Frage von Tannijanni, 83

Was sollte man sich als anfangsauto holen bzw worauf sollte man achten?

Hallo ich bin fahranfänger und will mir bald mein erstes auto holen bin gerade erst 18 geworden und ja :)

Also ich kann maximal 3000 euro ausgeben und habe im internet schon geschaut und würde mir gerne einen 3er bmw holen da dieser als anfangsauto einfach zu geil aussieht und auch in meiner preisklasse ist allerdings haben diese oft um die 200.000 km drauf und ich habe auch gehört das diese wegen der reperatur etc recht teuer sein sollen

Außerdem habe ich im internet gerade eine anzeige gefunden von einem autohaus die einen vorführwagen zum preis von 2000 euro anbieten, es handelt sich um einen SEAT Leon 1.4 TSI Style aber normal werden diese ab 4000 euro gehandelt ist das eine abzocke oder warum ist das so billig ? Also die anzeige wirkt wirklich sehr seriös und es ist immerhin auch ein Autohaus

Kann mir jemand eventuell noch ein paar autos empfehlen und mir das mit dem vorführwagen erklären wäre wirklich dankbar :)

Und sry wegen den rechtschreibfehlern ^^

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 31

Für das Geld einen einwandfreien Dreier zu kriegen wäre wie ein Sechser im Lotto. In der Regel wird er deutlich stärker runtergeritten sein als der wesentlich jüngere Dacia oder Koreaner oder auch Mitsubishi fürs gleiche Geld, und massive Kosten nach sich ziehen. UND weniger Leistung haben, weil in dem Bereich wird es sich auf einen 316 oder max. 318 beschränken, wenn man keine völlig verwohnte Sechszylinder-Grotte ohne TÜV mit schlecht repariertem Unfallschaden und zurückgedrehtem Tacho kaufen will.

Hier mein einschlägiges Elaborat. Versuch, ein gut erhaltenes Opa-Auto aus möglichst erster Hand zu kriegen, wo du das Geld dann hauptsächlich in Sprit und Reisen stecken kannst. Du hast noch mehr als Genug Lehrgeld zu zahlen, selbst ohne Billig-BMW-Ambitionen. Lad dir auch mal die ADAC Gebrauchtkauf-Broschüre runter.

https://www.gutefrage.net/frage/auto-kaufen-fuer-fahranfaenger---was-beachten?fo...

Antwort
von Stachelkaktus, 46

Ganz ehrlich? 3er BMW für einen 18jährigen Fahranfänger halte ich für völlig überzogen. Als erstes Auto würde ich mir schlicht und einfach was Billiges holen. Stell dir vor, du schrammst oder dellst als Anfänger wo an - du ärgerst dich schwarz, wenn das dann gleich dein Traumauto war. Mal 2 Jahre üben, und bis dahin kannst du dann auch noch ein paar Euro für ein tolles Auto auf die Seite legen. Alles Gute!

Antwort
von Ichsen123, 45

Also ich würde ja eher Richtung VW usw gehen. Ersatzteile technisch würde ich mir auch ein Auto zulegen für das es noch Ersatzteile gibt und die nicht zu hoch im Preis sind. Schließlich muss man so ein Auto auch finanziell halten können. Grundlegend würde ich mir auch erst ein gebrauchtes kaufen. Eines bei dem es dich vielleicht nicht reut,solltest du doch einen Unfall haben. Ich bin z.b. fast 2 jahre unfallfrei gefahren. Dann hatte ich durch die sonne übersehen das vor mir jemand blinkt und bin voll karacho hinten drauf gedonnert. Reperatur hätte den Preis um Welten überschritten bzw konnte ich mir von dem Geld gleich ein neues Auto zulegen. Gereut hat es mich gewaltig. Das Auto war gerade 4 Jahre alt und seit 2 Wochen abbezahlt.

Antwort
von Alopezie, 29

Der seat ist so billig weil es ein Vorführwagen ist. Ein BMW ab 2003 kommt mir nicht ins Haus, Sprichwort Lenkung. 

Antwort
von Miracle973, 30

Bei nem gepflegten 3er sind 200000 km keine Nummer, da musst halt auf Schwachstellen schauen, Kupplung und noch paar andere Dinge.
Ein Vorführwagen ist kein neues Auto sondern steht im Vorführraum und damit wurden auch schon Probefahrten gemacht. Mit einem Golf oder Polo macht man in der Regel als Anfängerauto auch nichts falsch.
Suche doch noch einmal hier auf gutefrage.net nach ähnlichen Fragestellungen. Gibt viele...

LG

Antwort
von MarkusUlle, 12

hol dir für die ersten 1-2 jahre was billiges. nen opel corsa, ford fiesta oder sowas.
kommt halt immer auch drauf an ob die versicherung über dich oder jemand anderen läuft. dann musst halt schaun was die karren so verbrauchen- kommt halt drauf an wieviel geld du hast

Antwort
von rallytour2008, 28

Hallo Tannijanni

Anfängerauto Vorraussetzungen.

Minimum. 80 Kw

Hubraum.1,4 bis 1,6    1,4 für Kurzstrecken  1,6 für Langstrecken

Kraftstoff:Benzin

Fünftürer angenehm

Reifengröße: von 175 ger bis 195 ger.

Kraftfahrzeug Empfehlungen:

Ford Fiesta  Ab Baujahr 2002

Smart

Fiat Panda

VW Polo

Mazda baugleich Ford Fiesta 60PS

Peugeot 105 Modifiziert

Opel Corsa

Alle Angaben basierend auf Berücksichtigung von SF Schadensfreiheitsrabatt

und KFZ Steuern.

Weiterhin sind die Fahreigenschaften eines Führerscheinneubesitzers mit einkalkuliert.

Wünsche dir allseits gute Fahrt.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten