Frage von Hulagurl16, 125

Was sollte ich beachten, wenn ich sehr viel trinke?

Ich trinke im Schnitt jeden Tag ca. 4l stilles Wasser und 1l davon Tee. Manchmal trinke ich auch fast 6l. Ich trinke einfach gerne und viel Wasser. Gibt es etwas zu beachten?

Antwort
von igelball, 45

6 Liter Wasser ist schon extrem viel und dürfte höchstens dann nötig sein, wenn man sehr viel Sport treibt und das bei heißem/feuchtem Klima, sodass man viel Flüssigkeit verliert. Grundsätzlich ist es nicht empfehlenswert, Flüssigkeit zu bunkern, sondern sich ganz einfach nach dem eigenen Durstgefühl zu richten. Der Flüssigkeitsbedarf hängt von vielen Faktoren wie Veranlagung (Schwitzneigung, Wasserspeichervermögen, etc.), Klima und körperlicher Aktivität ab und ist jeden Tag anders. Der Körper teilt einem über den Durst mit, ob man gerade Nachschub braucht.

Solltest du aus Gewohnheit oder als Ersatzhandlung (also aus Langeweile, wie du selbst beschreibst) übermäßig viel trinken, dann ist es ratsam, dich nicht gleichzeitig bewusst salzarm zu ernähren, weil der Körper Salz braucht, um den Wasserhaushalt ordentlich zu regulieren. Sonst bekommst du im schlimmsten Fall eine Wasservergiftung. Daran sind schon Menschen gestorben (etwa Marathonläufer, die zu viel Wasser vor dem Wettkampf getrunken haben). Langfristig aber wäre es besser, dir deine Gewohnheit wieder abzutrainieren.

Antwort
von skyberlin, 43

Trinke soviel, bis Du umfällst. Aber lass die Elektrolyte nicht außer Last: Obst, Gemüse usw.. Dann klappt das schon.

Wenn Dein Organismus Durst hat, immer Stillen. Aber mit besagten Substitutionen nachreichen.

Zucker ist Gift, also darauf verzichten!


Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, 65
  • 4 bis 6 Liter Wasser jeden Tag sind eindeutig VIEL zu viel. Solche Mengen Wasser schwemmen lebenswichtige Mineralien wie Magnesium, Kalium, Calcium und Natrium aus und stören den Stoffwechsel. Dies kann zu erheblichen Mangelerscheinungen führen und belastet Herz und Kreislauf.
  • Die normale Trinkmenge beträgt ca. 2 Liter pro Tag und nur bei starkem Schwitzen oder starker körperlicher Betätigung sollte man die Wassermenge entsprechend erhöhen.
  • Wenn du wirklich immer so viel Durst hast, solltest du dringend prüfen lassen, ob du an akuter Diabetes ("Zucker") leidest, denn erhöhter Durst ist eines der deutlichsten Warnsignale für diese lebensbedrohende Krankheit. Wie lange hast du schon diesen starken Durst? Hast du in letzter Zeit abgenommen? Irgendwo Kribbeln oder Taubheit? Verfärbungen an Extremitäten wie Fuß oder Hand?
Kommentar von Hulagurl16 ,

Ich habe eigentlich keinen Durst, ich trinke eher aus purer Langeweile 😄😄😄😄😄

Kommentar von Kajjo ,

Exzessives Trinken ist schädlich und wird zu Mangelerscheinungen führen. Lass das bitte sein. 

Langeweile kann man doch auch anders kompensieren. Ist doch traurig, sich so zu langweilen, dass Wasser schon spannend ist... Lies doch spannende Bücher, masturbiere in Ruhe oder treibe Sport... alles besser als dermaßen exzessives Trinken. 

Probiere doch mal neue Sportarten aus! Radtouren, Klettern, Tanzen oder was auch immer...

Kommentar von Hulagurl16 ,

Solche Mengen Wasser schwemmen lebenswichtige Mineralien wie Magnesium (...)

In Mineralwasser ist ja auch Magnesium. Gibt es da trotzdem Probleme?

Ich weiß nur, dass durch viel Schwitzen der Körper an Magnesium usw. verliert.

Kommentar von Kajjo ,

Leider ja. Mineralwasser enthält weniger Mineralien als durch das Trinken ausgeschwemmt werden.

Nochmal: Derartig exzessive Mengen belasten auch Herz und Kreislauf. Es ist nicht sinnvoll, derart viel zu trinken. Suche keine Ausreden, sondern unterlasse dieses schädliche Verhalten.

Antwort
von hoermirzu, 15

Achte darauf, dass die Büx immer trocken bleibt!

Wenn man so viel trinkt, schwitzt man auch mehr. Wenn man da nicht regelmäßig duscht, könnten sich die Freunde naserümpfend zurückziehen.

Kommentar von Hulagurl16 ,

Das kann in der Schule sehr hilfreich sein :D

Antwort
von HACKERGTA, 7

Ich empfehle gutes Wasser, nicht einfach schlechtes Wasser, Leitungswasser, Wasser aus Plastikflaschen oder eben Tafelwasser, was wiederrum halt nur Leitungswasser ist...

Gefiltertes Wasser, aus der Umkehrosmose- Anlage, destilliertes ( nicht gekauftes, das ist kein richtiges, ich rede von selbstgemachten zuhause)

, und (dann noch) /oder ionisert, und mit wasserstoffangereichert wäre es am besten....wenn man es genau wissen will.

Cadmium, Mikroplastik,Quecksilber,Blei,Eisen,Medikamentenrückstände,Antibiotika z.B, Pestizid,Herbizid,Fungizid-rückstände und, und und....

Man erhöht mit einer erhöhten Menge zugeführtem Wasser (Wenn (und das Wenn solltest du mit 10000 multiplizieren) das Wasser aber rein ist, so ist dies natürlich nicht der Fall)

die Schadstoffbelastung im Körper, wenn das Wasser mit Gift bedreckt ist.

Kommentar von Hulagurl16 ,

Hast du Empfehlungen für gutes Wasser? Und wo ich es her bekomme?

Antwort
von dxndelion, 16

4 Liter sind viel zu viel!! Trinke lieber weniger, 2 Liter reichen vollkommen aus

Antwort
von JohannJohnson, 86

Zu viel ist auch nicht gut, da deine Zellen "ertrinken" können, ich glaube, dass die ganzen Elektrolyte ausgespült werden.

Kommentar von Hulagurl16 ,

Elektrolyte sind ja praktisch Salze, oder nicht? :D kann ich das durch eine etwas salzigere Ernährung ausgleichen? 

Kommentar von Kajjo ,

Nein, leider nicht. Natriumchlorid sind nur zwei Ionen. Auch Magnesium, Kalium, Calcium und andere Ionen werden durch exzessives Trinken ausgeschwemmt.

Kommentar von Hulagurl16 ,

Was ist mit Zitronenwasser? Zitronen enthalten ja, abgesehen von Natrium eigentlich die genannten Elektrolyte :)

Antwort
von skyberlin, 27

Trinken ist Lebenselixier. Drink soviel Du kannst! Ich habe Äthiopier gesehen, die haben das wenige Wasser aus dem Flußbett geschöpft, und dann "im Knien" getrunken. Die Kinder waren weiter: sie haben das Wasser mit der Hand geschöpft und dann getrunken.

Da kannst Du Dich ja entscheiden...

 

Kommentar von Hulagurl16 ,

Ich bin mir unsicher bei dem Appell deiner Aussage...

Willst du mir jetzt sagen, dass ich den "Wohlstand" an Wasser, den wir hier haben ausnutzen soll oder dass ich den Menschen in wasserarmen Gegenden das Wasser wegsaufen würde. 

Kommentar von skyberlin ,

ich will nur sagen: trink, soviel wie DU brauchst!

Das ist doch so easy!

Oder sind wir ein Luxus-Geschöpf?

Antwort
von DieRatSuchende1, 55

Dass du rechtzeitig aufs töpfchen kommst :D

Antwort
von Hausi06, 34

Kann man als viel ansehen, aber auch nicht.

Schwitz du viel, betreibs Sprt oder bist anders körperlich belastet, hohe Aussentemperaturen?!

Kommentar von Hulagurl16 ,

Ich mache ca. 4 mal die Woche ein leichtes Krafttraining und 1-2x pro Woche 30min Ausdauer, da schwitze ich doch schon ganz ordentlich :D

Ansonsten ist meine Zimmertemperatur auch wärmer als empfohlen :D :D :D

Kommentar von Hausi06 ,

Juup, mehr Auslastung mehr Wassverlangen. Also alles OK.

Kommentar von Hulagurl16 ,

okay danke :)

Antwort
von Beings140, 56

6l :O? nein das ist total gut wenn du so viel Trinkst da kannst du nichts falsch machen

Kommentar von Hulagurl16 ,

ironie? :I

Kommentar von Beings140 ,

Nein das ist wirklich gut :D das was dein körper nicht braucht geht einfach wieder raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community