Frage von snatascha, 46

was spricht gegen Wikipedia und welche Internetseiten kann man als wissenschaftliche Quelle nutzen?

Hallo Leute, wisst ihr villt warum Lehrer Wikipedia so schlecht reden gibt es Gründe dafür wenn ja welche und wo kann man sich die Quellen holen, die in wissenschaftlichen Arbeiten verwendet werden dürfen

Expertenantwort
von heide2012, Community-Experte für Schule, 20

Ich denke mal, dass Lehrer Wikippedia nicht so toll finden, weil die Schüler wohl denken, Wikipedia wisse "alles" und dann bedenken- und kritiklos einfach alles von dort übernehmen.

Wikipedia ist zur Erstinformation meistens recht gut geeignet, aber es ist halt nichts nicht wirklich wissenschaftlich und erschöpfend geschrieben, sondern eben zur Information.

Außerdem, was benutzen denn die Wikipedia-Autoren - schon einmal genau in die Literaturlisten dort geschaut und nicht nur in die Links - Bücher...

Wenn du ernsthaft wissenschaftlich arbeiten willst, wirst du immer auf Bücher zurückgreifen müssen und natürlich mehrere zu dem entsprechenden Thema.

Jeder Universitätsprofessor wird sich weigern, eine Bachelor- oder Masterarbeit anzunehmen, die nur auf Internetquellen basiert. Zudem musst du, wenn du auch das Internet benutzt, an der Uni das Datum des Zugriffs mit in die Fußnote auufnehmen sowie in den Anhang einen Ausdruck der enstrpechenden Seite von dem Tag beifügen, dnen das Internet "lebt" und ist somit veränderbar.

Antwort
von habakuk63, 20

Jeder Mensch kann fast alles in die Wikipedia schreiben, da findet kaum eine stringente Prüfung oder Kontrolle statt. Es gibt auch keine Vorschriften zur wissenschaftlichen Arbeit in der Wikipedia.

Antwort
von elenano, 18

Wikipedia ist gut, um sich einen Überblick zu verschaffen, aber es sind halt trotzdem Fehler drinnen. Aber bei den meisten Seiten von Wikipedia sind ja unten massenweise Quellen angegeben. Sowohl Bücher als auch weiterführende Links. Diese Links sind oftmals ganz hilfreich.

Antwort
von Kiboman, 22

weil wikipedia so detailliert ist das man nichts selber machen muss?

ich wüsste nicht was dagegen spricht, meiner meinung nach gibt es qualitativ nicht besseres in dem umfang

Antwort
von butz1510, 13

In der Bibliothek wird man fündig, aber natürlich auch im Internet, wenn Du nach Deinem Thema googelst und eben nicht nur die Wiki-Seiten liest.

Antwort
von feirefiz, 9

Gar nichts spricht gegen Wikipedia - um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Lehrer und Lehrende erleben aber regelmäßig, dass der Wikipedia-Artikel als Referat vorgelesen wird. Oder die Wiki-Gliederung einfach unbesehen übernommen wurde.

Und da darf man schon fragen, wo der Eigenanteil ist und was man dann bitte vertieft hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community