Frage von WildTemptation, 94

Was soll man tun, wenn die Katze eine halbtote Maus liegen lässt?

Ich kann es schon immer kaum ertragen, wenn die Katze mit der Maus spielt, solange sie noch lebt. Ich hoffe immer, dass sie sie schnell tötet. Im Sommer finde ich beinahe jeden zweiten Tag die Überreste einer Maus im Garten.

Aber was soll ich tun, wenn ich eine Maus finde, die zwar schwer verletzt ist, aber noch lebt? Zum Beispiel weil die Katze das Interesse an ihrer Beute verloren hat? Ist bislang noch nicht passiert, aber falls doch...

Zum Tierarzt fahren mit einer wilden Maus, die ohnehin schon offensichtlich im Sterben liegt, ist ja wahrscheinlich nicht so sinnvoll und würde nur zusätzlichen Stress bedeuten, oder? Also sollte ich die vielleicht Maus töten? Aber wie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Catman2000, 79

Wenn die Maus halbtot und angeknabbert da liegt dann nehme dir einen Spaten und Ziele zwischen Oberkörper und Kopf ---> Genick brechen.... fertig

Kommentar von WildTemptation ,

Das klingt simpel und machbar. Danke :-)

Antwort
von Undsonstso, 94

Das musst du doch eigentlich selbst wissen, was dir deine Maralvorstellungen sagen

  • ob das  Tierarzt-Aufsuchen für dich und eine halbtote Maus Stress bedeutet oder ein Akt der Tierliebe ist
  • ob das Töten der Maus Akt der Gnade ist oder "Mord"..
Kommentar von WildTemptation ,

Meine Moral sagt mir, dass kein Tier leiden sollte. Da ist es mir egal, ob ich entweder zum "Mörder" werde oder ob ich extra den Weg zum Tierarzt auf mich nehme. Was ist denn das beste für die Maus? Vermutlich einfach kurz und schmerzlos ihr Leid beenden, oder? Also mache ich es selber. Aber wie?

Kommentar von Undsonstso ,

Ich nehme an, die Frage ist  hypothetisch und du sitzt nicht gerade in diesem Moment neben einer halbtoten Maus....

Für die Mäuse im Garten wäre für die Zukunft am Besten, dass die Katze auf sie keinen Zugriff mehr hat.

Kommentar von WildTemptation ,

Ja, hypothetisch. Ich wollte vorbereitet sein, falls es passiert, weil ich in der Situation ja möglichst schnell handeln sollte.

Du meinst, dass die Katze gar keine Mäuse mehr fangen darf? Das kann ich nicht machen. Das wäre ja unfair für die Katze. Die kann ja nichts dafür.

Kommentar von Undsonstso ,

Von früheren Fragen weiß ich, dass du Vegetarier bist und generell Tierleid-sensibel bist.... Vllt. hättest du deine jetziges Moral-Dilemma vor der Wahl des Haustieres bedenken sollen.

Kommentar von WildTemptation ,

Als mir die Katze vor zehn Jahren zugelaufen ist, war ich noch kein Vegetarier ;-)

Im Übrigen studiere ich trotz der "Tierleid-Sensibilität" Pharmazie und ich habe schon ein paar süße Mäuschen aufgeschnitten. Ich habe nur noch nie eine getötet.

Und ich stecke nicht so sehr im Dilemma. Ich würde die Maus ja töten. Ich weiß nur nicht genau, wie.

Kommentar von Undsonstso ,

Nun ja, frag doch bei der Person nach, die dir die süßen Mäuschen zum Aufschneiden gab, wassie dir empfiehlt bezüglich fachgerechter leidarmer Tiertötung.

Das Thema ist für mich beendet. Schönen Tag noch.

Kommentar von WildTemptation ,

Danke, das ist eine sehr gute Idee. Darauf bin ich gar nicht gekommen.

Gleichfalls :-)

Antwort
von Suboptimierer, 93
  1. Katze machen lassen
  2. Katze loben
  3. Maus beseitigen, wenn die Katze sie nicht fressen will (Tierarzt lohnt nicht, aber für gewöhnlich töten Katzen die Mäuse)

Selbiges Vorgehen auch für Kaninchen oder Vögel, und wenn Kaninchen noch so niedlich sind.

Kommentar von WildTemptation ,

Wenn die Katze aber nicht machen will? Wenn sie einfach abhaut, bevor es zu Ende ist?

