Frage von zahlenmaus, 33

Was sollte ich bei Gehaltsverhandlungen beachten?

Ich arbeite seit 2010 halbtags in einer Firma, wo ich die laufende Buchhaltung mache (kein Jahresabschluss), Zuarbeiten für den Steuerberater beim Abschluss, Kontaktperson für die externe Lohnabrechnung und normale Büroarbeit. Ich habe eine Umschulung zur Kauffrau für Bürokommunikation 1996 gemacht. Kein zertifizierter Abschluss. Gibt es eine seriöse Seite, wo man den durchschnittlichen Stundenlohn für Berlin sehen kann? Bin mir unsicher und will nicht zu hoch pokern bzw zu tief stapeln. Danke schon mal für eure Hilfe.

Antwort
von steffenOREO, 32

Wenn du ohne qualifizierten Abschluss als Umschüler ohne ernsthafte Buchhaltungskenntnisse für eine Halbtagsstelle 1000 Euro brutto erhältst, kannst du dich freuen. Üblicherweise wird bei deinen Voraussetzungen weniger gezahlt.

Kommentar von zahlenmaus ,

Ich habe nur keine Prüfung bei der IHK abgelegt. DIE Umschulung habe ich erfolgreich  mit eben einem Zertifikat beendet.  Ist es denkbar,  bei der Steuertante nach zu fragen,  wie sich meine Buchhaltung in den Jahren nach der Übernahme entwickelt haben? Ich bin der Meinung, dass ich viel detaillierter buche und mittlerweile jeder Kreditor ein eigenes Konto hat. Ich arbeite darauf hin,  auch Überweisungen über das Programm machen zu können.  Früher wurde von meiner Vorgängerin viel über Sammelkreditoren gearbeitet. Jetzt muss ich noch jede Rechnung einbuchen und im Überweisungsprogramm den Überweiser ausfüllen

Kommentar von steffenOREO ,

Ich arbeite darauf hin,  auch Überweisungen über das Programm machen zu können.

Na, dann hast du ja nur rudimentäre Kenntnisse. Und ohne IHK-Prüfungszeugnis hast du keine abgeschlossene Ausbildung, sondern nur eine Umschulung. Das ist in der Wertigkeit viel geringer anzusiedeln. Ich würde dann eher noch nach unten korrigieren. Da sind 1000 Euro, also 12,50 Euro brutto pro Stunde zu hoch bemessen.

Kommentar von zahlenmaus ,

Wie kommst du auf 12.50 die Stunde? Bei einer 20 Stunden-Woche ist die Rechnung:

1000€×3Monate/13 Wochen/20h/W=

11.54€ Stundenlohn

Dann bekomme ich ja weniger als eine einfache Sekretärin!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten