Frage von attihutti, 79

Was sollte ich abwählen-Bio oder Chemie?

Ich habe das Problem, dass ich Dienstag meinen Wahlzettel abgeben muss und ich überhaupt nicht weiß, was ich abgeben soll. Bio ist halt "nur" ganz viel lernen und dazu bin ich eigentlich zu faul, vor allem weil die Klausuren immer sehr lang und ausführlich sind. Chemie muss man halt verstehen und das kann ich eigentlich auch, nur fällt es mir manchmal schwer aufzupassen. In Chemie hatte ich 10 und in Bio 9 Punkte, dazu kommt noch, dass ich überlege, eine Naturwissenschaft im Abi mündlich zu machen (anstatt Mathe) und Angst habe, dass ich Chemie nicht mehr verstehe. Und ja, ich MUSS eine abwählen (Sprachprofil und so...) Also, könnt ihr mir einen Rat geben, welches Fach ich eher abgeben sollte? Vielleicht spricht ja jemand aus Erfahrung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TanjaStauch, 13

In der Oberstufe musst du in beiden Fächern einiges lernen und brauchst trotzdem auch noch etwas Verstand dazu.

In Bio liegt der Schwerpunkt aber eher beim Lernen. Habe ich getan und mir 13 Punkte im Abi geholt.

In Chemie... hm... da war ich selbst sehr faul. Aber ich habe mitgedacht. Kein Abi-Fach bei mir, aber auch da kam ich auf einen 13-Punkte-Schnitt.

Dieses Ergebnis war deutlich bequemer zu holen als in Bio. Aber in Bio habe ich weit mehr für mein Leben gelernt. Obwohl dieses "Lernen" eben mit "Lernen" verbunden war.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort
von Karlson18, 22

Ich bin momentan auch in der Wahlphase und habe Chemie abgewählt, einfach weil ich Bio lieber mochte. Doch an deiner Stelle würde ich evtl. eher Chemie behalten. Wie schon erwähnt wurde, wird Bio in der Oberstufe immer chemischer und wenn du dann Chemie abgewählt hast, verstehst du manche Biologiethemen nicht so gut. Dies ist natürlich auch immer Lehrer-abhängig. Chemielehrer, die sowohl bio unterrichten, bringen natürlich oft viel Chemie in den Bio-Unterricht mit ein. Und wenn du dann noch überlegst eine Naturwissenschaft mit ins Abi zu nehmen, kann das mit der zeit echt kompliziert werden. Außerdem bist du ja in Chemie, wenn nur um einen Notenpunkt besser als in Bio. Aber wenn du dich am Ende trz nicht entscheiden kannst, wähle das Fach, was dir am meisten Spaß macht!

Antwort
von rosepetals, 37

Vielleicht ist es erleichternd zu hören, dass Bio und Chemie in der Kursstufe eigentlich super ähnlich sind, da die Biologie sehr "chemisch wird".

Überlege dir, wo dein Verständnis besser ist. Bei Dingen, wie Gentechnik oder Elektronegativität?

Und gibt es die Chance, dass eine der beiden dir in der Zukunft weiterhilft?

Antwort
von MisssesMe, 51

Chemie finde ich sinnvoller dieses Fach zu haben :) man kann so viel nützliches dadurch lernen

Antwort
von eemiiiilyy, 14

Meine Schwester sagt das bei ihr in der Oberstufe Bio auch viel von Chemie hat also so realtionsgleichungen undso😁

Antwort
von backtolife, 42

abi ist doch ein pflichfach genau wie deutsch. dann nimm doch beide und dafür kein physik oder hast du zwei fremdsprache?

Kommentar von attihutti ,

Physik habe ich schon abgewählt. Und ja, ich habe zwei Fremdsprachen und bei uns kann man deswegen Latein schriftlich machen und dann fällt Mathe weg und man macht eine Nawi mündlich

Kommentar von backtolife ,

oha mathe fällt einfach weg? geht das auxh bei deutsch? aus welchem bundesland kommst du denn?

ahja ixh würde dann chemie nehmemn das brauchst du später mehr

Kommentar von attihutti ,

Schleswig-Holstein und soweit ich weiß geht das bei Deutsch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community