Frage von CelinesVlog, 23

Wie soll ich das nun meinen Eltern sagen, dass ich das Praktikum absagen möchte und Köchin doch nichts für mich ist ?

Also momentan mache ich ein Praktikum in einem hotel zur köchin. das Praktikum hat mir nun glücklicherweise vorher gezeigt das der Beruf Nichts für mich ist und das ich deren Anforderungen nicht gewachsen bin. nächste Woche hätte ich auch noch ein Praktikum in einem anderen hotel aber das will ich lieber absagen weil wenn ich weiß das der Beruf nichts für mich ist dann brauch ich dort doch nicht hingehen oder ?

meine Eltern wollen das ich Bus zum 1.2. einen Ausbildungsplatz habe, am liebsten als köchin aber das will ich ja nun nicht.

Ich fühle mich nun total unter Druck gesetzt weil ich keine Ahnung habe was ich nun machen soll. ich habe an ein freiwilliges soziales Jahr gedacht aber die fangen immer im September an. Ich brauche Hilfe :(

wie soll ich das nun meinen Eltern sagen, dass ich das Praktikum absagen möchte und köchin doch nichts für mich ist ? :( und was soll ich jetzt machen ? :( ich weiß nicht weiter ...

Antwort
von PicaPica, 21

Erst mal solltest du dir darüber klar werden, ganz für Dich alleine, was zum. so ungefähr die grobe Richtung wäre, für einen Beruf, der dich ausfüllen und dir gefallen könnte. Und wenn`s nur der grobe Rahmen ist z. B. mehr im sozialen Bereich, mit Menschen, oder Materialien, im kaufmännischen etc.

Dann solltest du das  eine Praktikum noch bis zu dessen Ende durchhalten, damit dir niemand vorwerfen kann, sprunghaft zu sein. Wenn du die grobe Richtung für dich weißt, überprüfe da deine Möglichkeiten. Wenn du deinen Eltern das sagst und sie merken, du hast dir bereits über Anderes Gedanken gemacht, wird es leichter für sie, das zu akzeptieren. Wünsche dir da viel Kraft, Erfolg, Durchblick und Durchhaltevermögen.

Antwort
von Alsterstern, 23

Praktika sind dafür da, dass man sich orientiert. Rede mit Deinen Eltern, sie müssen das verstehen. Sag ihnen auch, dass Du Dich sofort nach anderen Möglichkeiten umsiehst. Spreche auf ggf. mit der Arbeitsagentur. Mache Dich schlau, wie es für Dich weiter gehen kann.

Antwort
von ZapToX, 16

Es ist ganz wichtig das du dir klar machst das nur du selber bestimmst wie deine Zukunft aussehen soll und was du später beruflich machen möchtest. Du solltest deinen Eltern klar machen das du unglücklich mit diesen Beruf bist und dieser nichts für dich ist.

Antwort
von diroda, 4

Dir schnell eine sinnvolle Alternative suchen, dann haben auch deine Eltern Verständnis dafür. Damit du nicht noch mehr Zeit verschwendes, wenn du das/die Praktika eher gemacht hättes. Normal fängt man damit doch in der 7. Klasse an. Dann hat sich bis zum Schulabschluß etwas passendes gefunden.

Antwort
von mxxnlxght, 12

Deswegen macht man erst Praktika' s, bevor man sich für einen Beruf entscheidet.

wie soll ich das nun meinen Eltern sagen, dass ich das Praktikum absagen möchte und köchin doch nichts für mich ist ?

Sag es ihnen einfach, du wirst nicht dran vorbei kommen. Ein FSJ ist eine gute Möglichkeit, sich nochmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen zu lassen.

Ich hoffe, du hast daraus gelernt.

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 18

Deine Eltern werden verstehen, dass du das nicht möchtest, wenn du ihnen vernünftige Argumente gibts und ihn auch erklärst, warum du das nicht kannst usw. Es gibt so viele Verschiedene Dinge, die man machen kann. Ich muss auch bis zum 1.2. oder 1.1. eine Ausbildung finden, aber ich glaube das wird nichts, weil ich bis jetzt nur Absagen bekommen habe, obwohl ich mir Mühe usw gebe. Red mit deinen Eltern einfach drüber dann klappt das schon

Antwort
von Marbuel, 4

Du sagst einfach, dass der Beruf dir nicht gefällt und fertig.

Antwort
von jimpo, 5

Praktika ist ja dafür da, um selbst zu erkennen, ob das was für Dich ist. Deine Eltern haben bei Deiner Berufswahl kein Recht zu sagen, " Du mußt "

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten