Frage von axaxaxaxa, 61

Was sollte man mit dem Ausbildungsgehalt machen wenn man bei den Eltern wohn und keine Ausgaben hat?

Antwort
von petrapetra64, 20
sparen

dann spart man sein Geld, das man nicht gleich benoetigt. Frueher oder spaeter wird wohl der Tag kommen, wo man auch mal ausziehen und sich selbstaendig machen will, dann braucht man viele Moebel, Haushaltsgeraete, Kaution und ggf. auch ein Auto (und Fuehrerschein) oder auch mal in Urlaub und dann ist das gesparte Geld schneller weg, als man denken kann.

Antwort
von fluffiknuffi, 15

Nun die Frage ist natürlich, ob du deine Eltern nicht finanziell etwas entlasten solltest. Aber davon abgesehen: Versuche eine Balance zwischen Ausgeben & Sparen zu finden. Bedenke, dass dein Ausbildungs"gehalt" möglicherweise sehr gering ist und es sich gar nicht lohnt das nun eisern zu sparen, wenn du nach abgeschlossener Ausbildung mit viel höheren monatlichen Einkünften rechnen kannst. Ich sparen von meinem Minijob neben dem Studium auch wirklich viel weil sich das nicht lohnt. Jetzt kann ich vielleicht 200-300 Euro pro Monat weglegen. Nun, sobald ich arbeite, und das dauert hoffentlich nicht mehr lange, kann ich zumindest erst mal (ohne dass ich jetzt meine Kosten erhöhe z. B. durch Kauf und Haltekosten für ein eigenes Auto) ungefähr 1700 Euro im Monat sparen. Irgendwie lohnt es sich mehr ein paar Monate 1700 Euro anzusparen als jetzt 200 Euro. Oder eben Kompromiss, ich spare 1500 € und habe dann 200 € mehr zum Ausgeben als ich es jetzt mit sparen hätte.

Worauf ich hinaus will: Du hast nahezu nichts über dich verraten, daher kann man dir keine konkrete Empfehlung aussprechen. Als ich meinem Nebenjob angetreten habe, habe ich erst mal Geld rausgehauen. Ein schöner großer TV musste z. B. her. Sparen wäre völlig absurd gewesen. Ich hatte vorher jahrelang fast nichts an Geld, keinen TV zu haben war da noch ein Luxusproblem. Außerdem habe ich mir überlegt, einen "guten" TV zu kaufen hat den Vorteil, ich werde ihn auch einige Jahre lang verwenden, auch wenn ich mein Studium beende, einen Job habe und mir einen TV problemlos leisten könnte. Soll heißen wenn du gerne neue Möbel hättest und sie auch nach Ende der Ausbildung und dann vielleicht geplantem Auszug in eine eigene Wohnung behalten würdest, ja dann kauf sie doch...

Sparen ist kein Allheilmittel. Man verdient Geld nicht zum Sparen, sondern zum Ausgeben. Sparen ist nur eine Hilfe zum Ausgeben des Geldes. 

Antwort
von TheT123, 42

Mach auf jeden Fall deinen Führerschein, denn wirst du in der Zukunft brauchen und er ist sehr wichtig im leben. Danach kannst du zb deinem Zimmer einen neuen Anstrich verpassen oder für ein Auto sparen :)

Antwort
von derhandkuss, 54
sparen

zunächst einmal sparen - wobei sich sparen und anlegen bekanntlich nicht ausschließen müssen

Das Geld kannst Du später immer brauchen, beispielsweise für den Führerschein, das erste Auto, die erste Wohnung etc.

Antwort
von FrozenSoul234, 41
sparen

Das vernünpftigste ist natürlich sparen... Auch wenn das die wenigsten wirklich tun :D

Antwort
von Turbomann, 51

@ axaxaxaxa

Gib es mir.

Wenn du schlau bist, dann spare das Geld was du übrig hast für später. Führerschein, Auto, eigene Wohnung, Urlaub und und.

Schön wäre es auch, wenn du etwas Kostgeld abgibst, denn bei der eigenen Wohnung brauchst du auch Geld.

So brauchst du später mal keine Kredite aufnehmen.


Antwort
von JoachimWalter, 34
sparen

Während der Ausbildung war ich in einem Internat. Unser Geld haben wir regelmäßig zum Sparen in die gegenüberliegende Sportlerklause geschafft und wurden dort zum Dank mit Bier belohnt. Manchmal gab es auch eine Gulaschsuppe obendrauf. Aber nur bei größeren Einsätzen.


Mal ernsthaft, haste was drüber, dann spar es an. Der Möglichkeiten gibt es viele. Denk mal schon jetzt an Deine Altersvorsorge, es lohnt sich. Gerade in jungen Jahren.


Antwort
von johnice, 42
sparen

Spare den größten Teil, dann hast du es später einfacher.

Antwort
von Novos, 61

Einen Betrag zur Familie leisten und dann sparen.

Antwort
von diePest, 55
sparen

Sparen für Wohnung, Auto etc. 

Antwort
von GenLeutnant, 57
ausgeben

Das erste selbstverdiente Geld wird versoffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community