Frage von lila98, 35

was sollte ich jetzt noch tun?

Mein Freund und ich hatten eine Meinungsverschiedenheit. Seither versuche ich das zu klären seit. Bin ihm entgegen gekommen, er jedoch zieht sich zurück schiebt viel Arbeit vor und verschriebt auch die Treffe nun knapp eine Woche zur Aussprache immer wieder. Nun waren wir für heute verabredet. Er rief an weil er sich am gestrigen Abend wohl "abgeschossen" hatte und nun einen Kater hat. Das Treffen heute fällt somit wieder aus und er verabschiedete sich nur mit den Worten : " meldeDich wenn was ist " Was soll ich davon halten. Kenne sowas aus alten Beziehungen nicht . Wir sind 6 Wochen zusammen , er 45 und ich 34 Jahre alt

Antwort
von Lenapascal, 27

Sagen oder wenn das nicht funktioniert schreiben, wie du dich fühlst.

Es ist alles andere als erwachsen ewig herum zu schmollen und klären werdet ihr es so oder so müssen. Ich finde sein Verhalten absolut kindisch und es würde mich verletzen und wütend machen.

Teile ihm mit, dass dich sein Verhalten verletzt, dass du es nicht normal findest, dass er es nicht klären will, etc. Ich weiß zwar nicht, um was es bei eurem Streit ging, aber einfach in der Luft schweben lassen kann man das Thema auch nicht.

Ganz wichtig: Bleibe sachlich, d. h. versuche keine Vorwürfe zu machen und beschreibe deine Gefühle so, dass er es auf jeden Fall versteht.

Antwort
von 2Whoopie2, 27

ganz ehrlich nach 6 Wochen sollte er dich am liebsten jeden Tag sehen! Grade wenn er verkatert ist ;) ich würde ihm das mal klar machen.

Antwort
von abendleserin, 19

Er ist anscheinend noch wütend oder verletzt und verdrückt sich vor einem treffen mit dir. Geh ganz spontan bei ihm vorbei, und spricht euch aus.

Antwort
von wasTUNgegen, 35

wenn Du ihm wichtig bist, wird er das als Mann selbst in die Hand nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten