Frage von DieNeueFirma, 44

Was soll.ich.tun :/...-.?

Hey Ich bin seit dem 1. September als angehender Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik tätig (1. Lehrjahr). Ich hatte davor ein Schülerpraktikum auch als Elektriker aber bei einer anderen Firma (dadurch bin ich auf den Beruf gekommen). Mittlerweile macht mir der Beruf keine Lust mehr und jeder Tag geht gefühlte 100 Jahre. Ich habe noch keine andere Ausbildung abgeschlossen aber verdiene dennoch nebenbei Geld. Womit ich mich nach der Ausbildung Selbstständig machen möchte. Meine Ausbildung geht aber noch über 3 Jahre. Dazu kommt auch noch das mein Kollege mit dem ich mich sehr gut verstanden hab, zum nächsten Monat gegündigt hat. Ich werde dann wahrscheinlich irgendwo anders mit reingesteckt. Ich weis nicht was ich tun soll, ob ich abbrechen soll oder was auch immer .... Wart ihr schon in solchen Situationen und könnt mir mitteilen wie ihr das ganze vollendet habt ??? (Kommt bitte nicht mit solchen unnötigen Sprüchen wie "Lehrjahre sind keine herrenjahre")

Antwort
von Nomaut, 14

Eine Lücke im Lebenslauf sieht brutal sch**** aus.

Ich hätte meine Ausbildung am liebsten 1 Mio mal hingeschmissen, aber ich hab's durchgezogen und hab jetzt n ganz guten Job. Ab August werde ich mich dann nochmal weiterbilden. Wenn du das alles hinter dir hast, wenn du das alles nicht mehr musst, ist es sehr entspannt.. und auch wenn's manchmal nervig und öde war... es hat sich doch irgendwie gelohnt, weil du nur durch die "Quälerei" da bist, wo du dann bist.

Es ist ein gutes Gefühl.

Der Tipp, den ich allerdings jedem gebe ist: Wenn du was neues, was anderes machen willst, guck erst, dass dir das Neue auch sicher ist und Kündige nicht erst! :D

Ein anderer Blickwinkel ist jedoch, dass man gerade am Anfang einer Karriere schon das machen sollte, was man eigentlich will. Hierbei solltest du aber auch nicht vergessen, dass deine Ausbildung noch keine Karriere ist, sondern die Vorbereitung dafür ;)

*50 ct ins Phrasenschwein werf* Wenn es Zweifel gibt, gibt's keine Zweifel.

Denk mal drüber nach und geh den sicheren Weg ;) ich rate auch dazu, durchzuziehen. =)

Antwort
von alexgamma98, 21

Ich sag dir ma was... wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast (egal ob es dir Spaß macht oder nicht) hast du was Handfestes in der Tasche mit dem du was richtiges anstellen kannst.
Ich rate dir einfach es zu Ende zu machen

Antwort
von WosIsLos, 17

Dann solltest du dir einen anderen Ausbildungsberuf / Ausbildungsplatz suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten