was knackst oder ein Insekt was komisch riecht und da liegt,wenn ihr Parket oder Laminat habt vielleicht ist irgendwas dazwischen. 

Schmeiß doch mal ne Ladung Leckerlies in die Ecke und gebe dein ok zum fressen und gucke was passiert . Wenn er weiterhin die Ecke meidet, dann vielleicht die Ecke positiv belegen. 

Ich würde die Hauptmahlzeiten dort geben. 

Antwort
von Miumi, 5

Denke auch das da etwas in der Ecke ist.. aber was sollen wir da jetzt machen? :D
Du kannst mit weihwasser hingehen und das Haus und jede Ecke im Haus gesprenkeln und im Namen Gottes segnen.
Du kannst Befehlen, das dieses etwas das haus verlässt und nie mehr wieder kommen soll.
Ich hoffe das bringt etwas..

Kommentar von frischling15 ,

Ich schmeiß mich weg..... Danke für den Lachflash.... :)))))

Kommentar von DesbaTop ,

Meistens ist die Idee garnicht so dumm (Stichwort: Placeboeffekt), aber bei nem Hund wird das denke ich keinerlei Sinn haben

Kommentar von Miumi ,

Frischling, jeder das seine. nicht war? ;) was ist daran verwerflich wenn man an Gott glaubt und katholisch ist? wäre es besser ich würde an irgendeinen Mohamed hängen und mich und ne halbe Stadt in die Luft sprengen wollen? oder sollte ich doch besser jeden Atheist zur Sau machen? Mach du wie du denkst und ich mache wie ich denke.

Kommentar von Zanora ,

Also jeder hat seinen Glauben und da sollte man sich nicht lustig machen!! War schließlich ein ernst gemeinter Rat!! Ich hatte damals auch so einige Erlebnisse als meine Schwiegermutter starb und ich hatte echt Schiss Zuhause!! Bewegungsmelder gingen in der Wohnung an, ich bildete mir ein ich höre jemand weinen und auf einmal liefen alle Katzen weg und meine Pferde schauten mit gespitz en Ohren an die Wohnungstür die 3m entfernt vom Stall ist obwohl da nix war und ich wo ganz wo anders stand. Ich bin jetzt nicht ein Mensch der sich mit sowas befasst oder sich viele Gedanken macht aber da wurde es mir echt mulmig da ja Tiere drauf reagiert haben!

Kommentar von Zanora ,

Möchte Dir jetzt aber keine Angst machen ;-)

Antwort
von Nightythehawk, 5

Ihr habt vll Schimmel in der Wand!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten