Frage von kinglion6200, 182

Was sollte ich wissen, um wirklich schlau zu werden?

Und zwar geht es um folgendes .

Ich habe mich in letzter zeit aus reinem Interesse mit unserem universum befasst. Viel über Gravitation , quanten , teilchen , zeit und Raum , sowas alles , aber halt nur so ein bisschen ,ich würde aber Gerne professionelle Wege in diese Richtung gehen ,wo fange ich am besten an ??

Antwort
von Trashtom, 69

Hi,

also ich vermute mal, du hast die Oberfläche der modernen Physik angekratzt. Schön illustriert aufbereitet in Dokumentationen für die breite Masse oder Bücher, geschrieben von Pop-Wissenschaftlern, die sich darauf spezialisiert haben, die Menschen mit leicht verdaulicher Universums-Kost zu begeistern. Das ist wirklich cool, ich sehe das Zeug auch gern, aber es ist wie gesagt nur die Spitze des Eisbergs.

Will sagen: Physik/Mathematik studieren ist eine ganz andere Sache und wirklich harter Tobak. Erkenntnisse in RaumZeit, Gravitation und Co, entstehen leider nicht beim Philosophieren am Lagerfeuer unter Sternenhimmel ;) . Ich weiß auch nicht, ob ich solche Ergebnisse jemals nachvollziehen könnte, selbst wenn ich jetzt anfange zu studieren ^^

Interessiere dich einfach weiter fürs Thema. Kauf dir mal ein cooles Teleskop, schau mal in der örtlichen Sternwarte vorbei, lies viele Bücher (erst allgemein und dann immer spezifischer).

Ich habe ohne ein Studium (in diese Richtung) schon richtig viel Wissen angehäuft und damit kann man andere schon richtig begeistern (falls du das mit "schlau" meinst) ;)

Ich will dir jetzt kein Studium ausreden, aber ich habe immer so das Gefühl, das die Dokumentationen immer so ein lockeres Bild von Physik und Astronomie vermitteln ;)

Kommentar von liquorcabinet ,

Cool, hast du vielleicht Lust mich auch in Begeisterung zu versetzen? :) Bräuchte mehr Wissen für ne FF.

Antwort
von TheDutchMan, 97

Definiere Schlau...

Du kannst nicht alles Wissen, das ist natürlich klar. Wenn du dich für ein Thema interessierst solltest du dich damit befassen. Wie du sagst: Gravitation, Quanten, Teilchen. Physik ist sehr interessant. Kauf dir ein Buch, Recherchiere im Internet, mach dir Notizien. 

Wenn ich mich für etwas interessiere mache ich ein "Projekt" draus, einfach zum spass.

Ich persönlich Interessiere mich für Psychologie und schreibe selber ein Buch darüber, ich werde es nie veröffentlichen oder sowas aber dort kann ich das gesamte Wissen ablegen & zusammenfassen. Basierend auf dem was ich aufschreibe kann ich mich auch auf gewisse Punkte spezifisch weiter vertiefen.

Wenn du einen Professionellen Weg einschlagen möchtest empfiehlt sich natürlich die Schule oder Kurse da du nicht auf einem Gebiet arbeiten kannst wo du kein Zeugniss hast.

Du könntest einen Blog schreiben und dir damit ein Netzwerk aufbauen. Über die Öffentlichkeit kannst du an Projekten, Studien etc. beteiligt werden da du dass benötigte Wissen darüber vorweisen kannst

Kommentar von kinglion6200 ,

Danke das mit dem Buch ist ein guter Anhaltspunkt ;)

Antwort
von NutzlosAlpha, 69

Wikipedia lesen und verstehen, anschließend die Quellen von Wikipedia ebenfalls durchstöbern um das Erlernte auszubauen. Ansonsten: Alpha Centauri und Leschs Kosmos vermitteln Konzepte ganz gut, aber weniger Faktenwissen.

Ansonsten kannst du natürlich auch noch allerlei Dokus und Reportagen schauen, da muss man allerdidings aufpassen, dass das gesagte überhaupt stimmt, weil viel Halbwissen und fehlerhafte Sachen vermittelt werden.

Kommentar von kinglion6200 ,

.... lest doch mal genau . ich will wissen WO ich anfangen soll und nicht wie , woher ich mein wissen beziehe weiß ich schon aber ohne Anfang bekomme ich auch kein ende ^^

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Eeez, das Wort wo fragt nach einem Ort, wenn du wissen willst welcher Bereích für den Anfang gut ist oder was der ideale Startbereich ist, solltest du auch diese Fragewörter benutzen.

Wie dem auch sei... wenn du etwas wissen willst ist die Frage, wo du anfangen sollst irgendwie sinnlos. Wenn du einfach nur wissen willst um "schlau" zu sein führt das zu nichts, weil man es nicht mit Interesse verfolgt.

Z.B. wäre es sinnlos, dass ich alles übers Briefmarkensammeln und die einzelnen Briefmarken lerne, nur um Profi in Sachen Briefmarken zu werden - weil mich das nunmal überhaupt nicht interessiert.

Ansonsten wäre mein Ratschlag trotzdem noch eingeschränkt gültig. Lies dir bei Wikipedia irgendwas durch, was dich irgendwie annähernd interessieren könnte, und wenn du etwas nicht verstehst, klicke entsprechende Links an.

Beispiel: Wenn du dich für Sterne interessierst und den Begriff hydrostatisches Gleichgewicht nicht kennst, dann anklicken usw., bis du alles themenverwandte gelesen und verstanden hast. Und wenn du es nicht kapierst bei Wikipedia kannst du ja hier oder in anderen Foren immer noch fragen.

Übrigens kann man nicht klug werden, sondern nur klug sein - alles was du bekommst ist Wissen.

Kommentar von kinglion6200 ,

Danke ich hab nen Anfang gefunden , physik für Einsteiger ;))

Antwort
von segler1968, 46

Physik-Schulbücher sind ein guter Anfang. Die von Cornelsen kannst Du kostenlos bei www.scook.de lesen.

Parallel dazu dann die Mathe-Schulbücher. Ohne Mathe keine Physik.

Allgemein fängt das immer mit klassischer Mechanik an. Und dann halt Optik, Elektrodynamik, Thermodynamik, irgendwann Quantenmechanik und spezielle Relativitätstheorie. Und dann irgendwann viel später Allgemeine RT und Quantenelektrodynamik. Da kommt man im Physikstudiom nach vier Jahren Vollzeit etwa an. Sprich: Du schaffst das wahrscheinlich nie nebenbei. Und nicht bei Deinen selbst genannten Voraussetzung, weil Du erst mühsam den Schulstoff nachholen musst.

Der einzig professionelle Weg ist der, das von Grund auf zu lernen wie alle anderen auch. Das ist ein mühsamer Weg. Aber auch hier gilt: per aspera ad astra

Antwort
von Ysosy, 29

Am besten wäre vielleicht der Aufbau deines Wortschatzes. NutzlosAlpha hat da schon Recht mit „Wikipedia lesen und verstehen,“. Lies zu beginn eine leichte kost, der Dinge die Dich Interessieren. Vielleicht die Bücher von Hawking, die sind einfach geschrieben und kaum 200 Seiten lang. Aber wenn du auf ein Wort stößt welches du nicht verstehst, schlage es nach.

Es bringt nichts 20 Seiten Text über die Zeitdilatation zu lesen ohne zu wissen was mit „Bezugssystem“ gemeint ist.

Kommentar von kinglion6200 ,

Danke ich habe mir gestern die Grundlagen der Physik bei Amazon bestellt . aber du hast recht , nur die Aufstockung meines Wortschatzes kann mir helfen da ich sogar wie alles sofort nachvollziehen kann sofern ich die Bedeutung des Wortes kenne mit dem es beschrieben wird ;)

Kommentar von kinglion6200 ,

und so nebenbei die zeit delitation kann ich nachvollziehen ;p

Antwort
von paranomaly, 27

Ich empfehle zwei Bücher die ich auch habe "Der verratene Himmel", darin geht es um das Bewusstsein, Reinkarnationen, Manipulation durch Medien, Gnostik usw. ist recht breit gefächert.

Nummer zwei ist "Geist ist stärker als Materie" Darin geht es neben der Quantenphysik auch um wissenschaftliche Untersuchungen paranormaler Phänomene. Denn in der normalen Physik sind Geister etc. nicht wirklich real. Die Quantenphysik ist aber auf einer anderen Ebene tätig und beleuchtet die Dinge anders.

Kommentar von weckmannu ,

Das ist genau die falsche Methode! Bevor man sich mit Paranormalem befaßt, sollte man sich zuerst umfangreiches Wissen über das Normale, also Physik und Kosmologie, aneignen, andernfalls glaubt man jeden Quatsch in der "esoterischen" Literatur. Ein Beispiel ist die Quantentheorie, die oft mißbraucht wird, weil nur halb verstanden.

Kommentar von paranomaly ,

Paranormales hat etwas mit Spiritimus zu tun. Esoterik ist nur das einfach Kratzen an der Oberfläche.

Antwort
von grtgrt, 11

Hinter den Links auf Seite http://greiterweb.de/spw/Zu-Physik.htm finden sich viele Artikel, die dich interessieren könnten.

Für dich ganz sicher lesenswert (und auch gut verständlich) wäre das Buch des Physikers Andreas Mücklich: Das verständliche Universum :

http://www.amazon.de/Das-verst%C3%A4ndliche-Universum-Wirklichkeit-entsteht/dp/3...

Kommentar von grtgrt ,

Spannend und leicht zu lesen ist das Buch von Daniela Leitner:

Als das Licht laufen lernte -- eine kleine Geschichte des Universums

Bertelsmann (2013), etwa 860 Seiten

http://www.randomhouse.de/Buch/Als-das-Licht-laufen-lernte/Daniela-Leitner/e4376...

In diesem Buch fand ich z.B. (auf den Seiten 187-211) die beste, klarste und vollständigste Erklärung der Relativität nicht nur von Zeit und Raum, sondern auch von Masse und Energie.

Siehe auch, wie 9 andere Leser das Buch beurteilen : 
http://www.amazon.de/product-reviews/3570101843/ref=cm_cr_dp_see_all_summary?ie=...

Antwort
von Yalana, 78

naja das kommt wohl drauf an wo du stehst? schule? studium? berufstätig? was machst du denn grade? 

Kommentar von kinglion6200 ,

berufstätig , ich würde es also alleine auf dem Sofa lernen wollen ; ))

Kommentar von Yalana ,

na dann fernstudium^^ sgd zB. oder vhs kurse, aber da halte ich eigentlich nicht viel von.. 

davor gibt es natürlich noch die möglichkeit, tolle bücher zu lesen. also es geht dir schon sehr um die richtung physik, richtig?

Kommentar von kinglion6200 ,

Ja genau haubtsächlich um Physik . ich würde es auch eher als Hobby sehen , ein Studium oder ähnliches liegt nicht in meinem Interesse , genau genommen wollte ich mit der Frage auch wissen wo ich anfangen soll , die Möglichkeiten habe ich ja teils in Büchern und den Rest im Internet.^^

Kommentar von Yalana ,

naja, so ein fernstudium muss ja auch nicht mehr als ein hobby sein :) 

was du auch machen könntest, dich einfach in physik vorlesungen an der uni reinsetzen. die sind ja oft so voll, da fällt einer mehr oder weniger nicht auf. 

leider hat uns die physikdozentin keine fachliteratur empfohlen :D aber die bücher kosten ja meist auch so um die 100€+, also nichts fürs hobby.. leider kann ich mich auch grade nicht auf den hochschulserver einloggen, die bauen da grade um, sonst hätte ich da mal nachgeschaut, was es so nettes gibt

Kommentar von kinglion6200 ,

richtig , aber ein Studium kostet auch geld und das fehlt schon an genug Ecken ^^ ich danke für deinen Rat aber ich glaube die Antwort die ich brauche kann mir wohl keiner sagen , ich müsste fragen wie der Lehrplan eines Studiums aufgebaut ist , also so das wenn ich b verstehen will a kennen muss , weißt du was ich meine ?^^

Kommentar von kinglion6200 ,

Ich weiß halt nicht womit ich anfangen soll , es muss doch eine Basis geben , ich hab schon überlegt mit der Algemeine Relativitätstheorie anzufangen sie erklärt ja alles von Grund auf. ich weiß aber nicht ob mein wissen ausreicht um sie nachzuvollziehen , wo soll ich also anfangen ?^^

Kommentar von Yalana ,

naja, auch da kommt es ja drauf an, wo du stehst. wie lange ist dein physikunterricht in der schule her? als totales einsteigerbuch kann ich dir physik-wissen sekundarstufe 1 empfehlen

http://www.amazon.de/Physik-Wissen-Sekundarstufe-I-Steffen-Beuthan/dp/3786354200...


das sind wirklich die grundlegensten grundlagen. als letztes kapitel dann auch atom und kernphysik, wo du ja primär dran interessiert warst

wenn ich nach meinem lehrplan gehe, dann kamen als erstes kinematik, dann dynamik, arbeit und energie, impuls und stöße, fluide usw.

Kommentar von kinglion6200 ,

haha naja genaugenommen War das ne fail frage falls sie gelesen hast.... ^^ wie ich in schulischen Grundlagen stehe ??gleich null egal welches fach , schule War nie meins , teils weil es mich wirklich gelangweilt hat und zum anderen weil nicht nur nen abgangszeugniss gemacht habe. ich wollte aber jetz nochmal anmerken das ich nicht dumm bin , hochbegabt trifft es eher ich hatte halt nur nie Lust zur schule , und ich bereue es nicht ; ) Wenn das totale Einsteiger Buch ;o du hast meinen abend gerettet ich dachte schon ich finde keinen Anfang ; ) ich werde es mir in Kürze bestellen ;)

Kommentar von kinglion6200 ,

habs bestellt ,77 Cent bei Amazon ;p

Antwort
von ManchmalJa, 19

Für Grundwissen kann ich dir Dokumentationen & noch mehr Dokumentationen empfehlen, dort siehst du gleichzeitig, während du lernst & es ist immer einfach erklärt.

Antwort
von fitnesshase, 60

Für so was brauchst du immer ein Studium!

Antwort
von nematode, 10

Lies mal "Als das Licht laufen lernte".

Antwort
von atzef, 46

Mit Rechtschreibregel..

Kommentar von kinglion6200 ,

im Gegenteil , Sprache ist nicht von Bedeutung in dieser Richtung; )

Kommentar von atzef ,

Du meinst Physik? Denken die etwa nicht in sprachliichen Strukturen, verarbeiten und übermitteln in diesen Informationen...?

Kommentar von kinglion6200 ,

haha das ist haarspalterei, ich könnte mich auch stumm belesen , und meine Sprechen ändert nicht die grundkräfte der Physik und hat da auch keinerlei Einfluss drauf ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community