Was sollte man tun, wenn man so intelligent ist, dass man die Welt in alle beliebigen Richtungen verändern und beeinflussen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dir Buddha als Beispiel nehmen. Seine Intelligenz ist das Erkannt-haben von dem Sinn des Lebens. Obwohl er sich in ein Art Paradies hätte zurückziehen können, entschied er sich wiederholt wiedergeboren zu lassen aus Mitleid mit den Menschen und ihren Leiden - und hilft ihnen selbst die Erlösung zu finden.

Das ist wahrscheinlich nicht die Intelligenz, die du meinst, spannend ist diese Geschichte/Tatsache aber schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein philosophisches Paradoxon.
Da ein äußerst intelligenter Mensch die Antwort durch seine logische Erkenntnis in eine pragmatische Handlung umsetzen könnte, würde die Person entweder hier antworten oder sich einfach raushalten bzw. wäre hier nichtmal angemeldet.

Wenn er hier antworten würde, wüssten wir jedoch nicht ob er wirklich so intelligent ist und würden ihn wahrscheinlich hauptsächlich nach seiner Eloquenz beurteilen.

Zudem Intelligenz nicht mit Sinnhaftigkeit und Wohlergehen gleichzusetzen ist, weil das eine eine kognitive Eigenschaft ist und das andere persönliche Überzeugunen sind. Jacque Fresco und Stephen Hawking sind z.B. beide intelligente Menschen, jedoch mit verschiedenen Perspektiven zur Entwicklung unserer Zivilisation.

Leider bin ich im Vergleich bzgl. des globalen Einflusses eher ein Idiot und das macht meine Antwort damit wohl auch obsolet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich raushalten oder die Welt besser machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?