Was sollte man bei einer Arbeit im Thema „quadratische Gleichungen/Funktionen" wissen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man muss alles wissen !!

allgemeine From y=f(x)= a2 *x^2 + a1 * x + ao

Scheitelkoordinaten x= - (a1) / 2 *a2 und y=( - (a1)^2 / (4 *a2)) + ao 

Scheitelpunktform y= a2 * (x +b)^2 + c

c>0 Parabel nach oben verschoben

c<0 nach unten verschoben

b>0 Parabel nach links verschoben

b<0 nach rechts verschoben

a2>0 Parabel nach oben geöffnet

a<0 nach unten geöffnet

0<a2<1 Parabel gestaucht ,oben breit

a2>1 Parabel gestreckt ,oben schmal

Normalform y= a * x^2 + c alle Scheitel liegen auf der y-Achse

Parabel symetrisch zur y-Achse

Parabelscheitel liegt oberhalb der x-Achse und ist nach oben geöffnet.Es gibt keine reelle Lösung

Parabelscheitel liegt unterhalb der x-Achse und ist nach unten geöffnet.Keine reelle Lösungen

Gemischtquadratische Parabel Form x^2 +p * x=0 hier gibt es nur 2 Lösungen x1=0 und x2= - p (Nullstellen)

Form der Parabel x^2 + p *x + q =0 Losung mit p-q-Formel , siehe Mathe-Formelbuch,was man in jeden Buchladen privat kaufen kann ,wei z.Bsp. den   "Kuchling".

Außerdem braucht man einen Graphikrechner (Casio).Diese Dinger verrechnen sich nie und man kann mit solch ein Gerät 10 Aufgaben und mehr pro Stunde rechnen.Der Schwirigkeitsgrad spielt dabei keine Rolle mehr.

Ohne solch eine Ausrüstung kannst´e gleich einpacken !!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung