Frage von TimKing21, 73

Was sollte man alles zum Diensteintritt beim Bund mitnehmen vorallem wenn man nicht heimatnah stationiert ist?

Ich werde meinen Dienst beim Bund als FWDLèr am 1.4.2016 beginnen für 23 Monate. Meine Frage ist was sollte man alles mit nehmen vorallem auf die dinge bezogen die nicht schon auf dem Zettel stehen den man bekommt.Also an privaten dingen extra Kleidung oder sowas, vorallem wenn man nicht Heimatnah stationiert ist und desshalb nicht jedes Wochenende nach hause kann.Ach und was kann man an den Wochenenden so in seiner Freizeit machen in der Kaserne falls man das wochenende nicht gestrichen bekommt^^ ??

Antwort
von Evileul, 73

Ich müsste noch zur BW, private Kleidung braucht man nur am We oder wenn man frei hat. Da du nicht heimat nah bist nimm genug mit, auch genug unterwäsche. Man kann zwar die BW unterwäsche tragen aber  naja xD.
Sonst bekommt man alles was man braucht von der BW. Laptop Smartphone ,damit auch was in der freizeit zu tun hat.
Bei mir ist es ewig her, weiß nicht was sich alles geändert hat.

Kommentar von TimKing21 ,

ich hab gelesen das manch einer sowas wie Rei in der tube mitnahm.Also auf solche sachen wollte ich eigentlich hinaus ^^
ich möchte einfach 100% oder besser gesagt einfach so gut wie nur möglich ausgestattet sein wenn ich da hin gehe.
wie gesagt ich kann nicht jedes wochenende heim vlt 1x im monat oder so

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 52

Untenstehend findest du einen Link mit einer Checkliste nützlicher Dinge.:

http://www.agabund.de/aga-checkliste/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten