Frage von RatzFummel, 111

Was sollte man in Schottland unbedingt gesehen haben dort, wo übernachtet man am besten und was ist nach eurer Meinung die beste Jahreszeit?

Seit langem will ich eine Reise nach Schottland machen. Ich will nun bald mit der Planung anfangen. Wenn man sich die Niederschläge und das Wetter anschaut dann schreckt mich das etwas ab. Es ist kühl und regnet viel. Was ist nach eurer Erfahrung die ideale Reisezeit?

Von wo nach wo reist man am besten um möglichst viel zu sehen? Ich will ca. 7-10 Tage dort bleiben.

Mit welchen Übernachtungsmöglichkeiten habt ihr gute Erfahrungen gemacht. Scheint dort recht viele Hostels zu geben. Hat damit jemand Erfahrungen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von annettefuchs, 80

Von dem Wetter brauchst du dich nicht abschrecken lassen. Das ist auch abhängig von deiner Reiseroute. Die Westküste Schottlands ist sehr rau und dort regnet es auch häufiger. Das ist der wildere aber auch schönere Teil Schottlands. Möchtest du besseres Wetter und Sonnenschein empfehle ich dir den östlichen Teil. 

Nach meinen Erfahrungen mit dem Wetter und den Temperaturen ist eine empfehlenswerte Reisezeit Ende Juni/Anfang Juli. Ich habe mal eine Tour gemacht, da bin ich nach Edinburgh geflogen, habe mir die Stadt angeschaut und bin dann mit einem Mietwagen weiter gefahren. Du kannst dir vor Ort Unterkünfte suchen oder wenn du die Sicherheit möchtest buchst du im voraus. Ich habe mich an die Touristen-Informationen gewendet, die konnten mir immer bei meiner Zimmersuche helfen. Möchtest du in einem echten schottischen Schloss nächtigen, empfehle ich dir die Unterkunft vorher zu buchen. Da gibt es einfach viele Gäste die das auch wollen. 

Ich habe mir für eine Schottlandreise den Flug, einen Mietwagen und die Übernachtung am Ankunftsort und für die letzte Nacht gebucht und den Rest frei gestaltet. Ich habe so eine Reise gebucht http://www.schweine-deals.de/getaway/schottland-entdecken-8tage-2/ und bin dann mit dem Mietwagen nach Glasgow von dort weiter an die Westküste. Nach ein paar Tagen bin ich dann über Loch Ness an die Ostküste gefahren und dort die Küste runter zurück nach Edinburgh. 

Hier http://www.visitscotland.com/de-de/unterkunft/ habe ich schon Unterkünfte gebucht. Wenn du in einem echten Schloss übernachten möchtest kannst du hier mal reinschauen. http://www.travelling-scotland.de/schlosshotels.html. 

Antwort
von jewelcat, 75

Hi,

ich habe gerade mal meinen Post dazu gesucht und gefunden:

Er stammt aus 2015, ich war von 30.4. - 9.5. in Schottland unterwegs.
Das Wetter hatte alles: Regen, Wind, Sonne,.... es ist nicht umsonst dort so wunderbar grün...; sicher stabiler ist der Sommer, dann hast Du allerdings bestimmt die Mitges, ganz 'liebenswerte' Plagegeister...

Nun aber zu den Infos:

... war ich 10 Tage im May auf Tour, ab/an EDI mit 1 1/2 Tage
dort, ein Tag Glasgow und ansonsten jeden Tag Tour und was angeschaut,
gefahren über Arrochar über die Road to the Isles und Malleigh, dann
Fähre auf die Isle of Skye (2 Nächte dort), dann über Eilean Donnan
Castle zum Loch Ness und über Culloden Battlefield bis Allanfearn (bei
Inverness), dann die Küste über  entlang mit Genießerblick über den
Strand bei Lossiemouth und dann weiter in die Highlands (Glen Grand
Destille) bis Pitlochry. Am nächsten Tag Queensview geschaut und an EDi
vorbei nach Earlston gedüst, Melrose Abbey besucht, am Folgetag noch
Dryburgh Abbey besucht und weiter nach Glasgow gefahren, Dort die
absolut geniale Kelvingrove Art Gallery besucht (obwohl ich kein
Museumsgänger bin ist das ein absolutes Highlight!!! und kostet keinen
Eintritt) und am vorletzten Tag nach EDi, Auto abgeben und Stadt
unsicher machen.

Alles in allem rund 1500 km in insgesamt 9 Tagen, selten mehr als 2
Stunden am Stück gefahren, täglich nicht mehr als 400 km, angehalten, wo
wir wollten und Landschaft geschaut, Zeit für Fotostop, Pause und Tesco
oder Cafe/Tea war immer, ebenso Gärten und/oder Castle gucken, Destille
an einen Regentag,....

Vorbereitung und Tour getüftelt mit Google Maps, visitscotland.com,
schottland-tipps.de, Usertipps hier im Forum, Reiseführer im Inet,...

Übernachtung ist in B&B's toll, aber das wissen die auch und die was taugen kosten Geld. Da musst Du wissen was Du wilst.

In EDI kann ich das Ibis South Bridge empfehlen. Alles ist bequem fußläufig erreichbar, der Preis hat gepasst, ein HoHo-Busstop fast direkt vor dem Hotel und abends in den Pub The Worlds End. :-)

Wenn DU mehr wissen willst, melde DIch.

vG

Antwort
von Ringoscarlett, 62

Naja, ich würde nach Loch Ness wollen. 

Harry Potter, James Bond, Captain America und Outlander (u.v.m.) wurden zum Teil in Schottland gedreht, falls man das interessant findet.

Da Whiskey ein großes Thema in Schottland ist, gibt's spezielle Touren dafür.

Moderne Hotels findet man ja überall. Aber typisch schottische Hotels wären doch nett. Nach einer kurzen Google-Suche hab ich Duchray Castle gefunden. Dort würde ich gerne mal übernachten. Ist wohl etwas außerhalb, aber so lernt man die Landschaft kennen.

Antwort
von Handaufleger, 49

Hi,

ich bin von LON nach EDI per Zug, umgestiegen und über die Forth of Firth Bridge Richtung St. Andrews gereist (dort wurde das Golfen erfunden, hat eine alte Geschichte, eine Uni, viele junge Leute). Ich wohnte bei Einheimischen all inclusive.

Von dort aus kann man in  die Berge nach Aviemore, weiter nach Inverness und zum Loch Ness. Gewohnt habe ich prinzipiell nur in youth hostels, tolle Lage und günstig, sonst per Anhalter. Da trifft man schon mal ziemlich crazy Typen, Schotten halt. Im Sommer hatte ich super trockenes Wetter.

Zuletzt waren wir in EDI zum großen TATTOO im September. Teils foggy, foggy, foggy, man sah die Hand vor den Augen nicht, günstigste Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen, sind die offenen Doppeldecker mit vielen Sprachen und speziellen Haltestellen.

Erkundige Dich bereits in D nach den Jugendherbergen in Schottland!

Handaufleger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten