Frage von VonGrafenstein, 663

Was spricht gegen eine Landesweite Kleiderordnung?

Ja was spricht eigentlich gegen eine Kleiderordnung? Und nicht nur in bestimmten Geschäften doer Schulen, nein auch sosnt sollte eine Kleiderordnung eingeführt werdne, ich meine da spricht vieles dafür, und wenig dagegen oder nicht? Ich finde nicht das jeder so rumlaufen kann wie er will, denn das ist eine sehr bedenkliche Einstellung. Also was spricht da eigentlich dagegen, gegen so eine Ordnung?

Antwort
von autmsen, 11

Das Leben ist wie Garten

Das Leben ist wie Garten
mit vielen bunten Arten,
braucht
Sonnenschein und Regen
zum Wachsen, Blühen, Aufstreben,
braucht
Energie und Kraft,
Liebe und Leidenschaft -
bis irgendwann
an einem Tag,
wie ein müder Flügelschlag,
die Lebenssonne versinkt
und der Hauch zieht mit dem Wind.

© Elisabeth Kreisl, 2016
Aus der Sammlung Betrachtungen

Antwort
von Dirndlschneider, 118

....und dann noch die landesweite Autoordnung und die landesweite Gartenordnung und die landesweite Haustierordnung und die landesweite Weihnachtsbaumschmückordnung.......

und an die Schneider , Designer , NäherInnen , Stoffhersteller , Garnhersteller , Textilfärber , die wunderbaren Couturiers , die Models , die Schuhdesigner und....und.....und  denkst du nicht ?

Zur Zeit ist Gedankengut unterwegs , da kann ich gar nicht so viel frexxen , wie ich koxxen möchte .

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Ich bin sehr für diese Ordnung!

Kommentar von Dirndlschneider ,

Jungchen , daaaas hatten wir ! 

Das Dasein ist bunt und granatenstark , IRGENDWANN merkst es auch du ........;o)..........

In China hatten wir das auch schon mal - hat es funktioniert ?

Antwort
von freakedgirl, 25

Komische Ansichten hast du! In welchem Jahrhundert lebst du?

Antwort
von Bestie10, 125

das Selbstbestimmungsrecht der Menschen

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Na und? Trotzdem haben sie sich anzupassen!

Kommentar von Bestie10 ,

wer ist denn "die sich"

hast du die Frage gelesen ?

geht es um eine bestimmte Gruppe in der Gesellschaft oder nur eine allgemeine Forderung

ich lass also nichts dergleichen

Antwort
von Kreidler51, 229

Wir leben doch nicht in einem Trachtenverein

Kommentar von Kifferkeks ,

isso

Kommentar von ilknau ,

Nö, denn Trachten werden nicht immer sondern zu besonderen Anlässen getragen - aber den Gedanken dahinter versteh ich schon.

Antwort
von KeepoKappa, 107

"sehr bedenkliche Einstellung"

lol.... niemand darf auch denken was er will, ist auch eine bedenkliche einstellung.... 

ab nach nord korea mit dir! :D

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Wieso Nordkorea? Nein hier sollte sowas eingeführt werden.

Kommentar von KeepoKappa ,

Weil in Nord Korea sowas existiert. Wenn du es magst, dann geh dorthin. Bin mir sicher, dort wirst du damit glücklich.

Kommentar von VonGrafenstein ,

Auch hier sollte sowas eingeführt werden, wenn alle etwas dasselbe tragen konzetrieren wir uns auf wichtigeres als die Kleidung oder das Aussehen, Mobbing gäbe es auch nicht mehr.

Kommentar von KeepoKappa ,

Ja ganz sicher.... Ist ja nur das dann Ausgrenzung herrscht, wer nicht zu dieser Gruppe gehört. Schon mal den Film "Die Welle" gesehen? 

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Tja man muss sich eben anpassen, nur dann funktioniert die Gesellschaft perfekt. Ist ja bei Tieren in Gemeinschaften auch so, die müssen sich auch alle anpassen, du siehst Anpassung ist äusserst wichtig.

Kommentar von KeepoKappa ,

Anpassung my ass. Geh weg du Troll.

Antwort
von Sandraaaa15, 148

Millionen würden arbeitslos werden

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Nein würden sie nicht, es gäbe nur keine unnötigen Modedesigner mehr.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Modeverkäufer?

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Kleiderverkäufer gäbe es ja trotzdem noch.

Antwort
von hauseltr, 25

das ist eine sehr bedenkliche Einstellung.

Das ist wirklich eine sehr bedenkliche Einstellung: vom Fragesteller!

