Frage von MarvinWarteNoch, 72

Was sollte ich bei meinem Vorhautproblem tuen?

Hallo ich bin in den letzten Wochen echt immer verzweifelter. Ich bin bald 16 Jahre alt und hab mir schon seit etwas längerer Zeit nicht mehr die Vorhaut gesäubert, obwohl ich sonst überall Hygenisch und gepflegt bin. Mir ist es peinlich mit meinen Eltern darüber zureden, da sie mir immer gesagt haben das ich sie jeden Tag säubern soll. Was ich irgendwann da vernachlässig habe. Ich weiß das extrem ekelhaft ist, deswegen möchte ich ja auch was dagegen tuen. Da ich immer stärkeres Interesse an Frauen zeige auf sexueller Basis. Auf Beziehungen stehe ich nicht so. Keine Ahnung woran das liegt, bin lieber alleine und möchte mir in meinem zuküftigen Leben jede Nacht mit einanderen das Bett teilen. Bin sowie Barney in HIMYM. Aber um vom Thema nicht vom Thema wegzukommen. Mir ist sehr unangenehm darüber zureden, ich habs auch bis jetzt noch keinem erzählt. Ich würde sie zwar waschen aber ich kriege sie nur noch bis zur Hälfte zurück gezogen das es irgendwie fest- klemmt/hengt. Was soll ich tuen? Ich glaube ich schreibe meinen großen Bruder gleich mal an, da er eben mein Bro ist... Ist mir aber eben total unangenehm. Wie soll ich das so unpeinlich wie möglich schreiben/verfassen? Was soll cih tuen? Klar er wird mir Tipps geben da er auch 3Jahre alter ist. lg marvin

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Penis & Vorhaut, 18

Servus Marvin,

Eine Vorhautverengung ist halb so wild - besonders, wenn du erst 15 bist :)

Eine Vorhautverengung ist prinzipiell bei jedem Jungen angeboren - bei dir scheint sie sich durch eine Wachstumsverschiebung gebildet zu haben, d.h. deine Vorhaut ging eigentlic hschonmal zurück, aber durch das Peniswachstum jetzt nicht mehr :o

Das ist alles halb so wild - vor allem, weil eine Vorhautverengung bei dir keine Krankheit darstellt, da du noch keine 18 Jahre alt bist / die Pubertät bei dir noch nicht zu Ende ist.

Du brauchst dir keine Gedanken machen - deine Eltern musst du nicht einweihen :o

Gibt ja keinen Grund, das zu machen - es ist ja dein Penis und selbst, wenn du einen Arzt aufsuchen müsstest (was du nicht musst, wie schon gesagt :D) bräuchtest d usie nicht dazu :3

Ich persönlich würde dir einfach raten, dass du deine Vorhaut regelmäßig zurückziehst, soweit du es eben kannst (ohne dass es schmerzt) - sie dehnt sich dabei nämlich und wird von alleine weiter (und irgendwann auch weit genug, dass sie problemlos zurückgeht)

Eine Anleitung von mir findest du bspw. hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#an...

Das ist  einer Meinung nach die beste Möglichkeit, so etwas zu behandeln - daher würde ich dir das auch raten :)

Eine andere Möglichkeit wäre eine Kortisonsalbe, die die Vorhaut ebenfalls weiter machen kann (bspw. Hydrocortison) - aber ich würds jetzt erstmal mit Dehnen versuchen :3

Wenn du noch Fragen hast, meld dich einfach!

Lg

Antwort
von Matzko, 13

Mit deinem Problem, was nicht nur ein körperliches bei dir ist, sondern auch ein seelisches, wie aus deiner Frage hervorgeht, solltest du alleine keine Experimente machen, auch wenn man dir zu Dehnungen oder ähnlichem rät, was unter normalen Umständen auch richtig und sinnvoll ist, aber du solltest dir ärztliche Hilfe holen. Du kannst mit dem Arzt ganz offen reden, das braucht dir auch nicht peinlich zu sein, denn Ärzte sind dafür da, um zu helfen. Außerdem sind sie zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Du solltest dem Arzt aber nicht nur deine Vorhautverengung zeigen, sondern ihm auch über dein inneres Problem im Zusammenhang mit deinem Penis berichten. Hierzu ist dringendere Hilfe nötig, den Rest schafst du dann selbst mit Geduld und Ausdauer.

Antwort
von losgetestet, 38

Sollte deine Vorhaut zu eng sein versuche sie Langsam beim baden nach hinten zu ziehen. Nicht zu schnell da es sonst einreißt. Um jedoch auf Nummer sicher zu gehen solltest du deinen Hausarzt bzw. Kinderarzt besuchen und ihm von deinem Problem erzählen. Brauchst auch keine Scham zu haben.

Kommentar von MarvinWarteNoch ,

Kinderarzt geht nur bis 14. Und weiß nichtmal ob ich einen hausarzt habe. Hatte halt noch nie was schlimmes und musste mich deswegen nie drum kümmern

Kommentar von Matzko ,

Dein dich bisher behandelnder Arzt schickt dich nicht weg, er überweist dich vielleicht zu einem Spezialisten. Oftmals sind Kinderärzte auch gleichzeitig Hausärzte. Mein Hausarzt ist gleichzeitig auch Kinderarzt. Also geh hin und vertrau dich ihm an.

Antwort
von lctglEn, 26

Hallo MavinWarteNoch,

Klar ist es dir unangenehm ...geht mir genauso. ;)

Ich hab mal davon gehört dass wenn man die Vorhaut nicht zurück ziehen kann es anzeichen von einen Pilz ist http://www.geschlechtskrankheiten.de/pilz-infektion-penis/).

Ich will dich jetzt nicht verunsicher ... frag lieber deinen bruder nochmal .

Doch wenn es nicht besser wird, solltest du dich mal nach einen Artzt umschauen .

Lg lctglEn.

:)

Kommentar von MightBeDamian ,

so wie er das schreibt, liegt es wahrscheinlich einfach daran, dass er nicht (oder nicht gründlich genug) sauber gemacht hat. klar, möglich ist es, dass da irgendwas keimt, aber ich würde erstmal davon ausgehen, dass es nur verklebt ist. und das geht mit regelmaeßiger, gründlicher reinigung wieder weg. und eben geduld. immer ein bisschen mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community