Was sollte man unbedingt beachten wenn man ein Buch schreibt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey :)

Ich würde auch sagen, dass die Kapitel nicht unbedingt lang sein müssen. Du kannst selbst entscheiden wie lang sie sein sollen je nach dem wie lang eben deine Geschichte dann ist^^ Ich achte bei Kapiteln immer darauf dass es einigermaßen Sinn ergibt wenn ich ein Kapitel beende z. B wenn eine ganz neue Handlung einsetzt oder ich einen Cut machen will weil etwas spannendes passiert :) Wenn du grammatikalisch, sprachlich und rechtschreibmäßig einigermaßen fit bist kommt es hauptsächlich auf deinen Schreibstil an ... 

Ich kenne deinen Schreibstil natürlich jetzt nicht und es erfordert auch Übung bis man herausfindet was man für einen Schreibstil hat ^^ aber ich persönlich liebe es z.B wenn der Schreibstil lebendig und leicht  ist und  der Leser sich gut in die Geschichte hineinfühlen kann:) Zaubere dann noch  einige Stellen in dein Buch in dem der Leser schmunzeln muss und bau noch einige spannende Szenen ein und dann sollte es eigentlich passen :D 

Je nach dem wovon dein Buch dann handelt solltest du dementsprechend noch recherieren und grob Personen und Handlungsabläufe genau planen. 

Ich hoffe ich konnte helfen :D

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer ganz aufs Buch an. Allgemein solltest du dich auf jedes Buch erst mal vorbereiten, wie intensiv, das kommt aufs genre an. 

Schreibst du eine Teenager Story, brauchst du nicht viel Vorbereitung. Aufschreiben worums in der Story geht, Anfang, Personen, Konflikt, und Ende, dann sollte es reichen.

Bei anderen Genres wirds komplizierter. Fantasy beispielsweise braucht viel Vorbereitung, die Welt, die Rassen, etc., alles muss ausgearbeitet werden.

Wenn du Bücher schreibst, die mit komplizierten Dingen zu tun haben, kommt auch noch viel Recherche dazu.

Wenn du das hast, kannst du mitm schreiben anfangen. Der Schreibstil kommt dann mit Zeit und Übung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Was und Wie du schreibst, gibt es keine Grenzen. Du kannst deiner Fantasie ganz und gar die Zügel schießen lassen. Es sollte zuletzt aber etwas zusammengekommen sein, dass auch jemand lesen will, und verstehen und nachvollziehen kann. Sonst wäre das ganze ja witzlos.

Schreib man erst einmal deinen Text, und dann kümmert du dich um das Format. Verlage möchten gerne Manuskripte in Schriftart Geramont 11 pt und 3 pt. für den Durchschuss. Die Zeilen sollen 60 Zeichen lang sein und maximal 30 Zeilen auf einer Seite stehen. So kann der Verlag abschätzen, wie viele Seiten ein gerucktes Buch wohl haben wird. 

Willst du das Buch über Books on Demand drucken lasden, musst du dich an die Vorgaben des Herstellungsbetriebes halten. Das findet sich dasnn asuf deren Homepage.

Stellst du dein Buch als E-Book z,B. bei Amazon ein, dann musst du dich nach deren Vorgaben richten, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

uff.. sehr sehr sehr viel. Je nachdem wie du du mit der Grammatik hantierst, welche Wörter du benutzt usw ,wird auch der Effekt auf den Leser ausfallen. Mit Schulwissen kommt man da nicht weit.

Des Weiteren solltest du erst einmal eine grobe Gliederung anlegen; sprich erst einmal aufschreiben worum es in deinem Buch gehen soll, welche Leitmotive du verfolgen willst. Dann gehst du einen Schritt weiter und legst Kapitel an und schreibst wieder auf welchen Inhalt du behandeln willst. So dann bist du im Grunde fertig, aber auch dann ist es sinnvoll sich praktisch eine Art "Pseudocode" wie in der Informatik zurechtzulegen bevor man mit dem Schreiben beginnt, also Seite für Seite aufschreiben welche Emotionen du vermitteln willst, welche Handlung etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Wie lang die Kapitel sind, kannst du selbst entscheiden, am besten setzt du ein Ende, wenn ein längerer Zeitraum zwischen dem Geschehen liegt oder du einen Cliffhanger haben willst. Du kannst mehrere Protagonisten haben und jedes Kapitel aus einer anderen Sichtweise schreiben, dann würde ein Cliffhanger auch richtig zur Geltung kommen.

Wenn du mehrere Sichtweisen einbaust, muss nicht jedes folgende Kapitel aus einer anderen Sicht als das Vorhergehend geschrieben sein, du kannst das machen wie du willst, z.B.: Sicht 1, 1, dann 2, dann wieder, 1 und 1...

Natürlich brauchst du eine Plot, der Dreh- und Angelpunkt deiner Geschichte, an der sich alles verändert und alles ans Licht kommt.

Auch bei allem Übrigen ist dir freie Hand gelassen. Tob dich aus, lass deiner Kreativität freien Lauf! Viel Spaß beim Schreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Kapitel müssen nicht lang sein. Das kannst du selbst gestalten. Wichtig ist, dass der Leser einen "roten Faden" hat, damit er der Handlung folgen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, die Kapitel müssen nicht so lang sind (sollten aber meiner Meinung nach mind. 20 Seiten sein, wenn das Buch mehr als 100 Seiten hat...)

Du solltest darauf achten, dass du einen guten Schreibstil hast, denn nur so kannst du wirklich Erfolg haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein Buch schreiben willst, dann musst du immer ein Impressum anlegen. Bei einem E-Book musst du zusätzlich noch ein Inhaltsverzeichnis anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte nicht langweilig sein, und keine ständigen:

und dann

und

dann

etc.

Also keine often Wiederholungen.

Das Thema spielt auch eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?