Frage von JulyYurika, 74

Was sollte man nach einem selbst gelöschten Brand tun?

Hey

Im Internet finde ich so auf die Schnelle keine Konkrete Antwort. Ich bin ja so ein riesen Schisser, was so etwas angeht. Deswegen frage ich mal hier. Und zwar hat gerade bei uns eine Musikanlage Feuer gefangen. Rund um sie herum hat es auch gebrannt. Es hat etwas gedauert, bis wir alles wieder löschen konnten. Jetzt ist aber unsere gesamte Wohnung voller Rauch und riecht auch demnach. Meiner Mutter ist jetzt etwas schlecht und schwindelig und meine Schwester hat eine Zeit lang neben diesem Feuer geschlafen (es war in ihrem Zimmer). Wir haben schon alle Fenster geöffnet. Meine Fragen sind nun, kann der Rauch bloß durch geöffnete Fenster vollständig und schnell entfliehen, ohne dass man sich Sorgen um gesundheitsschädliche Schadstoffe machen muss? Kann man unter diesen Umständen überhaupt ohne bedenken in unserer Wohnung schlafen, oder wäre es gefährlich? Und ist es vielleicht sogar besser einen Arzt zu rufen, um nach Rauchvergiftungen zu schauen? Wir haben auch einen Kater. Kann der Rauch für Tiere noch gefährlicher sein? Meine Mutter meint, dass ich gerade etwas über reagiere. Aber es ist das erste mal, dass so was bei uns passiert und ich bin auch sonst eher ein sehr vorsichtiger Mensch.

Ich hoffe, jemand kann auf die Schnelle eine Antwort geben. Danke dafür schon mal.

Antwort
von rgamst, 56

Also, ich selbst bin ei der Feuerwehr und kann Dir folgendes sagen. Wenn es gebrennt hat hilft Dir das ganze lüften nicht viel. Ihr müßt die Wohnung renovieren, den Geruch bringst Du nur durch lüften nicht raus. Der Geruch ist schädlich, er müsst schnell was machen. Wände streichen, Möbel sofern nicht geschhädigt gründliich reinigen. In den Zimmern die durch den Brand geschhädigt sind, sind für euchh gesundhheitliich eine gewissen Gefahr, macht schnell was.

Kommentar von JulyYurika ,

Vielen Dank. Puh, ich hätte nicht gedacht, dass so ein Brand so viel nach sich zieht. D-:

Antwort
von Demeter86, 53

Ich würde, glaube ich, durchaus mal einen Arzt die Atemwege kontrollieren lassen, aber dafür den ärztlichen Notdienst (116117) anrufen (statt Krankenwagen) und eben schildern, dass es gerade gebrannt hat und die beteiligten Personen über einen längeren Zeitraum Rauch ausgesetzt waren.

Ja, den Rauch würde ich schon über ein offenes Fenster abziehen lassen. Vielleicht sogar kurz alle Fenster komplett auf (Durchzug), aber nur, wenn es definitiv nicht mehr brennt.

Darüber hinaus würde ich die Brandstelle fotografieren (für die Versicherungen), bevor die Aufräumarbeiten beginnen. 

Kommentar von JulyYurika ,

Vielen Dank für die schnelle Hilfe! Das werde ich sofort machen.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 34

Dazu empfehle ich dir das Merkblatt zum "Umgang mit kalten Brandstellen"

http://www.mtk112.de/downloads/Es%20hat%20gebrannt%20-%20was%20ist%20zu%20tun.pd...

Fachlich besser kann man es hier nicht darstellen.

Kommentar von JulyYurika ,

Danke. Ich bin gerade dabei es auszudrucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community