Frage von bubigirl, 96

Was sollen wir jetzt machen?

Hey,

ich kommen in den letzen Tagen erst dann aus der Schule, wenn es dunkel ist, weil ich im Schulspiel und im Schulchor bin und wir Nachmittags für das Musical proben müssen. In den letzten Tagen, standen immer Flüchtlinge vor der Tür und sie haben uns total blöd angegafft. Am Montag war ja noch die Hintertür offen, aber der Hausmeister muss ab einer gewissen Zeit alle Türen schließen.

Jedes Mal wenn ich mit meiner Freundin das Schulgebäude verlasse, werden wir von diesen Vollid...Uhm lieben Menschen angegafft, angesprochen und fast angefasst. Gestern sind die uns sogar hinterher gelaufen und das so lange, bis wir ihnen damit gedroht haben die Polizei zu holen.

Es ist einfach komplett widerlich, sie wollen uns andauernd überzeugen mit ihnen mit zu gehen, starren uns auf naja bestimmte Körperteile und pfeifen uns hinterher Ich weiß das nicht alle Flüchtlinge so sind, aber seit dem "Silvester Vorfall", habe ich begonnen zu zweifeln. Das schlimmste ist das wir als letztes rausgehen, weil wir die zwei Hauptrollen sind und wir deshalb 10 Minuten später raus können. Wenn es mehr Schüler wären, hätten wir auch keine Angst, aber wir sind ja nur zu zweit und wir sind Mädchen und können uns im Falle eines Falles dem entsprechend nicht so gut verteidigen.

Ich bin grade noch in der Schule und habe panische Angst raus zu gehen. Ich und meine Freundin haben jetzt aber noch zusammen gesprochen und haben gesagt, dass es so nicht weitergehen kann, weil das kein gutes Ende nimmt.

Das ganze ist auf dem Schulgebäude passiert, können wir es einer Lehrkraft sage, wir möchten nicht das unsere Eltern bescheid wissen.

Was können wir machen?

Antwort
von doep2k, 56

Ich würde es Eltern sowie Lehrern sagen, da ihr euch für sowas nicht schämen müsst, denn es ist ja nicht eure schuld

Antwort
von Schwoaze, 68

Können die anderen nicht die 10 Minuten auf Euch warten? Das wäre eine nette kameradschaftliche Geste, die ich eigentlich als selbstverständlich einstufe... außer Ihr habt gar nix in die Richtung geäußert.

Antwort
von Roquetas, 43

Statt hier zu fragen würde ich bei der Polizei anrufen und sagen, dass es euch schon mehrmals passiert ist und ihr Angst habt.

Mittlerweile reagiert die Polizei sensibel auf sowas und wenn auch nur ein Beamter dort auftaucht, wird sich der Pulk schnell in Wohlgefallen auflösen.

Warum dürfen Eltern und Lehrer nichts davon wissen? Habt ihr die Jungs eventuell provoziert?

Antwort
von LydiaDaniM, 29

Gegenstände dabei haben, mit denen ihr Euch zu jeder Zeit wehren könnt.

Antwort
von beangato, 41

Warum solles es Deine Eltern nicht wissen? Das wäre doch die beste Hilfe, wenn sie Euch abholen würden (auch wenn Ihr schon "älter" seid).

Antwort
von Kronleuchter22, 43

Nur mal so... die hauptverdächtigen im Silvester-Fall waren keine Flüchtlinge. Kannst dich gerne nochmal informieren. Trotzdem heisst das nicht, dass ich gut finde was dir passiert aber bitte nicht alle über einen Kamm scheren. Bitte jemanden dich abzuholen oder sagt das der Lehrerin, vielleicht kann man die zeiten für die proben ändern.

Antwort
von schelm1, 34

In den letzten Tagen, standen immer Flüchtlinge vor der Tür und sie haben uns total blöd angegafft.

Na Ihr scheint ja etwas ganz Besonderes an Menschen zu sein, dass Ihr solches Interesse hervorruft!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community