Frage von BJRGSR, 71

Was soll/muss ich jetzt tun?

Ich habe mich wieder geritzt! Ich mache das wegen meinem Vater immer wenn ich mich geritz habe fühle ich mich befreit und leichter ich kann das so auch alles besser verarbeiten! Niemand weis das ich mich Ritze und ich möchte auch nicht das es jemand weis! Was soll ich jetzt machen?

Antwort
von BJRGSR, 27

Ich möchte versuchen es alleine zu schaffen also ohne das jemand etwas erfährt aber wie?

Kommentar von Hacker48 ,

Tut mir leid, aber das ist nicht möglich. Du brauchst in jedem Fall Unterstützung, vielleicht schaffst du es ohne professionelle Hilfe über eine Selbsthilfegruppe und mit einem stabilen Freundeskreis, der vollkommen hinter dir steht, aber allein wirst du das zu 99% nicht schaffen!

Kommentar von BJRGSR ,

Gibt es auch online Selbsthilfe Gruppen?

Kommentar von Hacker48 ,

Das weiß ich nicht, du kannst ja mal googlen. Aber, ob eine online Selbsthilfegruppe ausreichend ist, wage ich mal zu bezweifeln ...

Antwort
von BJRGSR, 13

Weis wer ob und wo (Link) es online selbsthilfegruppen gibt?

Kommentar von Hacker48 ,

@BJRGSR

Mach dazu eine neue Frage auf, hier liest niemand mehr. :)

Kommentar von BJRGSR ,

Ok mach ich Danke für die info

Antwort
von sozialtusi, 40

Zum Arzt oder Psychologen gehen.

Kommentar von BJRGSR ,

Aber wer soll das Zahlen? Ich hab nicht so viel Geld

Kommentar von sozialtusi ,

Das zahlt die Krankenkasse.

Kommentar von Hacker48 ,

Allerdings werden es dann die Eltern erfahren ...

Kommentar von sozialtusi ,

Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube... Aber es ist auch zu kurz gedacht. Wie soll man Probleme mit den ELtern letztendlich lösen, ohne die Eltern dabei einzubinden?

Kommentar von Hacker48 ,

Ach ja? Wenn sie minderjährig ist, kann sie zwar alleine zum Psychologen, aber sobald das über die Krankenkasse läuft, werden die Eltern es erfahren. Und auch, das alleine zum Psychologen gehen ist nach Alter gestaffelt. Genauso wenig wie ein Arzt eine 12-Jährige ohne Wissen (Einverständnis) der Eltern behandeln darf, wird das ein Psychotherapeut dürfen ...

Kommentar von sozialtusi ,

Die Eltern erfahren nicht, was über die Krankenkasse abgerechnet wird. Und bezahlen müssen sie auch nichts. Es sei denn, sie sind privat versichert und bekommen eine REchnung.

Sie ist 16.

Kommentar von Hacker48 ,

@sozialtusi

Das wäre mir neu. Vor allem, weil sie in der Regel nicht selbst, sondern bei den Eltern mitversichert ist. Hast du einen Link?

Kommentar von sozialtusi ,

http://www.schweigepflicht-online.de/Seite_Psychotherapie.htm

Punkt "Schweigepflicht bei der Behandlung bei Kindern und Jugendlichen"

Kommentar von Hacker48 ,

@sozialtusi

Danke für den Link, habe ich gelesen. Weiter oben steht jedoch:


Nunmehr erhalten die Kassen von den KV'en patientenbezogene Diagnose- und Leistungsdaten. Auch der Leistungserbringer kann zugeordnet werden, so daß die Kassen eine (einzelfallbezogene) Abrechnungs- und Wirtschaftlichkeitsprüfung (gemäß §§ 106, 106a SGB V) vornehmen können.

Ergo, der Psychotherapeut gibt der Krankenkasse zumindest die Information, dass das Kind bei ihm in Behandlung ist. Vielleicht sogar mehr, aber darum geht es nicht. Die reine Information, dass das Kind in Behandlung ist, wird an die Krankenkasse übermittelt. Und ich bin der Meinung, dass die Eltern so über die Krankenkasse mindestens herausfinden können, dass das Kind in Therapie ist. Vielleicht nicht bei wem und wo, vielleicht keine weiteren Details, aber dass es in Behandlung ist, können die Eltern herausfinden. Und um nicht mehr ging es der Fragestellerin, wenn ich das richtig verstanden habe.

Kommentar von Kathey0220 ,

Du kannst auch 116111 anrufen und dort von deinen problemen erzählen. am ende der leitung ist ein psychologe, der dich nicht kennt, da du ja anonym bist. du kannst alles erzählen und er/sie wird dir helfen. Viel Glück, ich kann verstehen, was du durchmachst, aber versuch es. :)

Kommentar von Hacker48 ,

@Kathey0220

Da sitzt zwar kein Psychologe, aber ja, das ist eine gute Idee. :)

Kommentar von BJRGSR ,

Ich will nicht das meine Eltern davon erfahren sie werden es mit eh nicht glauben und eine Therapie werden sie auch nicht bezahlen oder mich da hin fahren

Kommentar von Hacker48 ,

@BJRGSR

Die Therapie wird komplett von der Krankenkasse übernommen, das heißt deine Eltern bezahlen nichts. Oder sie dir glauben spielt keine Rolle, die Notwendigkeit einer Therapie entscheidet ein Arzt, nicht deine Eltern. Und hinfahren kannst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Antwort
von internetrambo, 27

Renn doch gegen ne Wand anstatt dich zu ritzen?! Oder versuch das Problem in einem Gespräch mit deinen Eltern zu lösen (einfache Variante)

Kommentar von Hacker48 ,

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...

Antwort
von Hacker48, 27

Wieso machst du das wegen deinem Vater?

Und wohnst du noch mit deinen Eltern zusammen?

Kommentar von BJRGSR ,

Ich bin 16 und wohne mit meinen Eltern

Kommentar von Hacker48 ,

@BJRGSR

Ehrlich gesagt, die erste Frage ist wichtiger. :)

Vor allem, wenn du noch bei deinem Vater wohnst ...

Antwort
von GerTurtleCookie, 28

Das Ding ist...warum ritzt du dich wegen deinem Vater? Und kannst du den schmerz nicht anders verarbeiten? Wie in geschichten schreiben oder lesen(www.Wattpad.com), im gedichte oder song text schreiben oder im zeichnen?hör auch musik und werd mal so verrückt wie ich xD hat mir super geholfen...jetz bin ich aber kpop und BTS süchtig...

Antwort
von LittleMistery, 10

Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten