Frage von Thomaas1997, 124

Was sollte ich tun um diese Freundschaft zu retten?

Hallo Ich bin 18 Jahre alt und in meinen besten Freund (15) verliebt und er weiß nichts davon. Er hat seit wenigen Monaten eine Freundin was mich extrem unglücklich macht. Ich und ein anderer Freund der auch mit seiner Freundin sehr gut befreundet ist haben versucht ihn und sie zu entzweien. Das ganze Tat ich weil ich diesen Schmerz dass sie zusammen sind nicht aushielt, das er eindeutig heterosexuell ist weiß ich. Nur die Vorstellung daran dass er mit irgendeiner anderen Person zusammen ist war extrem qualvoll für mich.

Nun hat er herausgefunden dass wir es verhindern wollten dass er mit ihr zusammen ist. Er ist extrem wütend auf mich und enttäuscht von mir, ich konnte mich auch nicht wirklich rechtfertigen dafür er fragte mich wieso ich es versucht habe ihn und sie zu entzweien was ich nicht beantworten konnte. Er weiß nichts davon dass ich bisexuell bin. Was sollte ich jetzt nur tun? Ich glaube er will den Kontakt zu mir abbrechen, ich traute mich nicht den wahren Grund wieso wir diese Beziehung verhindern wollten zu nennen. Ich würde es ihm sagen dass ich in ihn verliebt bin wenn es etwas bringt es wäre sehr schwer für mich es zuzugeben aber glaubt ihr dass er mir dann eher verzeiht? Ich tat das ganze ja nicht aus Boshaftigkeit sondern um psychischen Schmerz zu entgehen.

Ich schäme mich auch extrem dafür bisexuell zu sein und sagte es keinem aber immer wenn ich Abends im Bett lag konnte ich überhaupt nicht schlafen weil ich so unglücklich war weil er mit ihr zusammen war. Ich weiß dass das keine Rechtfertigung ist aber vielleicht würde er es verstehen.

Was würdet ihr tun?

Antwort
von MaggieundSue, 44

Wenn man jemanden so liebt, wie du es tust. Muss man manchmal seltsamen Wege gehen......Du muss ihm seine Freiheit gönnen und mit ihm die Freude teilen, das er glücklich verliebt ist. Das ist wahre Liebe.

Ich an deiner Stelle, würde es ihm nicht sagen. Denn ich denke, dass er mit dieser Liebesbekundung überfordert wäre und eventuell seltsam reagiert. Das dich dann noch mehr verletzten würde, als du schon bist.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ich weiß dass es falsch war.

Aber er hasst mich jetzt extrem. Es geht gar nicht darum ob ich nun verletzt werde von ihm oder nicht, aber die Freundschaft zwischen uns ist mir wichtig.

Ich meine er hat mich schon ganz ordentlich angebrüllt als er mich damit konfrontierte aber wenn er versteht was ich mir bei allem was ich tat dachte, denkst du nicht dass er mir dann irgendwann verzeihen wird?

Kommentar von MaggieundSue ,

Kann schon sein. Ich denke aber, dass er zu erst Abstand zu dir halten wird. Da er einfach mit dem Bi sein überfordert sein wird. Jemand, der dieses Gefühle nicht kennt, kann sie auch nicht einordnen und es wirkt auf ihn fremd.....

Okay, für dich wäre es gut, wenn du mit jemanden sprechen könntest. Aber ich fürchte...bei ihm jetzt mit der Wahrheit zu kommen.....du wirst nicht dies kriegen, was du dir erhoffst.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ich vermute ja dass es in etwa so ablaufen wird. Zu Beginn glaubt er ich verarsche ihn oder dies ist eine billige Ausrede. Dann wenn er langsam begreift dass ich es ernst meine wrid es zuerst schockiert sein und wenn ich länger davon rede müsste er irgendwann Verständnis dafür haben dass ich Bi bin, normal kann man sowas ja niemanden verübeln.

Ich meine aus meiner Sicht habe ich ja so gehandelt um mir Schmerz zu ersparen, und wenn er dies weiß müsste es normal besser werden als wenn er glaubt dass ich es aus Boshaftigkeit tat.

Ja was glaubst du ist besser, es zuzugeben dass ich Bi und in ihn verliebt bin oder es zu lassen?

Kommentar von MaggieundSue ,

Ich kenne deinen Freund ja nicht und weiss nicht, wie er nun reagieren wird. Du musst es einschätzen können.

Für dich wäre es gut, wenn du reinen Tisch machen würdest. Ich möchte dir einfach nur zeigen, dass es dann noch verletzender für dich sein wird. Wenn du aber dies akzeptiert und auch beachtest, dann sag es ihm.

Er ist erst 15 Jahre und seine Hormone sprudeln zur Zeit auch über :) Nur könnte er dich, nach deinem Geständnis, ganz abschiessen. Weil er dein denken nicht versteht und er eventuell, dass Gefühl kriegt, mit ihm sei was nicht Ortung, weil ein Bisexueller sich in ihn verliebt hat. Jugendlich reagieren manchmal ganz seltsam!

Dies muss dir einfach bewusst sein....dass du ihn danach ganz verlieren könntest. Dies macht er aber nicht, weil er dich nicht mag, sonder weil er damit....überfordert ist......

Verstehst du was ich dir sagen will? 

  

Kommentar von PicaPica ,

MaggieundSue hat recht und sei nicht so egoistisch, denk nicht nur daran, was für DICH jetzt gut und das Richtige ist. Lies dir noch mal in seiner/ihrer Antwort die Worte durch, wo von der wahren Liebe die Rede ist.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Für mich jetzt gut....

Die Freundschaft sollte halt wiederhergestellt werden.

Ich weiß ja das war ein Fehler und der wird sich nicht wiederholen.


Ja ich weiß was du meinst, aber was heißt hier ganz verlieren, ich weiß sowieso nicht ob er mir je verziehen wird, und wann denkst du dass die Wahrscheinlichkeit höher ist dass er es tut?

Dass ich in ihn verliebt bin mag verstörend wirken für ihn aber dann versteht er den Grund, sonst fragt er sich wieso ich ihn verraten habe was ist besser?



@PicaPica

Ja ich weiß ich muss es akzeptieren, es macht mich unendlich traurig dass er mit ihr zusammen ist aber ich tue jetzt ja nichts mehr dagegen.

Ich hatte ja auch nicht das Recht mich da einzumischen das ist klar und das werde ich auch nie wieder tun.

Aber wie gesagt ich will die Freundschaft wiederherstellen.

Kommentar von MaggieundSue ,

Dir brennt es auf dem Herzen, es ihm zu sagen.....ich verstehe dich ja!

Dann mache es einfach. Tut es ruhig und gib ihm Zeit, dies zu verarbeiten. Sag ihm, dass du es verstehst, wenn er einen Moment Abstand von dir haben möchte. Und das dir nun bewusst ist, dass mit deinem Handeln....das Vertrauen verletzt wurde......es wäre aber schön, wenn ihr trotzdem wieder auf einem Weg Freunde bleiben könntet.....

Aber ob es es dann für ihn noch machbar ist....???

Im Prinzip musst du dir eingestehen, dass dein Freund eine tolle Freundin gefunden hat. Denn trotz vielen Hürden, die du ihnen vor die Füssen gelegt hast, sind sie immer noch zusammen! Offenbar hat dies, die zwei ziemlich zusammen geschweißt......gönne ihnen die Liebe! 

Dann bist du auch wieder bereit, auf was neues....;)

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ich will einfach nur dass ich wieder mit ihm befreundet sein kann.

Ich will es ihm ganz und gar nicht sagen, ich würde es tun wenn es was bringt, aber wenn ich es dadurch nur noch blöder mache dann sage ich gar nichts. 

Es ist einfach nur so unendlich schade um die Freundschaft.

Das hat nichts mit gönnen zu tun, ich wollte es verhindern weil es mich so unglücklich mache, ich habe versagt und irgendwann würde ich damit fertig werden dass sie zusammen sind, aber das ist nicht das Thema, es geht darum wie ich diese Freundschaft retten kann, gibt es dazu überhaupt eine Möglichkeit?

Kommentar von MaggieundSue ,

Jetzt sind wir wieder am Anfang angelangt ;)

Ich sage dir, sag es ihm nicht, dass du Bi bist und in ihn verliebt bist.

Sag ihm, du dachtest, dass das Mädel nicht gut für ihn wäre....musst aber nun eingestehen, dass sie wunderbar zu ihm passt!.....Notlüge ;)

So sehe ich eher eine Möglichkeit, dass die Freundschaft wieder was wird....

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ja das ist so eine schwammige Ausrede.

Da merkt er es ja sofort dass es gelogen ist bzw ist dies keine wirkliche Rechtfertigung er weiß ja auch nicht den wirklichen Grund bzw. ahnt nicht wieso.

Würdest du sowas jemanden verzeihen?

Antwort
von Fotoespana, 62

Ganz klar die Wahrheit

Kommentar von Thomaas1997 ,

Wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit ein dass er mir verziehen wird?

Was würdest du in dieser Lage tun?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Kommentar von Fotoespana ,

Ich kenne ihn nicht und kann seine Reaktion nicht einschätzen. Aber was du jetzt tust, ist keine Grundlage für die Freundschaft. Er wird auch weiterhin Freundinnen haben,  das wird sich also nicht ändern. 

Da es aber, wie du schreibst,  dein bester Freund ist,  solltest du in jedem Fall offen zu ihm sein. Arbeite in jedem Fall an der Eifersucht, damit du ihn glücklich mit den Mädels werden lassen kannst. 

Ausserdem würde ich die beste Freundschaft nicht durch deine Gefühle zu ihm aufs Spiel setzen. Einen besten Freund finden ist schwerer,  als nen Partner. Riskiere es nicht.

Sag ihm ehrlich was los ist, erkläre ihm,  dass deine Reaktion falsch war und du Angst hattest,  ihn freundschaftlich an sie zu verlieren. Wenn er wirklich dein bester Freund ist,  wird er dir verzeihen, auch wenn es 3 Tage länger dauert. 

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ja mir ist klar dass er weiterhin Freundinnen haben wird.

Dass ich das akzeptiere ist so eine Sache, ja ich akzeptiere es aber es macht mich extrem traurig muss ich sagen.

Also wie meist du jetzt die Freundschaft aufs Spiel setzen? Ich habe sie praktisch zerstört.

Ja er ist wirklich mein bester Freund, und ich haeb mich als unwürdig als bester Freund erwiesen muss ich zugeben.

Also ich sollte ihm das sagen dass ich in ihn verliebt bin und es deshalb tat und du glaubst er verzieht mir deswegen?

Drei Tage wären egal, aber die Freundschaft generell muss wieder werden.

Kommentar von Fotoespana ,

Na klar macht dich das traurig,  aber besser ihn so zu haben,  als gar nicht. Wenn du ihm jedes Mädel abspenstig machen wirst,  ist er weg,  aber sowas von weg.

Zerstört hast du die Freundschaft noch nicht,  bist aber auf dem besten Weg dahin. Er weiss halt nicht,  was los ist und warum du ihn so enttäuscht hast,  warum du ihm sein Herz brechen wolltest.

Jetzt in dieser Situation würde ich nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen. Sag ihm,  dass du Angst hattest,  dass eure beste Freundschaft durch sie kaputt geht.  Entschuldige dich in aller Form bei ihm. 

Aber du musst damit leben können,  dass er einen Schatz an seiner Seite hat. Auch wenn es schwer fällt, lass es dir nicht anmerken. 

Aber was die Zukunft angeht,  hat er als bester Freund das Recht von deiner Bisexualität zu wissen. Vielleicht nicht heute oder morgen,  aber du solltest ihn bei Zeiten einweihen. 

Wer weiss,  vielleicht lässt er sich ja dann,  wenn er single ist, auf etwas ein. Ich will aber jetzt keine falsche Hoffnung machen. 

Kommentar von Thomaas1997 ,

Ich werde sowas nie wieder tun.

Ich wollte ihm nicht das Herz brechen sondern ertrug einfach den Gedanken daran nicht dass sie zusammen sind.

Ja entschuldigt habe ich mich bei ihm aber er sagte irgendwas auf die Art von du glaubst ja nicht dass eine Entschuldigung da reicht und alles ist wieder gut.

Ja ich kann inzwischen sogar einigermaßen damit leben, das ist nicht mehr das Problem.

Wo du schon von der Zukunft sprichst, ich weiß ja gar nicht ob diese Freundschaft eine Zukunft hat nach dem was ich tat.

Und was das einweihen angeht: Ich würde es ja jetzt tun damit er versteht wieso ich ihn verriet, dass ich mir bei ihm keine Hoffnung auf mehr als Freundschaft machen muss ist mir klar.

Kommentar von Fotoespana ,

Mach ihm eine Freude. Ich kenne seine Interessen nicht. Lad ihn zu einem Fußballspiel ein, ein andres Sportevent, oder was immer ihn auch interessiert,  wo er Spaß dran hat.

Kommentar von Thomaas1997 ,

Sollte ich ihn mal fragen was ich tun kann um es wieder gut zu machen?

Ich meine ihn zu irgendwas einzuladen aus heiterem Himmel... keine Ahnung ob er ablehnt.

Ich denke mal darüber nach, es sollte ja nicht wie bestechen wirken.

Kommentar von Fotoespana ,

Es ist kein bestechen, es ist ein Zeichen der Wertschätzung. Wenn er dein bester Freund ist,  solltest du seine Interessen kennen und kannst ihn wunderbar überraschen. 

Kommentar von Thomaas1997 ,

Wie lagne sollte ich damit warten?

Ich habe ihn vorher noch einmal angerufen und er sagte er weiß nicht ob er mir verziehen kann und ich kann gar nichts tun und er braucht Zeit und hat keine Ahnung ob 3 Monate 4 Monate 5 Monate oder was weiß ich was.

Wie schätzt du das ein?

Wenn er davon redet dass er Zeit braucht um das zu entscheiden/beurteilen ob er mir vergeben kann?

Glaubst du dass er es dann tut?

Ich meine normalerweise ist man mit der Zeit ja eher bereit zu vergeben.

Kommentar von Fotoespana ,

Wenn du bohrst und fragst was du tun kannst,  fühlt er sich eventuell genervt und stellt auf stur. Es ist mehr oder weniger ein betteln nach Aufmerksamkeit. 

Gib ihm mal so eine Woche bis 10 Tage,  ohne dass du dich in irgendeiner Weise bei ihm meldest. Damit zeigst du ihm, dass du es respektieren kannst,  dass er erstmal nichts von dir hören und sehen will.

In der Zeit kannst du dir überlegen, womit du ihn überraschen willst,  ohne ihn zu fragen was er will. Wenn du sein Interesse triffst,  wird er merken,  dass du ihn kennst und ihn  (be)achtest. Wähle etwas, was ihr zusammen machen könnt, am besten etwas, was er besonders mag, du aber nicht so. Das zeigt ihm, dass du für ihn auch Dinge machst,  die dir nicht so liegen. Am Ende zählt der Spaß und die gemeinsame Unternehmung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community