Kaninchen bringt meine Katze nicht, die sind ihr zu groß. Und für Vögel ist sie meistens zu langsam.

Kommentar von Suboptimierer ,

Objektiv hast du drei Möglichkeiten, wobei Tierarzt die unrealistischste ist

  • Das Tier verenden lassen
  • Das Tier töten / töten lassen
  • Das Tier zum Tierarzt bringen
Kommentar von WildTemptation ,

Ok. Also bei der Auswahl wähle ich Option 2. Hast du vielleicht einen Tipp, wie man das möglichst schnell und schmerzlos hinkriegt?

Kommentar von Suboptimierer ,

Schaufel (kannst du gleich zum Beseitigen verwenden)

Kommentar von WildTemptation ,

Ja, das wäre eine Möglichkeit. Und das "Beseitigen" wäre in dem Fall "Abkratzen von Maus-Matsch"?

Antwort
von Andrastor, 65

Lass der Natur ihren Lauf. Vielleicht entkommt die Maus, vielleicht auch nicht. Lass sie einfach und hoff worauf du willst.

Kommentar von WildTemptation ,

Na gut. Allerdings traue ich es mir schon zu, einigermaßen abschätzen zu können, ob die Maus noch eine Chance hätte. Und ich will nicht, dass sie mehr leidet als nötig...

Kommentar von Andrastor ,

einigermaßen abschätzen zu können, ob die Maus noch eine Chance hätte

solltest du dir nicht zutrauen. Du weißt nicht in wieweit die Maus einfach nur geschockt ist, wie sehr sie ihre Verletzungen vortäuscht und wie und ob sie tatsächlich verletzt ist.

Wenn sie leidet ist das genauso der Lauf der Natur wie wenn du sie umbringst. Es gibt für Mäuse schmerzhaftere Arten draufzugehen.

Kommentar von WildTemptation ,

Wenn sie stark blutende Wunden hat? Beinahe zweigeteilt ist? Die hintere Hälfte vollkommen zermatscht ist? So etwas kann man nicht vortäuschen.

Auch in der Natur ist es nicht nötig, dass eine Maus leiden muss. Und wenn sie in meinem Garten liegt und ich sie ohnehin von dort fortschaffen muss (ja, entgegen dem "Lauf der Natur", wonach Insekten sich um den Kadaver kümmern sollten), kann ich mich doch wohl genauso gut selbst darum kümmern.

Kommentar von Andrastor ,

Dann mach was du willst. Leid gehört zum Leben dazu, vor allem für Beutetiere.

Antwort
von xidfc, 83

Einfach liegen lassen. Vielleicht weckt die Katze nach einer Zeit wieder an Interesse und erledigt den Rest. Aber wie willst du die denn töten? Erschlagen oder erwürgen? Das klingt für mich nicht nach einer anständigen Lösung. Als ich jünger war, manchmal immer noch mit meinen kleinen Geschwistern, richteten eine Schachtel her mit Streu, Wasser und Gemüse, und eine Klopapierrolle oder sowas ähnliches, damit sich die Maus verkriechen konnte. Also wir liesen sie dann einfach in Ruhe warteten, bis sie sich von allein erholte. Als wir sie dann wieder frei ließen und unsere Katze eine neue Maus mitbrachte, wussten wir nie ob wir diese schon zum 2. Mal hatten. ^^
Aber wenn dir das zu stressig und aufwendig ist, dann hol dir Kinder! :D

Naja, ich würde sie trotzdem einfach liegen lassen oder einschläfern, aber ich könnte sie niemals handgreiflich umbringen.

Kommentar von WildTemptation ,

Wenn sich die Maus nicht mehr rührt, hat kaum eine Katze mehr Interesse daran. Und die halbtote Maus durch die Luft schleudern, damit die Katze wieder darauf aufmerksam wird (würde sicher funktionieren, war die Idee meiner Schwester), halte ich erst recht für grausam.

Wenn ich weiß, dass es das richtige ist, könnte ich sie sicher töten. Aber ich wüsste nicht, wie es am schnellsten geht.

Kommentar von xidfc ,

Hm ja, schwere Entscheidung. Hoffen wir einfach mal darauf, dass es nicht so kommen wird, dass du dich für das Leben oder den Tod einer kleinen Maus entscheiden musst. Und wenn es passiert, einfach darauf achten wie schwer die Verletzungen sind, ob sie noch Überlebenschance hätte oder nicht. Wenn es wirklich nicht anders geht, dann würde ich mir auch einen Bekannten holen der das für dich erledigt, einfach in de Müll oder liegen lassen. Abdere Tiere oder eher Insekten würden sich genauso darauf freuen. Aber zuerst bitte: Weg damit aus dem Garten!

Antwort
von Hyperius, 63

Zum Tierarzt fahren ist wahrscheinlich die richtige Lösung, wobei dieser da auch herzlich wenig macht - außer eine Rechnung von 50€ schreiben. Dann bekommt das Tier eine Spritze und schläft für immer ein...

rechtlich nicht in Ordnung - selber umbringen - aber wahrscheinlich die richtige Wahl. 

Kommentar von Dackodil ,

Was ist rechtlich nicht in Ordnung?

Antwort
von Somachtmandas, 11

In der Regel verletzen Katzen die Beute damit diese nicht mehr weglaufen / wegfliegen können, aber noch zappeln. Eine Maus hat in der Regel den Hinterlauf gebrochen. Man sollte das Beutetier, welches zurückgelassen wurde, mit einem gezielten schlag auf den Hinterkopf bewusstlos schlagen. Wie einen Fisch. Danach sollte man mit einem Scharfen Messer die Kehle aufschneiden, wie bei einem Tier, welches auch bei uns auf dem Tisch landet. Das Beutetier ist tot und kann meinetwegen vergraben werden.

Kommentar von Somachtmandas ,

Man kann für eine Maus einen Kochlöffel benutzen. Nicht wie wild drauf rumkloppen bitte. Ansetzen, Luft holen - schlagen. Ggf. zügig und genau wiederholen. Wie erwähnt wird auf diese Art ein gefangener Fisch getötet. In der Regel reicht der Schlag, mit dem Messer machst Du es definitiv. 

Kommentar von WildTemptation ,

Danke, das ist sehr hilfreich.

Antwort
von SiViHa72, 60

Es hört sich grausam an, aber: töte sie. das ist immer noch humaner als sie langsam krepieren zu lassen. Für ein wildes Tier ist es auch purer Stress, sie dann noch einzupacken und zu einem TA zu bringen.

Wir haben letztens ein Wildkaninchen erwischt, es war halb zerquetscht vom Reifen. Mein Freund hat einen großen Stein genommen und es erschlagen  :*-C


Gruselig, aber besser so.


Wir haben es einfachn icht gebracht, stumpf weiterzufahren (wie es wohl mancher getan hätte).


Kommentar von SiViHa72 ,

PS: und wir haben es dann in eine Kuhle gelegt und Erde drüber,d er Boden war dort neben der Straße ganz locker

Kommentar von WildTemptation ,

Ja, das stimmt wahrscheinlich. Aber mit einem Stein... Dann habe ich noch Maus-Matsch im Garten. Nicht so lecker.

Ein Kumpel von mir hat mal ein Reh mit einem Warndreieck erschlagen, bevor er den Förster gerufen hat.

Kommentar von axoni ,

Also ich muß sagen das ich es recht krank finde mit Steinen auf lebenden Tieren rumzuschlagen. Das "Jägeramt" wäre die bessere Lösung wohl gewesen.

Kommentar von WildTemptation ,

Aber man ruft doch keinen Jäger wegen einer Maus. Was würde der denn machen? Einmal mit der Schrotflinte zielen?

Kommentar von SiViHa72 ,

axoni, glaubst Du allen Ernstes, die kommen wegen nem kleinen Tier? Nein, tun sie nicht. Und falls Du meinst, ich habe keine Ahnung: ich kenne genügend Förster.

Aber Hauptsache, man entrüstet sich mal wieder mit voller Kenne.

Antwort
von frischling15, 67

Es wird nicht passieren glaub mir !

Katzen haben faire Rituale , auch wenn's für uns vielleicht nicht so ausschaut !

Kommentar von WildTemptation ,

Ich kenne meine Katze. Sie lässt sich gerne ablenken, wenn die Schwalben kommen...

Kommentar von SiViHa72 ,

Katzen meiner Tante brachten das öfter, ja  :-C

Kommentar von meinerede ,

Wann hast Du zuletzt ´ne Schwalbe geseh´n?:)

Kommentar von WildTemptation ,

Letzten Herbst?

Kommentar von rosacanina45 ,

Naja.. Meine Kater hatte damals ein gesamtes Vogelnest angeschleppt mit schwer verletzten Vögeln. Abgegeben.. nach dem Motto: Bitteschön. Ein Geschenk für dich. Ein Bekannter steckte die kleinen Vögel in eine Plastiktüte und erschlug sie mit einer Schaufel

Kommentar von meinerede ,

Danke für diese bildhafte und genüßlich-gruselige Beschreibung einer mörderischen Szenerie!

Antwort
von Otilie1, 58

so schlimm das klingen mag, aber du solltest die maus sehr schnell erlösen, ein tierarzt macht nix anderes. mein mann nimmt da immer eine spaten dazu. maus in plastiktüte-batsch-biomüll

Kommentar von Hyperius ,

Alter....Ich krieg mich nicht mehr ein.... :DDDDDDDDD

Kommentar von WildTemptation ,

Ok, danke. Das dachte ich mir auch.

Aber Plastik gehört nicht in den Biomüll ;-)

Kommentar von Otilie1 ,

dann nimmt man eben einen biomüllbeutel !!!!

Kommentar von WildTemptation ,

Ja, das ist gut ^^

Antwort
von AnolisDolphin, 67

Zum Tierarzt fahren, sie einschläfern lassen.

Kommentar von Otilie1 ,

das finde ich etwas übertrieben, klar es ist ein tier, aber

Kommentar von WildTemptation ,

Aber bis ich beim Tierarzt bin, vergeht ja nochmal Zeit, in der das Tier leidet. Und dann noch der Transport an sich...

Kommentar von AnolisDolphin ,

Da erspart man der Maus einen (langen) einquallvollen Tod.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 45

Bei meinen Katzen finde ich zum Glück nur tote Mäuse oder Schlangen, die sie mir als Geschenk bringen.

Wenn ich doch mal ne halbtote Maus sehe, überlasse ich sie entweder der Katze, oder ich erschlage sie mit nem Spaten.

Ist zwar übel, aber die Maus womöglich noch lange leiden lassen, ist auch nicht so das Gelbe vom Ei.

Antwort
von axoni, 48

Töten am besten aber ich könnte nie Tiere töten, deshalb hol dir jmd. der damit keine Probleme hat

Kommentar von WildTemptation ,

Ich töte auch nicht gerne Tiere. Aber ich könnte sie noch weniger einfach liegen lassen.

Kommentar von axoni ,

Dann zum Tierarzt bringen oder ruf einfach mal dort an was man macht.

Antwort
von josef050153, 19

Wenn das ein Problem für dich ist, dann hast du anscheinend das falsche Haustier. Eine Katze ist auf Mäuse scharf und lässt auch manchmal Teile davon liegen. Wenn du das nicht willst, wäre ein Wellensittich bei dir eher angebracht statt der Katze.

Kommentar von WildTemptation ,

Es ist kein Problem für mich, wenn die Katze tote Mäuse oder Teile davon bringt und liegen lässt, die ich dann beseitigen muss. Überhaupt nicht. Darum ging es in der Frage auch gar nicht.

Ich sehe nur nicht gerne Tiere leiden. Und wenn doch, möchte ich das Leid möglichst schnell beenden.

Und nein, ein Wellensittich wäre absolut nicht angebracht, wenn ich, wie bereits gesagt, nicht gerne Tiere leiden sehe. Aber rein zufällig habe ich neben der Katze noch Wellensittiche. Nicht einen, sondern vier.

Antwort
von PeterLammsfelde, 66

Das liegt eben in der Natur der Katzen,

selbstgerechte, gehässige, hinterlistige Viecher.

Wenn du nicht mit umgehen kannst, geb dir Katze weg und hol dir ne Maus!

Kommentar von WildTemptation ,

Ich kann damit umgehen. Ich mag Katzen. Aber ich mag auch Mäuse. Und ich habe auch kein Problem damit, wenn die Katze Mäuse tötet. Das Problem ist nur, wenn die Katze sie nicht tötet und ich das erledigen muss. Wie stellt man das am besten an?

Antwort
von Uzay1990, 59

Liegen lassen. Die Ameisen und Fliegen werden sich um die Maus 'kümmern'.

Kommentar von WildTemptation ,

Ich will aber keine verrottende Maus in meinem Garten. Und die Maus will sicher nicht von Ameisen und Fliegen angeknabbert werden, solange sie noch lebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten