Frage von Ronda4ever, 43

was sollte alles ins Pferde-Inhalat?

hallo, ich bins wieder :) Meine alte Stute ist ziemlich dämpfig, und ein richtiger Inhalator ist m´nicht drin. Drum behilft man sich mit dem guten alten Tee-Eimer.

Bei und kommen in die Inhalier-Kanne Kamille und Thymiantee. Vllt soltte man auch etwas Salz reinmachen? Ich meine Meersalz ist ja hilfreich bei sowas. Ginge auch eine priese normales Speisesalz? Oder ganz was anderes?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DianaloveDrugs, 43

Also meine war auch mal eine Zeit lang sehr dämpfig, haben das mit nem Inhalator ganz gut hinbekommen weil sie wirklich fast nicht mehr atmen konnte. Dann hatte sie "nur" noch sehr sehr starken husten, haben vom Tierarzt ein starkes Medikament bekommen was auch geholfen hat. Also red mit deinem Tierarzt!

Was ich dir sehr empfehlen kann ist nasses Heu! Am besten Einstreu was nicht so staubig ist, da ist ein Offenstall auch nicht schlecht. Müsli, Futter was auch immer dein Pferd bekommt hab ich immer schon viel Tee rein. (Kräuter was gut für Lunge, Huste und so ist).

Und was richtig gut gilft ist Meerretich! :D Kann ich dir wirklich nur empfehlen den aus dem supermarkt.. also meine liebt es. Frisst vlt nicht jedes Pferd aber misch es mal unters Futter. Honig kommt bei mir auch immer mitrein. Durch das ganze Zeug ist sie wirklich wieder richtig fitt und sie war ein ehemaliges Polopferd und sollte eig eingeschläfert werden.

Also wie gesagt probier Meerrettich aus ist echt klasse und kostet nicht viel. Viel Glück :)

Kommentar von friesennarr ,

Frage: Dein Pferd war dämpfig?

Ein Dämpfiges Pferd ist unheilbar - da chronisch. Bessern geht, aber heilen leider nicht.

Kommentar von Ronda4ever ,

meerrettich ist aber auch sehr scharf, das könnte magenreizungen verursachen... ansonsten tolle antwort ;)

Kommentar von DianaloveDrugs ,

Klar, man siehts ihr an der Atmung an, da die Dampfrille eben noch etwas da ist. Aber ihr gehts super, ich dachte auch das wird nichts mehr aber sie ist wie schon gesagt wieder komplett fit. Nur wenns richtig heiß und so trocken ist muss man aufpassen aber ansonsten ist alles supi.

Ja musst halt schaun, gibt bestimmt Pferde dies nicht vertragen aber hab mit Tierarzt geredet und solange dein Pferd das gerne frisst und es verträgt ist es gut für die Lunge ;)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 19

Ist 99 Euro zu teuer?

http://www.ebay.de/itm/Inhaliergerat-mit-Zubehor-u-neuer-Inhalationsmaske-fur-Pf...

Aber hier eine Inhalatmischung: Wasser, Salz, Huflattichlätter, Lindenblüten, Sonnetaukraut und die die du hast z.B. Tymian.

Der Tymian funkt besser wenn er verfüttert wird. Dazu noch eine kleine Handvoll Cystuskraut um die allgemeine Infektabwehr deines Pferdes zu steigern, damit auf die chronische Erkrankung nicht auch noch ein akuter Infekt aufpfropft.

Antwort
von hupsipu, 24

Einfach nur Kochsalz. Wobei du mit heissem Wasser ohnehin nur die oberen Atemwege erreichst, da kannst du alles reintun was nicht reizend ist, also Kamille, Minze, Thymian, Salbei, ... Aber dass das gegen das eigentliche Problem nichts bringt ist Dir klar?

Antwort
von melinaschneid, 37

Frag da am besten deinen Tierarzt .

Kommentar von Ronda4ever ,

Der hat erst letzens eine saftige rechnung reingepustet, mit diesem thema langts mir für diesen Monat erstmal! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community