Was sollte man Studieren wenn man viel Geld verdienen will und einerseits am Computer, aber auch mal in der Werkstatt irgendwas machen möchte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Medizinische Technik, da bist du Entwickler für MRT und andere Maschinen aus der Medizin. Da kommst du auch in Berührung von Werkstätte, Prüfstand und natürlich Krankenhäuser. Bist also auch auswärts unterwegs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß genau, was du meinst und kann das gut nachvollziehen. Ich habe zuerst Physik studiert, aber meine Neigung zum Praxisbezug hat mich dann im Endeffekt doch an eine technische Hochschule gezogen. Inwiefern man als Ingenieur imstande ist, dem Schreibtisch zu entfliehen, kann ich leider noch nicht aus erster Hand sagen, aber bis jetzt bin ich zuversichtlich. Ich möchte mich aber wirklich nicht so weit aus dem Fenster lehnen zu behaupten, ich könnte dir bei den unzähligen Studiengängen sagen, welcher der richtige für dich ist. Elektro- und Informationstechnik könnte schon mal in die richtige Richtung gehen. Unser Informatik Prof z.B. hat zuerst Elektrotechnik studiert und ist dann zur Informationstechnik gewechselt. Insbesondere heute ist Informatik ja aus der Elektrotechnik nicht mehr weg zu denken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Werkstatt brauchst du nicht zu studieren.

Ansonsten Informatik. Und dann bei einem großen Softwareunternehmen als Programmierer arbeiten. ( Google, Microsoft, Apple ) die zahlen gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Splayer0815
16.11.2016, 18:27

Möchte schon Studieren, später aber dann nicht immer NUR am Schreibtisch hocken, sondern auch mal was anderes machen. Werkstatt war jetzt nur als Beispiel gemeint^^

0

Angewandte Informatik mit Anwendungsfach Maschinenbau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung