Frage von Hilfen, 86

Was sollte ich können wenn ich dieses Buch durchgelesen habe und verstanden?

Expertenantwort
von TeeTier, Community-Experte für programmieren, 17

Wenn du nur dieses eine dünne und mäßige Buch gelesen hast, dann wirst du danach nicht sonderlich viel können. Die gröbsten Themen werden zwar angerissen, aber ins Detail geht kein einziges Kapitel, und viele wichtige Konzepte werden ersatzlos unter den Tisch fallen gelassen.

Trotzdem wirst du danach einfache Progrämmchen basteln können, die dir irgend etwas ausrechnen. Allzu viel erwarten würde ich an deiner Stelle aber nicht. :)

Nach dieser Lektüre wirst du vermutlich mehr offene Fragen haben, als vorher. Am besten, du entsorgst das Buch in die Papiertonne, und lernst stattdessen mit der kostenlosen Online-Ausgabe von "Java ist auch eine Insel":

http://openbook.rheinwerk-verlag.de/javainsel/

Das ist zwar 10 mal umfangreicher, aber wenigsten lernst du damit auch etwas Vernünftiges UND kannst es am Ende auch tatsächlich anwenden.

Das "Dummie" Buch erachte ich als pure Zeitverschwendung. Sorry. :)

Naja, viel Spaß mit der Javainsel! :)

Kommentar von Schachpapa ,

Wenn man noch gar nichts kann, ist die Insel imho zu anspruchsvoll. Die Dummy Bücher starten auf einfachem Niveau und gehen auch nicht weit darüber hinaus. Zur Vertiefung nimmt man dann die Javainsel oder anderes.

Kommentar von TeeTier ,

Ich hab das Dummie-Buch mal überflogen, und empfinde die Didaktik als katastrophal. Die Javainsel ist zwar deutlich umfangreicher, aber die Herangehensweise und die Erklärungen sind so, dass sie auch einen Anfänger nicht erschlagen.

Die absoluten Einsteiger, die ich bisher kennen gelernt habe, und die sich tatsächlich durch die Insel durch gebissen haben, hielten von Anfang bis Ende durch, und konnten am Ende auch was.

Bei den Dummies ist die Abbrecherrate m. E. n. exorbitant hoch, und die, die es dennoch bis zum Ende schaffen, fragen danach, wie "Generics" funktionieren, und wie man einen Screenshot machen kann.

Der schiere Umfang der Insel ist ja gerade der größte Pluspunkt. Wer damit durch ist, hat eigentlich auch keine Fragen mehr, die er irgendwo stellen könnte. Selbst, wenn man völlig ohne Vorkenntnisse anfängt, ist man mit der Insel in spätestens 2 Monaten durch. (Genügend Eigeninitiative voraus gesetzt!)

Ich kenne 10 Jährige ohne Vorkenntnisse, die die Insel binnen 3 Wochen durch hatten, und gleich danach stolz Malprogramme, Kartenspiele, und kleine Tools programmiert haben. (Vom Stil her waren die zwar alles andere als "reif", aber immerhin! Für den Anfang gar nicht übel!)

Ich denke, man darf nicht denken, dass "einfach" == "gut" bedeutet, denn meistens ist das Gegenteil der Fall. Fast alle günstigen Programmierbücher sind Müll. Gute Lehrmaterialen kosten Geld, und sind umfangreich. Das liegt in der Natur der Sache. Und bei der Javainsel hat man das große Glück, dass der Verlag sogar eine kostenlose Version ins Netz stellt!

Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich gerade Java am Anfang ausschließlich mit der Insel lernen. :)

Antwort
von GedankenGruetze, 24

Ic hweiß ja nicht was der Inhalt des Buches ist, aber du wirst halt erst mal Java können und das bis zu einem gewissen Rahmen. Wichtiger ist, dass du programmierst und Bücher nur begleitend liest.

Dinge Wissen und verstehen und etwas anwenden zu können sind zwei Paar Schuhe.

Antwort
von Schachpapa, 30

Wenn du noch kein Java kannst, wirst du es nur vom Lesen anschließend auch nicht können. Genausowenig wie man Fahrradfahren vom Zugucken oder Lesen lernt.

D.h. du nimmst das Buch, arbeitest alle Beispiele selbst auch durch, veränderst sie usw.

Bei Amazon kann man über "Blick ins Buch" das Inhaltsverzeichnis, das erste Kapitel und das Stichwortverzeichnis sehen. Ob der Hauptteil vernünftig aufgebaut ist, sieht man da leider nicht.

Wie auch immer, wenn du die Grundlagen drauf hast, kannst du dich mit weiteren Büchern, oder wahrscheinlich noch besser mit Online-Anleitungen (Tutorials) an die Programmierung von Apps und Minecraft-Plugins wagen.

Kommentar von Hilfen ,

Ok, und wie kann ich sowas ausprobieren?

Kommentar von Schachpapa ,

Normalerweise wird in so einem Buch auch erklärt, wie man eine Entwicklungsumgebung bedient. Das muss man dann auch praaktisch tun. Java Entwicklungsumgebungen (BlueJ, Eclipse, NetBeans) sind in der Regel kostenlos.

Kommentar von Hilfen ,

Ok

Antwort
von silberwind58, 39

Programmieren!

Kommentar von Hilfen ,

Das ist mir klar. Aber was? Z.b.  Plugins für Minecraft, Apps, spiele?

Kommentar von silberwind58 ,

Ja alles,was mit dem PC zu tun hat.

Kommentar von Belaro ,

Ich denke mal mit grösster Sicherheit nicht, wie man Plugins für Minecraft und co. erstellen kann, sondern viel mehr wie Java überhaupt funktioniert und wie man die Basics in Java programmieren kann.

Kommentar von Hilfen ,

Ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community