Kommentar von VonGrafenstein ,


 Nein wieso sollte meine Einstellung bedenklich sein?

Kommentar von ilknau ,

Fasces und Faschinen

fürs Volk gab es bereits verschieden

Faggots wurden einst verbrannt,

weil sie nicht passten ins Kirchenland

Weisen Weibern und klugen Kerlen

ging es ebenso ans Leben

Wenn aus Ordnung Überordnung wird

ist Unterordnung nicht wiet

Kommentar von VonGrafenstein ,

..............

Antwort
von ilknau, 157

Habe die Ehre, VonGrafenstein!

Iih, da bin ich ja nur noch graukariert!

Bin aber lieber konter - kariert,

gestreift, 

gegen den Strich gebürstet

weils Leben mich sonst frustet

Darf ich dann nur noch karierte Waffeln

statt ringelige Spaghetti essen

Sind 4 dann 5

für den Volkspimpf?

Obwohl nur 3 zu sehn sind.

Da kann ich mein Wille gleich vergessen

Dies Ansinnen, mein Herr, find ich vermessen!

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Lass diese dämliche Reime.

Kommentar von ilknau ,

Diese Reime sind meine Individualität!

Regal, Schrank, Tür wie es Euch, mein Herr, damit geht.

Ich hab schon manchen damit erfreut

Gefällt es Euch nicht, tuts mir (nicht) Leid.

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Sie nerven höchstens.

Kommentar von ilknau ,

Höchstens nerven Sie, mein Herr

ohne Gaul und G'scherr!

I red wie mirs Maul gwachse is

und lass mir net verbieten de Gosch

Gebenedeit Tag des Herrn

Euch morne dann, :-)

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Richtig dichten kannst du auch nicht.

Kommentar von ilknau ,

Ah, jetzt werd mer primitiv,

ach, wie ich das lieb!

Keine Argumente mehr

da muss die Du kannst nicht Keule her

Kann ich froh sein, dass zieht Ihr nicht den Nazistecken

aber in dies Eck könnt ich dann Euch stopfen.

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Dein Gedichte ist nervig, ein Wunder das du noch nicht gesperrt wurdest.

Kommentar von ilknau ,

He- he, Angst vor kreativ Life

Ich seh schon, dem Herrn hängt der Schweif

Hat Er nix zu bieten

und versucht, virtuell wen umzunieten.

Küchenschabe und LoLCat kriegst du nicht platt!

Die hacken zurück in gepflegter Art.

Kommentar von Yandere ,

@ilknau

Nice :D

Kommentar von ilknau ,

Mach ich lieb a Knicks,

wenn du es meinst ehrlich,

denn nice kann auch heissen

tu dir selbst einen...

Kommentar von ilknau ,

@VonGrafenstein: ganz hübsch von mir für dir

DK immer wahr:

https://www.youtube.com/watch?v=wtfDumD60yA&nohtml5=False

Antwort
von Chuckno14, 316

Mhm, das Grundgesetz, jeder hat das Recht auf freie Entfaltung seiner Persönlichkeit :)

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Ja und? Das kann man auch mit einer Kleiderordnung? Ausserdem ist das sowieso oft Pseudoindividualität.

Kommentar von Chuckno14 ,

Es ist aber nun mal so, dass jeder in Deutschland tun und lassen kann was er will, solange er dadurch niemanden beleidigt oder ähnliches.  Was sollten die Leute denn deiner Meinung nach alle tragen?

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Naja für Männer sollte es eine relativ einheitliche Kleidung geben und für Frauen natürlich auch.

Kommentar von Chuckno14 ,

Das würde uns in eine monotone Gesellschaft führen in der sich am Ende keiner mehr traut seine Meinung zu sagen. Aso ich hab auf "1984" keine Lust

Kommentar von VonGrafenstein ,

1984? Anpassung muss eben sein.

Kommentar von Chuckno14 ,

Das Buch von Orwell, ist lesenswert.  
Das hat nichts mehr mit Anpassung zu tun das ist monoton und langweilig

Kommentar von Digarl ,

Nein das kann nicht jeder! Wir leben in Pseudogerechtigkeit. 

Würde ich alles tun können solange ich niemand anderem schade dürfte ich in meinen eigenen vier Wänden konsumieren was ich will.

Kommentar von dafeldo ,

Spielst damit auf Drogen an? Damit schadest du dir selber...

Kommentar von Chuckno14 ,

Ich wollte nicht schreiben "dir und anderen schadest" weil ich dachte das es offensichtlich wäre, aber danke

Kommentar von Digarl ,

Ganz genau, allerdings niemand anderem. Wenn ich bei mir Cannabis rauchen würde schade ich mir nicht mehr als jemand der Zigaretten raucht. Im Gegenteil, solange dies nur bei mir geschieht gibt es keine passiv Raucher, doch Raucher rauchen in der Stadt etc.

Kommentar von Chuckno14 ,

So etwas wie rauchen oder Alkoholkonsum ist aber auch nur erlaubt weil sich diese Drogen, seit Jahren konsumiert, in die Gesellschaft gebrand haben. 
Ich hätte auch nichts gegen ein Alkohol und Zigarettenverbot aber das würde den Staat zu viel kosten ;) 

Kommentar von VonGrafenstein ,

Was spricht denn gegen "gleichmacherei"?

Kommentar von Digarl ,

Ich bin für eine Legalisierung aller Drogen .... jeder Mensch sollte tun und lassen können was er will ... solange er sich höchstens nur selbst schadet.

Ebenso bin ich für die passive und aktive Sterbehilfe, jeder soll das Recht haben über sein Ende entscheiden zu können. Ich bin für die gleichberechtigte Ehe der Homosexuellen und das diese Kinder adoptieren können. 

Ich bin dafür das man die Asche von verstorbenen bei sich haben darf und verstorbene, solange man in keinem Wasserschutz gebiet lebt, im Garten beerdigen darf (sofern er einem gehört und nicht gemietet ist). 

Wie du vielleicht merkst bin ich für sehr liberale Politik. Man könnte auch eine Art "Führerschein" für Drogen einführen, welcher dann aber auch für Nikotin und Alkohol sowie Energy Drinks gemacht werden muss.

Ebenso bin ich dafür das Alkohol (auch Bier), Nikotin, Energy Drinks  etc. erst ab 21 Jahren verkäuflich sind (mit dementsprechenden Schein).

Kommentar von Chuckno14 ,

An sich finde ich deine Idee gut, dem Bürger selbst zu erlauben  was gut für ihn ist.
Problematisch daran finde ich nur das es dadurch viele Menschen geben wird die in etwas hineingezogen werden könnten, was sie nie wollten. Sprich Gruppenzwang  etc. 
Und wieso das Verkaufsalter auf 21 erheben?

Kommentar von Digarl ,

Weil das Gehirn mit 16 nicht ausgereift ist. Bier schädigt dem Gehirn ohnehin schon, wenn es nicht ausgereift ist noch mehr. Viele Hirne sind auch mit 19 noch nicht 100%ig ausgereift.

Gruppenzwang, den sollte man natürlich besiegen. Für so einen Drogenführerschein würde man natürlich das Wissen über die jeweiligen Drogen, auch mit Chemischem und Medizinischem Hintergrund Wissen erfahren. Ebenso sollte man ein Gutachten haben mit welchem man beweist das man psychisch gesund ist. Man benötigt ein Grund weshalb man Drogen konsumieren möchte, der Grund cool zu sein gilt nicht. 

Ein geltender Grund wäre z.B. das jemand ohnehin ein sehr innovatives Denken besitzt und dies auch mit Zertifikaten aus Wettbewerben etc. nachweisen kann. Dieser möchte durch die Benutzung von LSD oder psychedelischen Pilzen ein emotionales Problem lösen (wofür LSD ursprünglich synthetisiert wurde).

Ich denke alleine durch einen solchen Test könnte man eine Menge Gruppenzwang verhindern. Außerdem sollte in den Schulen richtig aufgeklärt werden, was genau wie im Körper passiert und schädigt und unter welchen Bedingen statt einfach zu sagen man bekommt das und das dadurch. 

Mit den eingenommenen Geld von den Drogen könnte man Drogenabhängigen Menschen wiederum helfen. Außerdem haben die Drogen eine bessere Qualität da sie vom Verbraucherschutz überwacht werden. Momentan sterben viele Menschen neben Streckmitteln auch daran das es keinen vorgeschriebenen Wirkstoffgehalt gibt.

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Schwachsinn, sämtliche Drogen gehören verboten, ohne wenn und aber!

Kommentar von VonGrafenstein ,


 Ah du bist wohl auch so ein Individualismus-Freak?

Ich finde jegliche Droge gehört verboten, ja auch Alkohol.

Kommentar von CanaAlberona ,

absolut. Zumindestet Maßgeregelt

Kommentar von CanaAlberona ,

Allerdings schadest du durch Drogen indirekt auch deinen Mitmenschen.
Wenn du einen Führerschein hast müsstest du gelernt haben das Drogen
(angefangen bei Cannabis bis hin zu härteren Drogen) nicht nur im
Zeitraum nach dem Konsum wirken sondern eine MINDESTnachwirkzeit haben (
soweit ich mich erinnere MINDESTENS 70-80 Tage) Das führt also auch in
dieser Zeit stellenweise zu Sachen wie einem Sekundenschlaf oder einer
verminderten oder veränderten Warnehmung. Und stell dir das jetzt mal am
Steuer eines Autos vor. Oder in Berufen wie Zugfahrer, Polizist,
Flugzeugpilot, Taxifahrer, Busfahrer... und auch als normaler
Verkehrsteilnehmer ( z.B Fußgänger) stellst du somit eine Gefahr für
deine Mitmenschen dar.

Kommentar von Digarl ,

Du kannst nicht alle Drogen pauschalisieren! Vor allem löst Cannabis keinen Sekundenschlaf, und dann noch 1 Monat nach dem Konsum, aus!

Konsumierst du beispielsweise Kokain konsumierst kannst ein einen Tag später ein Tief haben, welches mit dem von Alkohol vergleichbar wäre. 

Auch wenn Drogen über Wochen im Blut nachweißbar sind heißt es nicht das man in dieser Zeit auch weiterhin eine Teilwirkung hat. 

Kommentar von Digarl ,

Damit du nicht mit anderen Dingen kommst: Bei LSD oder Pilzen kann man noch einige Tage nach dem Konsum Veränderungen spüren. 

Diese sind allerdings hauptsächlich im Denken und man nimmt sogar mehr wahr also sonst, da man die kleinen Dinge meist nicht beachtet. Doch wer nach 7 Tage LSD Konsum immer noch was spürt sollte zum Arzt gehen (etwas was sich heutzutage aufgrund der Kriminalisierung viele nicht trauen).

Kommentar von Yandere ,

@Digarl

Wieso sollten Energy Drinks denn auch erst ab 21 sein? Ab wie viel Jahren sind die denn eigentlich zur jetzigen Zeit?

Kommentar von Chuckno14 ,

Enery Drinks sind frei zugänglich soweit ich weiß

Kommentar von Digarl ,

Leider sind sie tatsächlich frei zugänglich.

Energy Drinks schädigen unter anderem Herz, Nieren, Leber, Blutdruck und Konzentration. Außerdem kann man durch übermäßigen Konsum sogar Wahnvorstellungen erleiden. Es ist definitiv kein Softdrink sondern eine Droge. 

Kommentar von Digarl ,

PS: Neben dem hohen Zuckeranteil sind auch Taurin sowie Koffein enthalten. In manchen zusätzlich noch Guarana und Traubenzucker (zu dem normalen Zucker). Farbstoffe usw. sind da übrigens "selbstverständlich". 

Kommentar von Yandere ,

Finde deine Ideen aber echt nicht schlecht @Digarl

Antwort
von Schwoaze, 103

Ja, was spricht eigentlich DAFÜR???

Schau Dich um in der Welt! Wo gibt es denn landesweit eine Kleiderordnung? Bei den armen Teufeln in Nordkorea. Sonst auch noch irgendwo? Wäre mir nix bekannt.

Eines der Privilegien in unserer Welt ist es, dass man sich frei entfalten kann. Und ein kleiner Teil dieser Entfaltung ist es, seinen eigenen Stil bei der Bekleidung zu entdecken. Ich finde es immer wieder interessant, junge Leute zu sehen, bei denen man schon von weitem sieht, dass sie auf der Suche sind, aber noch nicht so recht fündig geworden sind.

Ich weiß ja nicht, was Dich da geritten hat, so einer Idee nachzuhängen. Viele Freunde wirst Du Dir damit jedenfalls nicht machen.

Antwort
von Sandraaaa15, 217

Ich würde ausrasten wenn ich mich nicht mehr so anziehen dürfte wie ich will. Ich würd auf die Straße gehen und die dafür zuständigen fertig machen.
Sowas gehört sich nicht

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Nun, es ist nunmal nötig. Nur so können wir uns auf wirklich wichtige Dinge konzentrieren, jeder sollte gleich sein.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Was ist denn wirklich wichtig?
Jeder hat eine andere Ansicht vom Leben und deine ist gestört!!

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Aber es gibt eben Menschen die gerne zeigen was sie haben und Ausschnitt zeigen etc.

Tiere sind auch nicht in der Lage, Kleidung herzustellen und die haben ein Fell, das sie warm hält.

Wenn das käme, würde ich ausreißen

Kommentar von VonGrafenstein ,

Genau das ist unnötig!

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Wie schon gesagt, jeder hat eine andere Ansicht von leben.
Meine ist eben NICHT: Schule,Arbeit,Rente,Ende

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Meine Ansicht ist Kollektivismus statt Individualismus.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Also das zeigt wieder das jeder eine andere Sicht hat. Und deshalb muss man nicht gleich die deutschen Einschränken

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Nein du siehst die Wahrheit nicht.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Und was hältst du denn für wichtig? Schule und Arbeit oder was?

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Man sieht ja was passiert wenn es keine Demokratie gibt, zum Beispiel in Syrien, Saudi arabien, Nordkorea....
Und das war auch früher so in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Und es hat immer zum Krieg geführt

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Du meinst keine Pseudodemokratie?

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Was ist das

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Glaubst du wirklich Deutschland ist eine echte Demokratie?

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Nein aber eindeutig besser als in Nordkorea oder zu hittler Zeiten

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Naja nur minimal besser.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Bist du etwa nicht dankbar, dass du hier Meinungsfreiheit hast? In Syrien wirst du umgebracht wenn du sowas sagst. Lerne es mal zu schätzen wo wir leben

Kommentar von Digarl ,

Sandraaaaa.... wie dumm kann man sein?? Du merkst echt nicht das der nur dummes zeug schreibt und sich grad kaputt lacht?

Der meinte bei mir das man Leute die anziehen was sie wollen erschießen sollte...

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Weil sie dort alle kulturell verstört sind

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Kulturell verstört? Was? Diese Aussage ergibt nur wenig Sinn.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

@Digarl
Gegen wen bist du jetzt? Gegen ihn oder mich?

Kommentar von Digarl ,

@Sandra

Gegen ihn

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Okay,
Was stimmt denn mit der Musik nicht?
Ist doch Meinungsfreiheit

Kommentar von Digarl ,

@Sandra

Der trollt nur und lacht sich grade bestimmt kaputt. 

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Ich weis nicht, schau mal sein Profil an, der ist schon etwas älter

Kommentar von Digarl ,

Hab ich schon gesehen ... und er hat ein Bild von Wilhelm den 2. drin. 

Ich bezweifle das er wirklich 76 ist. Denn wenn er 1940 geboren ist ist er schon im heutigem Deutschland aufgewachsen. Ok, könnte sein das er in der DDR lebte ... dennoch glaube ich nicht das es stimmt da:

Er schrieb das solche Leute von Sturmgewehren "durchlöchert" gehören. Außerdem haben die wenigsten alten Leute eine solche Einstellung.

Kommentar von Digarl ,

@Sandra

PS: Er ist ja so aufgewachsen das er gelernt hat das Hitler schlecht war.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Nun ja, ich finde es cool wenn ältere Leute noch mit Technik in Kontakt sind. Aber dann bitte nicht so eine Einstellung vom Leben.
Er ist in der Nachkriegszeit aufgewachsen, mag sein dass da was hängen geblieben ist

Kommentar von Digarl ,

Aber er schreibt als wäre er 1929 geboren worden ...

Ich denke das er trollt, schau  dir mal seine anderen Beiträge an.

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Nein, ich trolle eben nicht, ich meine das ernst.

Kommentar von Sandraaaa15 ,

Werde ich machen

Antwort
von SarcasticSard, 240

Die Freiheit des Einzelnen.

Kommentar von VonGrafenstein ,

 Die würde trotzdem gewährt werdne, jedenfalls gibt es dann wichtigeres als das AUssehen und die Kleidung, wir könnten uns auf wirklich wichtige Dinge konzentrieren.

Kommentar von SarcasticSard ,

Die würde trotzdem gewährt werdne

Nein. Wenn man über so hochprivate Dinge wie die eigene Kleidung nicht mehr selbst bestimmen kann, ist die Freiheit des Einzelnen definitiv nicht mehr gewährt. 

Antwort
von ManuViernheim, 120

Was meinst Du mit Kleiderordnung?

Das alle nur weiße Hosen und blaue T Shirts tragen dürfen?

Kommentar von VonGrafenstein ,


 Nein so streng dann auch wieder nicht. Aber so ein Paar strenge Regen bezüglich des Aussehens sollte es schon geben.

Kommentar von ManuViernheim ,

Meinst Du wegen Frauen die total verhüllt sind?

Kommentar von VonGrafenstein ,

Nein meine ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten