Frage von paul468, 82

Was spricht gegen die Hamburger Sparkasse als Bank?

Ich möchte demnächst ein eigenes Konto eröffnen. Als Bank erachte ich die Hamburger Sparkasse als geeignet.

Gibt es etwas, das gegen die Haspa als Bank oder für eine andere Bank spricht?

Schreibt ruhig alles, was ihr als wichtig anseht, z.B. persönliche Erfahrungsberichte.

Danke für die Antworten!

Antwort
von Rolf42, 30

Gegen die Hamburger Sparkasse sprechen die vergleichsweise hohen Kosten für die Kontoführung. Schon Schüler zahlen 2,50 Euro pro Monat (bei den meisten anderen Banken und Sparkassen werden solche Konten kostenlos geführt), und bei Konten für Erwachsene sieht es nicht besser aus.

Wenn Online-Banking für dich infrage kommt, hast du viele kostenlose Alternativen, darunter die zur Sparkassengruppe gehörende 1822direkt, die natürlich auch kostenlose Auszahlungen an allen Sparkassenautomaten ermöglicht.

Wenn es eine Filialbank sein soll, würde ich die Sparda-Bank Hamburg vorschlagen. Dort wirst du für 52 Euro Mitglied einer Genossenschaft und bekommst dafür ein kostenloses Girokonto. Für den Genossenschaftsanteil bekommst du Dividende, und nach Beendigung der Mitgliedschaft wird die Einlage wieder zurückgezahlt.

Antwort
von Samy795, 23

Wenn man auf übertriebene Kosten steht und ständig unrentable Anlageformen angeboten bekommen will sobald etwas mehr Geld auf dem Konto ist, kann man durchaus zur Sparkasse gehen.
Ich persönlich würde zur ComDirect raten. Kostenlose Kontoführung, kostenfreies Tagesgeldkonto zum parken, verhältnismäßig umfangreiches Onlinebanking und keine ständige Werbung. Abheben kann man über CashGroup Automaten (Hypo, Commerzbank, Postbank, Dresdener etc.)

Antwort
von Lohengrimm, 58

Haspa ist gut, da kannst du nicht viel falsch machen. Auch die anderen Banken sind relativ sicher. Die Deutsche Bank vielleicht meiden, die scheint wohl bald pleite zu sein. ;-D 

Antwort
von 716167, 44

Für die Sparkassen spricht: du findest Geldautomaten an jeder Ecke.

Gegen die Sparkassen spricht: hohe Kontoführungsgebühren: https://www.haspa.de/privatkunden/konto-hamburg/

Kommentar von Rolf42 ,

Für die Sparkassen spricht: du findest Geldautomaten an jeder Ecke.

Darauf kann man sich auch nicht mehr verlassen, da anscheinend bei vielen Sparkassen das Filialnetz aus Kostengründen derzeit spürbar ausgedünnt wird. Selbst SB-Filialen (nur mit Kontoauszugsdrucker und Geldautomat) werden dichtgemacht.

Antwort
von DrStrosmajer, 38

Ist eine Sparkasse wie jede andere auch und verfügt über ein recht dichtes Filialnetz im Stadtgebiet und auch im Umland.

Einziges mit bekanntes Manko bei der Haspa ist, daß es in den Filialen keine Selbstbedienungs-Terminals gibt, wie sie z.B. die benachbarte Sparkasse Harburg-Buxtehude anbietet.

Antwort
von grubenschmalz, 15

Zu teuer.

Antwort
von webya, 35

alles gut dort 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community