Frage von DerChacker, 47

Was sollte man Hardwaremäßig wissen bevor man mit programmieren beginnt?

diese frage habe ich neulich in einem blog gelesen, leider sieht man die antworten als nicht user nicht.

Daher gebe ich die frage mal an euch weiter und füge noch etwas hinzu, was sollte man eurer meinung nach nicht nur hardware mäßig, sondern allgemein wissen bevor man mir programmieren beginnt?

Antwort
von Maimaier, 31

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist hilfreich, wenn man ein bisschen Englisch kann, und man muss wissen was Zahlen sind und die Grundrechenarten kennen. Aber im Prinzip können schon Grundschulkinder programmieren lernen (und machen das teilweise sogar, z.B. über Scratch).

Als Programmierer sieht man nicht, was unten drunter alles passiert. Das ist so wie mit dem Auto fahren, es ist nicht nötig zu verstehen wie ein Motor funktioniert.

Kommentar von DerChacker ,

Hallo Maimaier, das war eigentlich auch mein erster Gedanke. Doch dann viel mir folgendes ein:

programmierer programmieren programme um damit probleme zu lösen. ok, das kann nun ein speil sein, das man sich erdacht hat, das können addons sein wenn man sich denkt, hey wäre geil wenn mein browser dies und das könnte, das können ja aber auch dinge sein, die zwangsläufig mit hardware zu tun haben, die software von autos, drohnen, projekte die man mit einem Ras. Pi machen möchte etc.

zwar kann man zu alle dem mittels programmiersprache in form von code lösungen formulieren, aber woher soll man wissen, wie die lösung aussehen könnte?

denn programmieren ist ja nur das werkzeug, klar kann ich lernen wie ich ein haus zusammen zimmere, aber zuvor müsste ich doch noch 10.000 andere dinge wissen, damit ich das haus dann auch vernünftig und solide erbauen kann.

verstehst du was ich mit dieser metapher ausdrücken will?

mit ist jetzt in der informatik nur kein knkretes beispiel eingefallen, aber vielleicht ja doch:

Vorwissen über Netzwerke, Arbeits-/ Funktionsweise eines Computers, Compiler, Interpreter, BIOS, Firmware, E-Lehre (...)

Kommentar von Maimaier ,

Wenn du ein Haus baust, musst du viel Wissen, weil dein Haus sonst einstürzt. Wenn du programmierst, macht der Computer genau das was du ihm sagst, gnadenlos. Und wenn du ihm Unsinn sagst, macht er das, weil der Computer selbst total dumm ist, selbst ein Regenwurm ist da klüger.

Im Laufe der Zeit lernst du aber schon, wie du das so sagst, das der Computer das machst was eigentlich jeder Mensch schon längst verstanden hätte. Das lernst du aber am besten durch ausprobieren. Es stürzt ja kein Haus ein, das schlimmste was passiert ist das dein Programm nicht funktioniert (bei normalen Computern, die ja an keine Roboter oder so angeschlossen sind. Bei Steuerungsanlagen für Kernreaktoren schaut das schon anders aus.)

Daher also der Rat, nicht erst andere Dinge lernen, sondern gleich mit Programmieren anfangen, denn am besten lernt man durch selbst machen.

Antwort
von linuxmensch12, 12

Hallo,

für das Programmieren muss man nicht viel wissen. Eigentlich nur, wie man den Computer hochfährt, man ein Programm startet bzw. downloadet und wie man den Computer bedient. Hardwaremäßig muss man auch nicht viel wissen. Hardwareanforderungen sind auch nicht hoch. Ich programmiere auch manchmal mit einem älterem Computer mit 1GB RAM und 200GB Festplattenspeicher.

Ich hoffe ich konnte helfen

linuxmensch12

Antwort
von Kiboman, 8

bei Hochsprachen musst du keine kenntnis der genauen funktionsweise der hardware haben.

dafür sind hochsprachen da um es zu vereinfachen.

bei assembler ist es schon erforderlich zu wissen was da genau passiert.

Antwort
von SimiLOL, 20

Beim finden von Exploits, Hacking und anderem ist ein wenig Hardwarewissen sicher extrem nützlich. Auch so sehe ich es als sehr praktisch an, wenn man zumindest ungefähr weiß, was gerade passiert und wie es abläuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community