Frage von olalalaa, 52

Was sollte man gegen Pickel essen und was nicht?

Antwort
von PrincipessaCS, 23

Gute Ernährung ist immer gut. Aber niemand bekommt nach dem Genuss von einer Tafel Schokolade auf einmal Pickel. Ich halte nichts davon, eine Diät zu beginnen um seine Akne zu reduzieren weil es meiner Meinung nach der falsche Ansatz ist. Fettiges Essen bedeutet nicht fettige Haut.

Stress und zu wenig Hygiene sind da viel eher ein Auslöser.

Am ehesten würde ich sagen, viel trinken verbessert am ehesten noch das Hautbild.

Ansonsten hilft nur Aussitzen. Ab 18 wirds meistens sehr viel besser.

Kommentar von WhoNose ,

Klasse Antwort^^ 

Kommentar von PrincipessaCS ,

Danke. Vielleicht auch die beste Deiner Meinung nach? Bin mal gespannt.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Doch bei mir ist das so! Sobald ich etwas mit viel Fett und/oder Zucker esse (wie eben Schokolade, Kekse, andere Süßigkeiten) habe ich spätestens am nächsten Tag eine dermaßen unreine haut, das ich erstmal ne Woche wieder Clean essen muss bis das alles weg ist. Aus diesem Grunde verzichte ich gänzlich darauf und esse sowas auch gar nicht mehr (genauso wie ich keine Softdrinks, kein Fast Food und keine Fertiggerichte (Fix Tüten usw) mehr zu mir nehme. Dadurch ist meine Haut deutlich besser geworden und mit Pickeln usw hab ich gar keine Probleme mehr (außer es gibt doch einmal etwas "ungesundes" und dann hab ich da ne woche mindestens probleme mit meiner Haut)

Antwort
von Kati2205, 5

Gesund ernähren, nicht rauchen und saufen.
Ordentlich pflegen.

Antwort
von Step44, 24

Viel Obst und Gemüse solltest du essen. Fetthaltiges, Scharfes und Süßes solltest du meiden.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 10

Ernährungs-Tipps gegen Pickel findest Du hier.

http://www.menshealth.de/artikel/reine-haut-durch-die-richtige-ernaehrung.169731...

Antwort
von ohnoyt, 8

weniger fettiges- & weizenhaltiges essen

Ich finds allerdings ziemlich schwer auf so zeugs zu verzichten und hab mich nach na  creme und so zeug umgeschaut. Von der marke "aok" gibts sachen die wirklich helfen! (Bei mir, meiner schwester und überhaupt in meinem freundeskreis zumindestens) 

Antwort
von WhoNose, 23

Wtf was ich wieder lese: Pickel essen oder nicht O.o

Prinzipiell kein Junk Food und am besten ganz die gute alte Vollkost, wobei die einen oder anderen auf dies das schwören (mach aber bloß keine Diät...!)

Was ich einleuchtend finde ist Milchprodukte, billiges Fleisch (da werden die Tiere eher gemästet... Hauptsache schnell fett und schlachtbereit) , Eier etwas zu reduzieren oder wegzulassen im Fall von massentierhaltung (aber gut ich werde missionarisch),  da dort wohl eher Tierhormone drin sind, aber aufgeben musst du es nicht. 

Viel Gemüse (und Obst, aber nicht übertreiben^^) ist klar 

Immer schön mit Nährstoffen versorgen, frische Luft, Sonnenschein, Sport 


Eigentlich nur alles, was dir eh gut tut^^

Und ansonsten: abwarten. Pubertät ist beknackt, aber sie lässt sich nicht umgehen.  Fakt ist, der Körper spinnt in dieser Zeit ziemlich und ist recht zickig.


P.S.: du musst übrigens nicht auf Fett verzichten! Aber gesunde ungesättigte Fettsäuren sollten es im richtigen Maße (Tagesbedarf) sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community