Was soll man tun wenn man sich im Wald verläuft?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Beste Möglichkeit ist Wasser. Sobald irgendwo fließend Wasser ist, weisst du wo du lang gehen kannst. Einfach in fließrichtung.

Andere Möglichkeit wäre die Sonne. Hierbei muss es natürlich Tag sein und du musst grob wissen, wo du dich auf der Erde befindest. Weisst du das nicht, kannst du es an 3 dingen feststellen.

1: Klima. Solltest du dich weit im Norden oder im Süden befinden, ist es eher dauerhaft kälter. In der nähe des Äquators ist meist sommerliches Wetter ( Heiß und trockene Luft )

2: Sonnenrhythmus. Ein Tag hat 24 Stunden, aber die Sonne steht nicht 24 Stunden am Tag oben. Je nachdem wie lange Sie am Horizont ist, weisst du wieder grob wo du bist. Wenn die Tage ungewöhnlich lang oder kurz sind, bist du am Nord-/ Südpol. Da kann die Sonne nur ca. 4 Stunden am Tag scheinen, oder 20 Stunden.

3: Landschaft. Wenn du dich grob in der nähe des Äquators befindet, kannst du mit ein wenig Erdkunde Wissen abschätzen, auf welchem Kontinent du dich Befindest.

Dabei hilft dir die Landschaft an sich: Gesteinsarten ( hügelig oder flach ), die Flora ( sind es bekannte Pflanzen- oder Baumarten ).

Wenn du weisst, wo du dich befindest, weisst du immer anhand des Sonnenwinkels, wo Norden/Osten/Süden/Westen ist. Im nördlichen Wendekreis gilt daher: Im Osten geht die Sonne auf, im Süden nimmt Sie ihren höchsten Lauf, im Westen geht Sie wieder unter und im Norden ist Sie nie zu sehen.

Wenn du weisst, wo Norden ist, solltest du nicht im Kreis laufen.

Das Gleiche gilt dann auch bei Sternen. Anhand des Sternenbilds kannst du dich immer Orientieren, wo du dich befindest, bzw lang gehst.

Dir einen guten Überblick zu verschaffen, indem du auf einem hohen Baum oder auf einem Berg kletterst, hilf auf weiter. AUCHTUNG dabei aufpassen, dass du dich nicht verletzt ... wenn du dir was brichst, kannst du nicht weiter gehen. Wenn du etwas auffälliges siehst, kannst du dich auch daran halten/orientieren.

Es gibt noch vieeele weitere Möglichkeiten, zB Salzwasser/Süßwasser, Moos, Wind ect. Aber die beiden sind die effektivsten.

lg und verlauf dich nicht

tex 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Himmel klar ist, kann man mit Hilfe des Polarsterns schon mal die Himmelsrichtungen ausmachen. Der Polarstern steht über dem Nordpol und man findet ihn, indem man die Rückseite des Sternbilds "Großer Wagen" fünf mal verlängert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dich nach der Sonne richten, und in der Nacht nach dem Mond und den Sternen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein großer Wald? Nachts? Im Winter? Tut mir leid, aber da musst du warten bis es hell wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man geradeaus läuft und ins Tal oder entlang Flüssen. Dort gibt es die meisten Siedlungen.
Ganz schlaue merken sich die Himmelsrichtung aus der sie gekommen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cougar99
12.10.2016, 16:18

"Richtung merken" wird schwierig, wenn man oft ausweichen muss! (Bäume, Felsen usw.)

0

Es gibt ja diese Ortungs dings da im handy einfach die Polizei rufen und die finden dich dann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommst du denn darauf das es hier keine Wälder gibt durch die man nicht Stunden lang laufen kann ohne auf Straßen zu treffen ?

Schwarzwald?
Die riesigen Wälder am Bodensee
Und wenn du dich verläufst dann rennst du auch Stunde lang durch die Botanik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clartel2
12.10.2016, 16:13

1. war das nicht meine Frage. 2. Der Schwarzwald ist zwar riesig, aber sehr zersplitet.

0
Kommentar von BetterInStereo
12.10.2016, 16:24

und dennoch gibt es Regionen wo man locker 3 Stunden braucht um durch zu kommen

0
Kommentar von clartel2
12.10.2016, 22:14

Aber nicht ohne auf einen Weg zu treffen! Schau dir mal denn Schwarzwald auf Google Earth an. Wie zerlöchert der ist.

0
Kommentar von Luftkutscher
13.10.2016, 09:08

Wo sind denn am Bodensee riesige Wälder? Oder verwechselst Du den Bodensee mit dem Baikalsee?

0

Einen Kompass mitnehmen bevor du startest und nach der Sonne richten. Findest du Wasser in Fließrichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne klassische Hilfasmittel orientieren Sie sich an der Rindenbeschaffenheit der Bäume, die Ihnen hilft eine bestimmte Himmelsrichtung einzuhalten.

Die Norseiten der Bäume sind z.B. stärker bemost.

Die Geländebeschaffenheit - Gefälle bringt Sie ebenfalls weiter.

Folgen Sie natürlichen Gegebenheiten wie Bachläufen etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
12.10.2016, 16:14

und das alles im dunkeln?

0

Du kennst den Hunsrück und den Schwarzwald nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir nen Baum, stell dich dahinter und schau links oder rechts dran vorbei. Dann guckst du dir zwei Bäume aus, die genau in einer Linie zu dem ersten stehen und die sich äußerlich gut merken lassen.

Laufe nun zum zweiten Baum und wiederhole das ganz mit dem dritten und einem vierten Baum.

Bist du beim dritten Baum, such wieder die Linie zwischen viertem und einem fünften Baum.

So läufst du schon mal ziemlich genau gerade aus.

Wenn du das eisern 14h am Tag durchziehst, kommst du ca. 25 bis 40km weit. - abhängig vom Gelände. Nach spätestens zwei Tagen bist du raus.

Wobei mich schon interessieren würde, welcher Wald in Deutschland sich ununterbrochen 25km oder mehr in eine Richtung erstreckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?