Was soll/bedeutet dieses Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Huhuu.

Bei mir in der Klasse ist auch so eine, nur hat sie noch das allbekannte, aber von mir benannte "Hallo-Aufmerkamkeits-Syndrom". Ich hatte mein Notebook dabei und wir haben dann ab und zu einen Film geguckt und sie wollte das nicht und hat dann genervt, sie will das nicht und wir sollen das nicht, wir sollten wie "echte" Freunde etwas mit ihr machen. Ham uns aber quergestellt.

Das war aber noch nicht das Beste. Sie hat immer das Gefühl, wenn man hinter ihrem Rücken redet, redet man gleich über sie und lästert. Jetzt haben wir mehrere Gruppen in unserer Klasse und die eine Gruppe redet eben öfter mal über andere. Jedenfalls ist sie dann zu welchen aus der Parallelklasse gegangen (die sie gerade mal von einem Tag Europapark kannte) und hat denen erzählt, dass diese Gruppe über sie lästert, statt zu uns zu kommen, die immer für sie da waren und die ihr immer geholfen hätten. Und das Beste: Sie hat den Mädchen aus der Parallelklasse gesagt, es sei ihr peinlich, mit uns darüber zu reden!

Dann haben die das inzwischen weinende Mädchen zu uns gebracht (unsere Lehrerin hat die inzwischen auch mit einbezogen um schön viel Mitleid zu bekommen) und wir haben statt Filmabend den Abend damit verbracht dieses Mädchen wieder aufzubauen.

Zum Dank hat sie uns am nächsten Tag komplett ignoriert und war bei den Mädchen, die angeblich über sie lästern. Nur um Abends zu uns zu sagen: Aber Euch mag ich immer noch am Liebsten.

Ab da dachten wir nur noch "halt die Klappe."

Inzwischen schieben wir sie nur noch hin und her, keiner hält sie mehr lange aus, und wir wissen auch jetzt, dass sie keine echte Freundin ist, anderen die Freunde wegnimmt, einmal Piep macht und erwartet, dass man für sie springt und dass sie einfach nur noch unsympatisch ist. Lange war ich allerdings ziemlich gut mit ihr befreundet, bis ich bemerkt habe, dass ich mich einfach nicht auf sie verlassen kann.

Zu deiner Frage warum deine "Freundin" das macht.... Das Mädchen bei mir in der Klasse ist zu Hause das Nesthäkchen, die jüngste unter vielen Kindern, ihre Geschwister sind alle schon erwachsen und gehen arbeiten. Ich vermute, das tut ihr nicht gut. Wenn sie nämlich sagt, ich brauch neue Schuhe, dann bekommt sie neue TEURE Schuhe, ganz gleich, ob sie in der Woche davor schon neue Schuhe bekommen hat.

So. Was das alles bedeuten soll: Ich finde, wenn man Freunde hat, auf die man sich verlassen kann, die man mag und die einen nicht fallen lassen, dann sollte man bei diesen Freunden sein und nicht jemandem hinterherrennen, der immer bei anderen die Schuld sucht und einen fallen lässt, wenn es ihr gerade passt. Und selbst, wenn du keine solche Freunde hast, solltest du dir nicht die Mühe machen, dich mit ihr zu arrangieren. Mir persönlich wäre das viel zu viel Stress und das Wissen, dass ich ja sowieso nicht wirklich wichtig für sie bin, sondern quasi nur als "Brücke" diene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanxra
24.09.2016, 08:26

Stimmt, sie ist Einzelkind und bekommt mit einem Fingerschnippen alles, da sehe ich 'Parallelen', danke für diese auführliche Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?