Frage von jodelpupo, 36

Was sollte man bei einer SSD-Festplatte beachten?

Hallo zusammen,

mir wurde empfohlen mein Betriebssystem auf eine SSD-Festplatte zu installieren. Was müsste ich denn dabei beachten, wenn ich eine SSD aussuchen möchte?

LG Jodelpupo

Antwort
von Wissensdurst84, 6

Guten Abend,

Anders als bei magnetischen Festplatten gibt es bei SSDs keine beweglichen Teile. In einer SSD läuft der Speichervorgang rein elektronisch ab. Man könnte sich eine SSD technisch gesehen wie einen überdimensionierten USB-Stick vorstellen. Durch den Wegfall der empfindlichen Motorlagerung und Lese-Schreib-Mechanik von Hard Disk Drives (HDDs) ergibt sich eine deutlich verbesserte Stoßfestigkeit und qualifiziert SSDs damit gerade auch für den mobilen Einsatz. Die Flash-Laufwerke überstehen Stürze und Stöße mit Krafteinwirkungen von bis zu 1500G. Die Vorteile einer SSD gegenüber herkömmlichen Festplatten sind demnach im Wesentlichen die mechanische Robustheit, sehr kurze Zugriffszeiten, ein lautloser Betrieb, ein geringeres Gewicht, ein niedriger Energieverbrauch und dadurch weniger Abwärme, was vor allem Notebooks zu Gute kommt und die Akkulaufzeit verlängert.

Liebe Grüße

Wissensdurst84

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für Computer & PC, 22

Du musst folgendes beachten:

Bei einem Notebook muss die Baugröße der SSD passen (z.B. 2,5 "), bei einem PC spielt das keine Rolle, da es ggf. für ein paar Euro Einbauwinkel für jeden Schacht gibt.

Wenn Du sehr viele Daten hast, musst Du entweder eine große, teure SSD kaufen oder eine kleine 120 GB SSD plus eine große HDD/SHDD (1 TB oder mehr). Auf die SSD wird dann nur das Betriebssystem installiert, Programme und Daten kommen auf die HDD. Hast Du nicht so viele Daten, reicht eine 256 oder 512 GB SSD aus.

Hier gibt es einen Überblick über aktuelle SSD:

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-SSD-Solid-State-Disks--index/index/i...

Expertenantwort
von DorianWD, Business, Community-Experte für Computer & PC, 22

Hallo jodelpupo,

Hast du einen Laptop oder einen Desktop PC? Im ersten Fall brauchst du eine größere SSD, damit du alles darauf packen kannst. Wenn du die SSD in einem PC einbauen würdest, dann könntest du auf die SSD dein Betriebssystem und ein paar Programme installieren und alles andere auf eine HDD. 

TRIM zu aktivieren wäre auch wichtig. Hier findest du mehr Information darüber: http://www.tecchannel.de/storage/tipps/2037881/trim_aktivieren_performance_der_s...

lg

Antwort
von freestyler09, 35

Eigentlich garnichts. Ich kann dir ne Samsung Evo empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community