Was sollte man sich in Dresden auf jedenfall anschauen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo marcus987

Die über Dresden hinaus bekannten Sehenswürdigkeiten lasse ich mal beiseite.
Die drei Tipps beziehen sich auf einen ausgedehnten Vormittag oder Nachmittag je nachdem, wie man es ausdehnen möchte und wie gut man zu Fuß ist.

Tipp 1
Beginnend am Hauptbahnhof mit vielen Läden in nördlicher Richtung über den Wiener Platz mit dem Kugelhaus-Restaurant http://www.rollercoaster-dresden.de/ in die Prager Straße mit Restaurants, Kaffees und vielen Geschäften und der Centrum-Galerie. http://de.club-onlyou.com/Centrum-Galerie-Dresden
Weiter nach Norden in die Altmarkt-Galerie https://www.altmarkt-galerie-dresden.de/shopsuche/

Tipp 2
Beginnend am Neumarkt mit dem Verkehrsmuseum, Frauenkirche, über die Münzgasse zur Brühlschen Terrasse mit der Festung Dresden. https://www.festung-dresden.de/de/startseite/
Weiter über den Schlossplatz und die Augustusbrücke in die Neustadt zum Goldenen Reiter auf dem Neustädter Markt.
Weiter in Richtung Norden durch die Hauptstraße mit Läden, Kaffees und Restaurants, der Dreikönigskirche und der Markthalle, gesäumt von vielen Platanen kommt man zum Albertplatz mit der Zwillingsbrunnenanlage Stille Wasser und Stürmische Wogen.

Tipp 3
Vom Albertplatz gelangt man schnell in die Alaunstraße, ins Szeneviertel von Dresden.
Viele Szeneläden und internationale Restaurants sind da zu finden. Besonders sehenswert ist die Kunsthofpassage, ein idyllisch zusammengelegtes Areal von Hinterhöfen, gestaltet von Künstlern und Architekten mit Künstlerwerkstätten, Läden und Kaffees. http://www.kunsthof-dresden.de/

Ich wünsche eine gute Reise nach und einen schönen Aufenthalt in Dresden.

Erholen kannst du dich, wenn du wieder zu Hause bist ;-)

LG Lazarius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dresden ist eine graue Stadt, also es gibt im Zentrum viele historische Bauten kennt man ja , aber es wurde ja im Krieg schwer zerbombt und in der DDR schlecht gepflegt und vieles war verfallen und die Bauten wurden durch die Luftverschmutzung wohl so schwarz. Es liegt an der Elbe und man sollte sich die Innenstadt also natürlich die Frauenkirche (wurde wieder aufgebaut) , den Zwinger, das Schloss zb ansehen oder was es noch gibt oder die Brücken, oder man kann auch glaub eine Flussfahrt machen , das Rathaus, den Hbf

also in der Stadt die sehenswerten Gebäude oder mit einem Guide oder in ein Restaurant oder Cafe gehen , oder es gibt sächsische Küche

nimm ein Hotel im Zentrum wo man alles anschauen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?